.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alternative zum Callrunner?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von dominikde, 10 Nov. 2004.

  1. dominikde

    dominikde Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen,

    wie alle :) möchte ich auch beim Zuhause mit VoIP versorgen. Habe derzeit eine kleine ISDN-Anlage (Siemens Gigaset).

    Ich möchte keinen Rechner aufstellen (ist mir einfach zu anfällig, zu laut, etc.) - sondern suche eine Hardwarelösung, um mein ISDN-Netz mit dem VoIP-Gateway zu verbinden.

    Klar, DSL-Router/Anschluss ist natürlich vorhanden und wurde auch schon mal mit nem Sipura 3000 getestet :)

    Callrunner wäre eigentlich das Produkt für mich - wenn das Ganze nicht so teuer wäre... fast 700 Euro sind doch schon ne Stange Geld (da muss ich lange telefonieren, bis ich das wieder draussen hab).

    Nun meine Frage an Euch - habt Ihr Alternativen schon gesichtet, die auch günstiger sind? :) Gerne auch Produkte aus dem Ausland.

    Würde mich freuen von Euch zu hören!

    Ansonsten, tolles Forum :)

    Viele Grüße,
    Dominik
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. dominikde

    dominikde Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, den hab ich auch schon gefunden - plus eben die anderen "teuren" Lösungen von beispielsweise Cisco... :(
     
  4. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kommt drauf an was für eine Siemens Gigaset anlage. Falls Du an der einen einen anlogen Port hast, kannst Du es mit einem ATA (z.B. Sipura)und der A-Box von Auerswald für ca. 150,0 ¤ realisieren.

    Hast Du keinen anlogen Port am Gigaset wird es schwierieger und teurer.

    Dann hast Du entweder die Mogleichkeit, eine oder zwei analoge Basen zu kaufen und diese dann an die FritzBox zu hängen.

    Die zweite Möglichkeit wäre, wenn Du deine ISDN-Basisstation behalten willst eine ISDN-Anlage (z.B. Auerswald) mit internen S0 zu kaufen, hier dann das Gigaset dranzuhängen und an einer analogen Nebenstelle eine A-BOX und dann einen ATA. Das funktioniert komfortabel, hat aber auch seinen Preis. Da bist Du dann ca. 300 ¤ los, was aber immer noch billiger ist als der Callrunner und den Vorteil bietet, das Du VOIP mit Call by Call im Festnetz kombinieren kannst.
     
  5. npace

    npace Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vom Callrunner kann ich nur dringend abraten! Erstens viel zu teuer und ausserdem funktioniert das Teil hinten und vorne nicht um damit vernünftig und komfortabel einen ISDN-Anschluss zu ersetzen.
    Ausserdem gibt es absolut NULL Support vom Hersteller. Nicht mal eine Anleitung existiert...
    Ich hatte das Teil und habe über 1 Woche vergeblich versucht das Ding zum laufen zu bringen. U.a. mit nikotel, sipsnip und purtel. Ich konnte dann zwar telefonieren, aber sobald es daran ging ein zweites gleichzeitiges Gespräch aufzubauen (so wie bei ISDN ja möglich) ging nichts mehr.
    Ich rate also dringend davon ab!
    Die Lösung mit de internen S0-Bus hört sich gut an....
    Ich bin allerdings mit meiner ARCOR-TelefonFlat im Moment absolut happy! :)
     
  6. lutze

    lutze Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus dem Datenblatt des Herstellers verstehe ich das etwas anders, wenn Du mehrer Verbindungen gleichzeitig führen willst benötigst Du jeweils einen weiteren Callrunner. Das steht doch auch im Datenblatt!

    http://www.i-p-tel.com/assets/callrunner2.pdf

    Meines Wissens gibt es eine Sonderoption wo es auch möglich ist über einem Callrunner zwei gleichzeite Gespräche zu führen. Das setzt aber voraus dass der VoIP-Provider diese Funktion unterstützt! Frag mal bei Purtel.de nach, denn die verkaufen den Callrunner selbst.

    Aber eine Anleitung wirst Du bei dem Sipura oder Grandstram Adapter auch nicht finden, die gibt es in der Regel nur als Online-Handbuch zum download. :wink:
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du telefonierst also mehr als 34 Std im Monat, reife Leistung 8)
     
  8. npace

    npace Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, mit entsprechender Frau im Haus, kein Problem... :)
     
  9. angstrand

    angstrand Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2004
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Hanau
    Was ich mich frage: Funktioniert bei diesem mit der A-Box über die Nebenstelle reinstöpseln das mit der Rufnummernanzeige auch noch?

    Mir wäre ja ein DECT-GAP ATA am liebsten, den ich am Router einstecke (optional per WLAN) und an der Gigaset einbuche :). Selbstverständlich für max. 150 Euro :)

    Ansonsten bleibt ja nur Callrunner oder Asterisk. Aber 700 Euro finde ich auch deutlich zu viel und nen eigenen Rechner mit Asterisk irgendwie auch nicht so prall (hätte eh nur nen PI-166 dazu zur Verfügung und ISDN Karte wäre wahrscheinlich auch mindestens eine mit Dom drauf fällig)

    ciao

    frank
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    A-Box und Clip schließen sich leider gegenseitig aus.
     
  11. angstrand

    angstrand Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2004
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Hanau
    Also kostet die Rufnummernanzeige 100W dauernd oder nen CallRunner für 550 Euro mehr.

    Grummel.

    Mal nochmal drüber nachdenken...

    ciao

    frank
     
  12. dominikde

    dominikde Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hab mich jetzt für ne ABox von Auerswald (hängt an meinem Gigaset SX353) und derzeit noch nem Sipura-Adapter entschieden.

    Fazit: plug & play! Das Teil funktioniert tadellos! Die Sprachqualität ist super und jetzt mach telefonieren via IP richtig Spaß! :)

    ...und ich kann es nur jedem empfehlen!

    Bald kommt das Gigaset SX541, der wird mein Router/DSL-Modem/Sipura dann durch ein Gerät ersetzen.

    Viele Grüße
    Dominik
     
  13. chrisb101

    chrisb101 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal ein freundliches Neues Jahr. Bin erst seit ein paar Tagen hier aktiv am lesen und noch ziemlich neu in der Materie VoiP! Aber eben immer an neuer Technik interessiert.


    hallo dominikde,

    ich suche derzeit auch noch nach einer optimalen Lösung. Nun hab ich deine Konfig gelesen und die scheint evtl bei mir auch zu passen. Nur leider hab ichs noch net so ganz kappiert! Welche Box is den nun für was nutze?

    Konkrekt:
    Ich habe ein Sinus 45PA ISDN Telefon mit 2 schnurlosen Geräten.
    Dann eine Fritz! Box Fon Wlan.

    Und nun möcht ich gerne meine ISDN Telefone weiter nutzen.

    Ist dass möglich?

    [highlight=red:a50a67827c]So ich beantworte mir die Frage mal schnell selbst. :)
    Habe grad die Bedienungsanleitung des Gigaset angeschaut und festgestellt, dass mir dieser zusätzlich a/b port fehlt.

    Tja hab ich wohl Pech gehabt. Dann wohl doch zwei neue analoge Telefone.
    DANKE.[/highlight:a50a67827c]

    Gruss
    Christian