.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alternative zu AVM FritzBox Fon??

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Triple-M, 13 Dez. 2004.

  1. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi@all,

    gibt es eine Alternative zur AVM FritzBox Fon?? Auch ohne Router oder DSL-Modem integriert??

    Ich stelle mir das so vor das man halt ein normalen bzw. besseren Router als die FritzBox benutzt und daran einen Adapter anschließt woran man wiederum eine Telefonanlage oder ein analoges Telefon anschließen kann.

    Oder gibt es sogar eine Art FritzBox nur ohne Router und ohne DSL-Modem??

    mfg

    Triple-M
     
  2. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wäre deiner Beschreibung zufolge ein ganz "normaler" ATA (Analog-Telefon-Adapter).

    Sieh dafür einfach hier mal bei Grandstream und Sipura nach.
     
  3. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was hast Du gegen die FritzBoxFon. Da die FBF auch das VoIP Management erledigt, kann sie den Datenverkehr regeln, damit VoIP immer genug Bandbreite zur Verfügung hat. Was für Nachteile hat die FBF denn Deiner Meinung nach? Der einzige Nachteil, der mir bekannt ist, ist das die FBF nur einen LAN Anschluß hat, aber der läßt sich mit einem Switch einfach erweitern.
     
  4. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    sie hat eine schlechte Firmware und kann nicht wirklich gut mit eMule usw. umgehen.

    mfg

    Triple-M
     
  5. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kann man die entsprechenden Ports denn nicht von Hand freigeben?
     
  6. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    es geht nicht um die Ports - es darum das die FritzBox Fon den eMule Datenverkehr nicht vernünftig sharen kann um gleichzeitig zu telefonieren. Aber es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als mit der FritzBox Fon zu leben bis irgendein anderer Telefonanlagen-Hersteller so eine ähnliche Anlage baut da ich darauf angewiesen bin das man 2 analoge Telefone angeschliessen kann und da gibt es ja nichts anderes als die FBF. Vielleicht bringt AVM ja auch mal irgendwann ne gute Firmware raus, ist ja bald Weihnachten...

    mfg

    Triple-M
     
  7. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Andere Router beeinflussen die Aufteilung des Datenverkehrs zwischen VoIP und dem Rest überhaupt nicht, da wird die Qualität der VoIP Verbindung u.U. ganz zusammenbrechen. Ich traue den Jungs bei AVM wesentlich mehr zu, als den meisten anderen Herstellern. Die entwickeln und bauen noch in Deutschland und haben einen Support der erreichbar ist und nicht irgendwelche überteuerten Rufnummern nutzt. Da das Produkt noch recht neu ist, hoffe ich auch, dass sich bei der Firmware noch einiges tut. Bei mir läuft die Box auch jetzt schon völlig problemlos.
     
  8. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    na ja, nicht ganz ...QoS & Bandbreiten-Management

    Der Ovislink WMU-9000VPN ist z.B. für den ambitionierten P2P´ler & Voiper ganz interessant.
     
  9. muck27

    muck27 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist falsch, es gibt den Sipura 2000. Da kannst Du zwei analoge Endgeräte anschliessen und jeweils einen eigenen Account verwalten....
     
  10. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Fritz!Box Fon ATA. Die hat kein Modem und den Router kann man abschalten. Hab' ich seit ein paar Wochen zusätzlich zur FB Fon. Läuft prima. Ist z.Zt. für 60 ¤ bei freenet zu haben (für DSL-Kunden).

    Udo