.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alternative zu 1&1?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von sMArtin76, 19 Nov. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sMArtin76

    sMArtin76 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da bin ich mal wieder...

    Nach dem Erfolg bei meiner Freundin mit 1&1 und VoIP, wollte ich gerade gleiches bei meinen Eltern einrichten...

    Allerdings macht hier 1&1 einen Strich durch die Rechnung - wen wunderts...

    Folgende Situation: Meine Eltern haben einen 1&1 Volumentarif und einen T-DSL Anschluss... Beides kündbar.

    1&1 will für die Hardware (Fritz!Box Fon WLAN 7050) von Neukunden ca. 30 Euro, von Bestandskunden 66 Euro! Das heisst: Wechseln wir, so zahlen wir drauf... Wie ich das sehe ist das für euch keine Überraschung...

    Nun denke ich mir: Die haben sie ja nicht alle... Leider hab ich keine Ahnung, welcher Anbieter ein ähnliches Angebot hat und nicht zu UnitedInternet gehört.

    Habt Ihr da Empfehlungen? Komplett-Angebot oder selbst zusammenstellen? Woher dann die Hardware? Ebay?

    Fragen über Fragen!

    Gruß, MArtin
     
  2. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    leider verstehe ich dein Problem nicht.
    bezieht sich das auf den Hardwarepreis? Für 36¤ mehr willst du ab- und ummelden? Das kostet doch mehr?!
    Gruß
     
  3. sMArtin76

    sMArtin76 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dazu kommt noch, dass sie das Angebot für die Phone-Flat (Ein Jahr kostenlos) ebenfalls nicht für Bestandskunden gilt... Das heisst zu den 35 ¤ kommen noch 12x 9,99... ;)

    Ausserdem gehst ums Prinzip! Warum werden Bestandskunden schlechter gestellt, als Neukunden? Ein Bestandskunde dürfte weniger Arbeit machen und ist risikofreier als ein Neukunde, dennoch werden sie extrem benachteiligt. Bei der Umstellung auf die CityFlat war es genauso! Neukunden konnten 5 Monate (oder so) eher die CityFlat nutzen als Bestandskunden...

    Unglaublich sowas... Aber wenn man Markt-/Preisführer ist, kann man sich das wohl erlauben!

    Gruß, MArtin
     
  4. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, es geht bei 1&1 bestimmt nicht um den Aufwand. Sondern wohl eher um Neukundenbindung.
    Könntest natürlich probieren die 12Monate zu kriegen in dem du 1&1 anbietest auch weiterhin Kunde zu bleiben. Wäre ein Versuch wert. Andererseits liefert 1&1 ein Leistung die auch bezahlt werden sollte (Ja, 1&1 ist kein gutes Beispiel...).

    Aber zum Topic: Leider kann ich dir keinen DSL-Anbieter empfehlen (mein mangelndes Wissen).
    Sorry.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also 1&1 oder jeglichen Resale-Anschluß kann ich dir eh nicht empfehlen!

    Wenn deine Eltern mit 5GB auskommen, dann kann ich noch Schlund empfehlen!
    5GB-Volumen für 9,99¤/Monat + FBF7050 für 49¤.

    Ok, Schlund ist zwar auch UI, aber du mußt den DSL-Anschluß nicht wechseln!

    Alles andere wie VoIP geht auch ohne Komplett-Vertrag hervorragend günstig.
    Wobei VoIP bei Schlund auch schon dabei ist! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.