[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,118
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Die 7362SL ist ja auch nicht verkehrt aber für den geringen Aufpreis bei ner Verlängerung bekommt man mit der 7490 einfach mehr fürs Geld...
 

knopper22

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2007
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja ok aber für mich reicht sie vollkommen hin, debranded is sie auch schon von daher :D:cool:
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,118
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Natürlich reicht die ... udn das Debranden ist bei 1&1 Boxen nicht mal nötig, weils keine Einschränkungen gibt... Ich machs allerdings auch immer... aus Prinzip...
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
1,927
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
48
Die 7490 wird einfach viel länger supported (neue FWs).
Sie hat 5 Jahre Garantie. Hat dies die 7362sl auch?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,236
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Ist nicht das Thema hier...

Muss jeder selbst wissen ob Hardware Angebot zusagt oder nicht.
 

Trinomad

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2008
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Damit mal wieder konkrete Konditionen genannt werden.
Hab im Dez. 4 Monate vor Vertragsende gekündigt. Hatte ne 6000er Suf&Phone Flat, und zahlte incl. 100GB Onlinespeicher, 5 Rufnummern und einer Domain monatlich 27€ - incl. den 5€ für die Fernanschaltung.
Wollte ne neue 7490, hatte allerdings auf Garantie gerade 3 Monate vorher ein 7272 für die defekte, 4,5Jahre alte 7270 bekommen.
Im ersten "Kündigungstelefonat" haben sie mir dann für die Kündigungsrücknahme und 24monatige Vertragesverlängerung monatlich 25€ angeboten und die 7490 für 110€. Abgelehnt.

2 Wochen später, nach einem Rückgewinnungsbrief nochmal angerufen. Die monatlich 25€ (incl. den 5€ Regiozuschlag) bleiben, die 7490 gab es dann für 80€, nach harter Diskussion. Die 7272 die es vorher auf Garantie gab haben sie natürlich im System gesehen und das haben sie "gegen mich" verwendet. Hab es dann fix gemacht, also 3.5Monate vor Vertragsende.
Ich vermute, wenn ich die Sache noch 1-2 Monate hätte schmoren lassen, wäre noch was bei den 80€ für die FB gegangen, aber dafür, dass mich dass dann auch noch wochenlang im Hinterkopf beschäftigt etc.....
Bin so zufrieden.
 

stiehl

Neuer User
Mitglied seit
21 Nov 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
aktueller Vertrag: Doppelflat 50.000 inkl. 4 kostenlosen SIM-Karten (Festnetz-Flat, 1&1-Mobilfunkflat, 100MB Inklusivvolumen) für derzeit 29,99, Vertrag lief noch bis 07/2015.

Heute gekündigt und angerufen: FB 7490 für ~80 EUR und weiterhin 29,99 EUR/Monat für die Doppelflat mit den SIMs ohne große Diskussion angeboten bekommen. Keine Versandkosten und keine Vertragsanpassungsgebühr. Genommen und gut :)
 

Sweenylein

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Es gibt ja eigentlich 240 Euro Rabatt, wenn man keine SIM-Karten nimmt. Wurde darüber gesprochen? Gibt es das auch für bestandskunden?
 

deshap02

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe auch schon überlegt, vielleicht doch besser mit VVL die 240 € Rabatt zu bekommen (und zukünftig wieder zu ermöglichen).

Und unabhängig davon die bestehenden SIM mit Tarif "Handy-Flat & Internet" (100MB) auf "Mobil-Flat" (500MB) umstellen zu lassen

oder zusätzlich für je 2,50 € monatlich zu bestellen. Vorteil: Monatliche Kündigung (ohne finanziellen Verlust) möglich! Nachteil: Evtl. Kosten für Rufnummernportierung. Vielleicht lasse ich dann eine bestehende Rufnummer von meiner anderen SIM (Telekom) portieren und erhalte 25,00 € Wechslerbonus.

Gruß deshap02
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,236
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Von den 25€ Wechselbonus hast du nicht viel, da Anbieter für den Export der Nummer auch ein Entgelt etwa in dieser Höhe in Rechnung stellen.

Was 1&1 konkret verlangt weiß ich nicht, werden in kürze aber auch Nummer weg portieren für Festnetz und Mobilfunk.

Werde mich ggf. wohl mit 1&1 anlegen müssen, in Preisliste steht nichts, und in §46 Abs. 5 TKG steht "Dem Teilnehmer können nur die Kosten in Rechnung gestellt werden, die einmalig beim Wechsel entstehen". Da werde ich bei 1&1 ggf. mal nen Nachweis der Kosten anfordern. Mal sehen was bei raus kommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Mobile:
Zitat 1und1:
"Für die Mitnahme Ihrer Mobilfunknummer berechnen wir Ihnen eine einmalige Wechselgebühr von 24,95 EUR."
Quelle:
https://hilfe-center.1und1.de/rufnummernmitnahme-mobilfunk-c84079/zu-anderem-anbieter-c85274/voraussetzungen-fuer-die-rufnummernmitnahme-mnp-zu-einem-anderen-anbieter-a787105.html
--------------------------
Festnetz/DSL
Zitat 1und1:
"Für den Wechsel Ihrer Rufnummer erheben wir eine einmalige Gebühr von bis zu 24,90 EUR. Auch falls Ihr Vertrag mehrere Rufnummern beinhaltet, berechnen wir diese Kosten nur einmal!"
Quelle:
https://hilfe-center.1und1.de/telefonie-c85241/rufnummernmitnahme-dsl-c84008/zu-anderem-anbieter-c85207/dsl-rufnummernmitnahme-von-1und1-zu-einem-anderen-anbieter-a793924.html
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,236
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Was in einer FAQ/Hilfe steht ist irrelevant, relevant ist nur dass was im Preisverzeichnis steht oder Leistungsbeschreibung oder AGB welche jeweils bei Vertragsabschluss aktuell waren.

Wenn 1&1 zu blöd ist die Dinge dort entsprechend zu gestalten. Ist genauso mit Sachen wie Eigentumsvorbehalt der Hardware, steht nur auf Rechnung, nicht in AGB, also nicht wirksam. Gibt da halt diverse Punkte...

Thema Gebühren hatten wir hier auch schon oft genug, 1&1 ist keine Behörde und damit entspricht es wohl nicht dem VwKostG, also schon aus Formgründen nicht zu bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sweenylein

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Naja, kann man denn die 240 Euro erhalten und trotzdem die 100 MByte-Karten behalten? ich brauche die 500MByte-Karten gar nicht.

Beste Grüße

Alex
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,236
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Frag doch einfach nach. Ich habe auch ältere Karte aktiv welche noch kein Internet gratis bei hatte, die blieb so wie die war bei mehren VVL.

Wie es nun aktuell ist, kann ich nicht sagen, ob die wirklich so drauf sind von wegen "verzichte auf Bonus" oder "Karten werden deaktiviert".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

deshap02

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja, kann man denn die 240 Euro erhalten und trotzdem die 100 MByte-Karten behalten? ich brauche die 500MByte-Karten gar nicht.

Beste Grüße

Alex
Alle bisherigen Eränzungen zum Vertrag (Rufnummern, Online-Speicher, SIM, ...) bleiben erhalten. War bei mir schon zweimal so.
Gruß deshap02
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,236
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
War ;) Muss aber nicht der aktuellen Situation entsprechen. Daher müsste hier wer schreiben, der wirklich tatsächlich kürzlich (bzw. ab 1.1.2015) eine VVL durchgeführt hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

vorhin für einen Bekannten verlängert.
Bestand: Doppelflat 6000 mit 2 kostenlosen SIM-Karten (noch aus der Zeit ohne Datenvolumen).
Das Problem: Die 2 Jahre waren gerade vorgestern rum, ohne dass gekündigt wurde....
Ich bin zu insgesamt 4 Mitarbeitern "durchgereicht" worden, bevor das Angebot so war, wie wir es wollten.
Das Resultat: DF 6000 für 24,99 für 2 Jahre (alternativ ginge nur VDSL, was er aber nie adäquat nutzen würde), eine 7362 für 49,99 (die 7490 braucht er nicht, er nutzt nicht mal WLAN, hätte sonst 99,95 gekostet); ein C4 für 49,99; keine Vertragsanpassungsgebühr, die Versandkosten als Gutschrift und die beiden kostenlosen SIM-Karten bleiben auch erhalten.
Mehr geht IMHO in dieser Situation nicht.

Grüße
Snyder
 
H

Hans Juergen

Guest
Die Frage ist, ob es nicht besser gewesen wäre, die nächste Kündigungsfrist abzuwarten (höchstens 9 Monate) und dann "richtig" zu verlängern...?
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,118
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Was ist denn jetzt falsch verlängert? Er hat keine Vertragsanpasungsgebühr, zahlt keinen Versand für die Fritz!Box, behält die SIM-Karten und VDSL ist nicht gewollt...
 
H

Hans Juergen

Guest
Nix ist "falsch" verlängert. Es wäre ein Rechenspiel, ob in 7-9 Monaten mit einer regulären Verlängerung mehr drin gewesen wäre...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,913
Beiträge
2,028,114
Mitglieder
351,068
Neuestes Mitglied
mercuryex