[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Habe heute mir die 1 & 1 All-Net Flat inklusive geholt.

Einfach angerufen 0721 960 92 63 und gefragt, ob ich die bekommen kann. Ja natürlich, Bandaufnahme und fertig.

Ich hatte erst vor 5 Wochen (siehe Post 7,907) um 2 Jahre verlängert.

Nun meine Frage.

Ich habe jetzt:

  • 2 x die 1&1 Handy-Flat & Internet (Telefónica-Netz) Internet-Flatrate 500 MB, nur für Deutschland
  • 4 x die 1&1 Handy-Flat & Internet (D-Netz) Internet-Flatrate 100 MB
  • 1 x die 1&1 All-Net-Flat 1 GB (Telefónica-Netz) NEU Internet-Flatrate 1GB
Wohin kann ich jetzt kostenlos telefonieren?

Mit allen dreien in Deutschland ins Festnetz und zu 1&1 Mobilfunk ist ja klar.

Mit der neuen auch in jedes Mobilnetz in Deutschland.

Aber wie ist das mit dem EU-Ausland?

Kann ich da z.B. wenn ich in Österreich bin und dort eine Österreichische Festnetznummer oder Mobilfunknummer anrufe, z.B. mein Hotel, ist das kostenlos?

Wenn ich in Österreich meine Frau die mit in Österreich ist von meiner 1&1 Nummer zu Ihre 1&1 Nummer anrufe, ist das kostenlos oder geht der Ruf erst nach Deutschland und dann wieder zurück auf das Handy meiner Frau, da ich ja eine Deutsche Nummer wähle? Hat da jemand Erfahrung?
1&1.JPG

Vollbild(er) gemäß Boardregeln als Vorschau eingebunden by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Zunächst einmal danke für die Info... Das lässt ja hoffen...

Beim EU Roaming verhält sich im Grunde dein Tarif so, als wärst Du zu Hause... also um es mit einfachen Worten zu formulieren. Das heißt wenn Du deine Frau anrufst, greift deine Flatrate. Es ist unerheblich, ob sie in Deutschland ist, oder 2m neben Dir mit in Österreich steht.

Darüber hinaus kannst Du wenn ich mich nicht ganz irre immer kostenlos in das EU Land telefonieren, in dem Du dich gerade befindest.
 

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
genauso dachte ich das auch, aber die Hotline sagte: ich rufe eine Deutsche Nummer an und dann geht der ruf von Deutschland wieder nach Österreich zurück und der ist kostenpflichtig.
Hat das schon jemand gemacht?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,666
Punkte für Reaktionen
1,023
Punkte
113
ich rufe eine Deutsche Nummer an und dann geht der ruf von Deutschland wieder nach Österreich zurück und der ist kostenpflichtig.
Aber doch nicht für dich, sondern für den Angerufenen. Sonst wäre das ja eine ganz gemeine Kostenfalle.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Süß von der Hotline. Du rufst ganz normal eine deutsche Nummer an und zahlst IMMER den Preis, der deinem Tarif entspricht. Bei einer Flatrate also gar nichts. Du kannst ja nicht wissen, wo die angerufene Person sich aufhält. So war das schon immer. Hält sich deine Frau z. B. in der Schweiz auf und Du rufst sie aus Deutschland an, dann zahlt sie entsprechend ihres Tarifs für ankommende Gespräche im Nicht-EU-Ausland.
 

deshap02

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
1 x die 1&1 All-Net-Flat 1 GB (Telefónica-Netz) NEU Internet-Flatrate 1GB
Hallo frankpo,
Das hätte ich auch gern. Die Tel. Nr. ist doch die Kündigungshotline!? Hattest du vorher die Kündigung vormerken lassen? Musste eine bestehende SIM geopfert werden. Schwierig , wenn eine bestehende Rufnummer (von 1und1) übertragen werden soll?
Grüße
deshap02
 
Zuletzt bearbeitet:

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ja, die Kündigungshotline und ich hatte nicht vorneweg gekündigt. Alle meine bestehenden Handykarten bleiben bestehen.
 

deshap02

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Hab auch gerade mit der 1und1 Hotline problemlos telefonisch Vertrag über zwei SIM Karten (mehr geht nicht) mit "All-Net-Flat 1GB" zusätzlich zu bestehenden geschlossen.

Nur die interne Portierung der Rufnummern aus bestehender Mobil-Flat (D-Netz) zur neuen "All-Net-Flat 1GB" funktioniert leider nicht.
Insofern muss ich die Rufnummern wohl auf einer anderen SIM Karte parken und von dort übertragen.

Schönen Abend
deshap02
 
Zuletzt bearbeitet:

weus-oIP

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ich habe mir nun nach knapp 16 Monaten auch die neuen Konditionen gesichert:

Vorher DSL 50
Jetzt DSL 100: 10 Monate gratis, dann € 39,99, alle Goodies behalten (Domain, Mobilfunk Flat vom Festnetz, 4 SIM im D2 Netz) + 2 neue SIM Karten (mit den 1GB Flat und flat in das deutsche Mobilfunk- und Festnetz) für € 9,80 Versandkosten (je € 4,90 pro SIM-Karte)
Neuer Vertrag beginnt ab sofort, Alter Vertrag erlischt sofort.
 

zora

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Interessant das die Domains weiterhin übernommen werden.

Mir wurde das vor etwas über einem Jahr kategorisch abgelehnt.
Angeblich gab es von Seiten eins und eins keine Möglichkeiten mehr, die Domain unter meinem Konto dort weiterzuführen.

Bin dann gezwungenermaßen mit meiner Domain zu einem anderen Anbieter (aber nicht zu Ionos ;)) umgezogen.

Gruß
zora
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Ich telefoniere morgen dann wegen den SIM Karten. Dass eine interne Portierung für D2 Karten nicht funktioniert, kann ich verstehen. Dass man bestehende Karten, die im o2 Netz funken, mit 100, oder 500 MB nicht umstellen kann, finde ich schade. Ich meine, ich würde dafür auch die 4,90 Euro bezahlen, aber es würde ja darauf hinauslaufen, dass man eine neue SIM-Karte bestellt, nur um dann die alte Karte mit 500 MB (in meinem Fall) zu kündigen. Das wäre eigentlich eine Ressourcenverschwendung.
 

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Dass eine interne Portierung für D2 Karten nicht funktioniert, kann ich verstehen.
Das sehe ich allerdings ganz anders.
Die Abteilung / Dienstleister kündigt bei "D2" und portiert die Telefonnummer zu "O2".
Schon ist der Umzug fertig.
Aber dafür muss 1&1 aktiv werden. Das bedeutet Arbeit.
Von allein klappt bei 1&1 auch nur die Tür und der Service fällt hinten runter.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Es geht aber um den gleichen Anbieter, der ist 1&1. Ich vermute mal, einen D-Netz Tarif bei Freenet (ehemals mobilcom-debitel) wird man auch nicht ohne weiteres intern zu einem o2 Tarif portieren können, jedenfalls nicht ohne Kosten.
 

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
wie macht ihr das nun mit der Dreiecks Portierung, das ich meine Rufnummer von 1&1 Handy-Flat & Internet (D-Netz) zu 1&1 All-Net-Flat 1 GB (Telefónica-Netz) mitnehme? und welchen Anbieter nehmt ihr da?
 

alexh

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2006
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Lidl Connect wäre eine Option, dort gibt es die Starterpakete gerade für 1,99 €. Wenn man alles ausreizt, kommt man sogar auf 45 € Guthaben, die man erstmal auf den Kopf hauen kann.
 
  • Like
Reaktionen: frankpo

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
Wenns ganz kostenlos sein soll und man wirklich kein Guthaben braucht, welches man "auf den Kopf" hauen will, dann bietet sich z. B. eine kostenlose netzclub Prepaid-Karte an. Das dauert aber alles ein paar Tage...

Schritt 1: All Net Flat 1 GB bei 1&1 bestellen.
Schritt 2: Rufnummer des alten Vertrags bei 1&1 zu sofort freigeben und den "alten" Vertrag dann auch schon mal kündigen.
Schritt 3: Prepaid-SIM Karte aktivieren, Rufnummernmitnahme zu sofort auswählen.
Schritt 4: Nach erfolgreicher Portierung (7 - 10 Tage) den Prepaid-Anbieter anrufen und die Mitnahme der Rufnummer erbitten (Opt In Merkmal setzen lassen). Wenn ne komische Frage kommt, warum man schon wieder weg möchte, einfach aufs "schlechte" Netz schieben.
Schritt 5: In den Vertragseinstellungen für die All Net Flat 1 GB bei 1&1 dann die Mitnahme der Rufnummer anstoßen
Schritt 6: Die Prepaid-SIM Karte entsorgen. Diese wird automatisch nach der erfolgten Portierung der Rufnummer zu 1&1 deaktiviert.
 
  • Like
Reaktionen: frankpo und alexh

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
5,030
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
Anmerkung!
einfach aufs "schlechte" Netz schieben.
Da 1und1 hier die 1GB-O²-Variante und Netzclub wohl dasselbe Netz nutzen, dürfte dies wohl eine eher dümmliche "Ausrede" sein. Dann u.U. lieber andere Gründe vorschieben oder garkeine ;)
LG
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,655
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
63
@Micha0815: Kleiner Tipp, Du hast keine Ahnung! Es interessiert den alten Anbieter nicht, bzw. hat ihn nicht zu interessieren, zu welchem "neuen" Anbieter man wechselt. Es geht nur darum, Irritationen zu vermeiden und das Gespräch kurz zu halten.

@frankpo: Dann musst Du mal schauen, obs nicht doch irgend ne Prepaid-Karte eines anderen Anbieters sein soll. Vielleicht einfach bei ebay irgend ein verschlossenes Starter Set von Ja Mobil / Penny Mobil organisieren, oder eben die oben empfohlene Lidl Connect SIM Karte besorgen.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.