.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alten ISDN Nummern weiterhin nutzen....

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von TheDark, 24 Nov. 2005.

  1. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Habe die Sufu Benutzt aber nichts genaues gefunden, obwohl es mich schon gewundert hat.
    Ich poste nun einfach mal meine kleine Frage.

    Ich habe im Moment noch ISDN mit einer Festnetznummer und 2 ISDN Nummern.
    Bin nun zu 1&1 gewechselt mit DSL 6000 mit Fritz Box 7050 WLAN Telefonie.
    Habe es nun geschafft bei 1&1 meine Festnetznummer und die 2 ISDN Nummern zu aktivieren für die Internettelefonie. (Rückruf 1&1 mit Zahleneingabe)
    In 3 Tagen fällt nun mein ISDN Anschluß weg, da ich ihn gekündigt habe.

    Meine Frage ist nun, habe ich es so geschafft, meine ISDN Nummern zu retten, sodas ich sie weiterhin unter Internettelefonie nutzen kann. Z.B die alte Faxnummer beibehalten usw.

    Danke für die Hilfe und Antworten. Falls ihr noch Infos benötigt, einfach posten, ich versuch schnell zu Antworten.

    Gruß
     
  2. Geric

    Geric Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Sontra/Hessen
    Du hast Nichts geschafft, deine ISDN Nummern sind mit Wegfall deines Anschlusses Geschichte. Nur deine Hauptnummer bleibt bestehen.
    P. S.: Auf was für Ideen manche Leute kommen. :?:

    Gruß Dirk
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Kommt ein Skelett zum Arzt: " Sie hätten aber auch früher kommen können".

    Genau den Fall hatten wir hier gerade. Wenn Du die Nummern behalten willst, solltest Du sofort bei der T-Com anrufen und den Auftrag stornieren. Nur dann hast Du eine Chance die Nummern zu einem VoIP Provider zu portieren (geht bei 1&1 nicht).

    Trotzdem bleibt es schwierig, nur bestimmte Nummern aus einem ISDN Anschluss rauszulösen. Auch dazu gibt es hier zahlreiche Beiträge, einfach mal die entsprechenden Rubriken durchgucken oder nach "ISDN Portierung" suchen.

    jo
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich zitiere mal z.B. von den dus.net-Seiten, dort wird nämlich die Portierung angeboten:
     
  5. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Danke erst mal für die raschen Antworten.

    Leider hab ich es noch nicht ganz geschnallt.

    Ich kann mir doch bei 1&1 4 neue Nummern anlegen und meine normale Festnetznummer freischalten.
    Dies hab ich ja mit den ISDN Nummern auch schon geschafft. Das diese ISDN Nummern wegfallen, wenn ich kein ISDN mehr habe ist klar, aber es sind ja dann Internetrufnummern oder nicht?

    Könnt ihr es mir bitte nochmals genauer erklären, danke!

    Gruß
     
  6. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    @rollo
    Bei nikotel soll gerade das Portieren einzelner Nummern problemlos gehen...
    http://www.voipfone.de/rufnummernportierung.shtml
    (Erste Nummer kostenlos und jede weitere 3,00 Euro)

    Man muss mindestens 10 Euro Prepaidguthaben haben (bzw. mehr, je nach Höhe der Kosten). Danach keine weiteren Kosten bei Nikotel.
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Bitte hier mal lesen:
    So funktioniert VoIP mit 1&1
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Nein. Rufnummern, die Dir nicht (mehr) gehören, kannst Du bei 1&1 nicht freigeschaltet lassen.
     
  9. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Nun ist es mir bissl klarer, danke!
    Aus welchem Kontigent kommen dann die 4 neuen Telefonnummern, die ich bei 1&1 nun neu anlegen muß?

    Das heißt für mich auch, ich muß die alte EUMEX ISDN Anlage neu konfigurieren. So ein Mist.

    Hat noch wer Hinweise oder Anmerkungen?

    Gruß
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Aus dem Kontingent von 1&1. Auf die Auswahl dieser Nummern hast Du keinen Einfluß.
     
  11. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Schade, ich dachte, ich könnte so evtl. die alten Nummern rüber retten. Naja, dan leg ich mir halt Neue an, hilft ja nicht.

    Danke für die Hilfe und super Erklärungen!

    Muß ich im 1&1 Kundencenter selber diese ISDN Nummern löschen oder erledigt das 1&1 für mich?
    Dort wird dann stehen, nicht aktiv? Weil im Moment steht dort noch "aktiv"

    Danke nochmals!

    Gruß
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    :arrow: Schon mal drüber nachgedacht,
    dass dein DSL-Anschluß mit Kündigung von ISDN auch weg ist!?
    :!:

    ... oder hast du einen Downgrade auf analoges Festnetz gemacht?

    Wenn nicht, solltest du deine "Kündigung" schnellstens stornieren!
     
  13. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    @TheDark
    Eventuell ist es möglich Deine Nummern zu retten. Dazu müsstest Du deine Kündigung stornieren.
    Dann lässt Du die Nummer von bzw. zu Nikotel portieren.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, kostet jede Portierung der Rufnummer 3,00 Euro einmalig. Die erste Nummer kostet sogar nichts. Bitte lies Dir das mal durch:
    http://www.voipfone.de/rufnummernportierung.shtml
    Allerdings kann es sein, dass die T-Com eine Ablösesumme verlangt. Am besten dort erkundigen!
     
  14. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    @ VoipBasti: Danke für den Tip und Anmerkung. Es ist für mich nicht so wichtig, die alten Nummern zu behalten, ich dachte halt so könnt ich sie übernehmen und brauch die Eumex nicht neu einstellen. Da sie aber wegfallen, laut euren Aussagen, werd ich mir einfach neue Nummern bei 1&1 anlegen und diese nutzen.

    @ RudatNet: Es wird alles von der Telecom auf Analog umgestellt und den DSL Anschluß hab ich ja eh bei 1&1 mit DSL 6000.

    Wenn noch jemand was anzumerken hat bitte posten, ansonsten kann man den Thread schließen der Übersichtlichkeit halber.

    Es ging ja nur um die Frage, ob man die alten ISDN Nummern durch einfaches Freischalten "retten" kann.
    Dies ist nicht möglich und meine Ausgangsfrage ist damit beantwortet.
    Zum Anschluß meiner ganzen Basisstationen mach ich einen neuen Thread auf *gg*

    Danke allen für die rasche und kompetente Hilfe!

    Gruß
     
  15. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hallo TheDark,

    RudatNet hat völlig recht mit seiner Anmerkung. Die Telekom schaltet nicht von ISDN auf Analog um und lässt den DSL-Anschluss weiter bestehen. Bei dem Verein läuft das so:
    Der ISDN-Anschluss wird vollständig gekündigt (=abgeschaltet). Damit wird auch DSL abgeschaltet.
    Anschließend wird auf das selbe Kabel ein Analoganschluss aufgeschaltet. Und der Kunde bekommt seine alte Hauptrufnummer zugewiesen. Will er eine andere MSN behalten und HAT DAS VORHER GESAGT, geht auch das.
    Aber ob die T-Com so freundlich ist und Dir auch gleich DSL wieder aufschaltet, kann Dir außer dem zuständigen T-Com-Techniker niemand sagen. Wunder Dich also nicht, wenn Du bald ohne DSL da stehst.

    Ich würde an Deiner Stelle sofort bei der 1&1 Kundenbetreuung anrufen und denen sagen, dass Dein Telefonanschluss. über den ja deren DSL läuft, in ein paar Tagen auf Analog umgeschaltet wird und die doch bitte eine erneute DSL-Konnektierung veranlassen mögen.
     
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    So können Mißverständnisse entstehen! ;)

    Liest das jemand hier nicht zuende, der meint dann,
    er könne nach 1&1 wechseln, und sein Telefonanschluß komplett kündigen! :(

    Normalerweise ist das nicht notwendig,
    wenn die T-Com alles richtig macht, und er die Hauptrufnummer behält.
     
  17. TheDark

    TheDark Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Danke für den Tip und Anmerkung. Habe angerufen bei 1&1 und der T-O.
    Sie lassen den DSL Anschluß laufen und die alte Festnetznummer.

    Müßte ja dann passen soweit.
    Nun gehts noch ums Anschließen der ganzen Basisstationen, aber dazu mach ich einen neuen Thread auf.

    Schade, wegen der alten ISDN Nummern, aber hilft ja nicht.

    Gruß und DANKE!!!!!!!
     
  18. ice2000

    ice2000 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ISDN Nummern retten

    Hallo zusammen,
    seid dieser Frage und den Antworten ist ja nun schon etwas Zeit vergangen.
    Ich greife dieses Thema deshalb nochmal auf, vielleicht hat sich inzwischen was geändert.

    Ich habe im Moment ISDN mit 10 Festnetznummer, von denen ich 4 nutze.

    Diese Nummern habe ich bei GMX für die Internettelefonie konfiguriert und mit meiner FB 7170 klappt das seit Jahren gut.
    Ich möchte nun meinen ISDN Anschluß kündigen.

    Meine Frage ist nun, kann ich meine ISDN Nummern retten, sodas ich sie weiterhin unter Internettelefonie nutzen kann.
    Ich möchte keine anderen Nummern registrieren, sondern die jetzigen weiterverwenden.

    Danke für die Hilfe und Antworten im voraus
     
  19. ecsguy

    ecsguy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, Du willst Deinen ISDN-Anschluß NICHT kündigen - sonst wars das mit DSL.

    Du willst vieleicht auf einen Komplett-Anschluß umstellen und im Zuge dessen Deinen Provider beauftragen den Anschluß zu ihm zu portieren.
     
  20. ice2000

    ice2000 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt, ich habe mich falsch ausgedrückt.
    Ich möchte meinen ISDN in einen anlogen Anschluß umwandeln.
    Und mein DSL ist bei einem anderen Provider und soll auch dort bleiben.

    Aber wie sieht es denn mit den Nummern aus?

    ICE