Analog BoB (besetzt) arbeitet nicht

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hello

Fritz 2720 v2 + Freetz, Firmware 0,86 AnnexA mit analogen ambt

Sorry für mein schlechtes Deutsch, so Englisch als alternative unten, aber man darf auf Deutsch reagieren (Mein Lesen / Sprechen ist besser als mein Schreiben.)

Auf dieser Fritz geht BoB (Busy-on-Busy) nicht. Wenn ich mit SIP aus telefoniere soll die analoge Leitung einem normalen besetzt Tön geben. Da es keine D-Kanal gibt vermute ich das dies nur simuliert werden kann indem Fritz einfach der Leitung von dem Haken nehmt für die Dauer des SIP-Anruf.

Was aber passiert ist dass analoge Anrufe entweder Klingelt (keine BoB gesetzt) ​​oder trennt 'mit einem Netzwerk-Fehler' (BoB gesetzt).

Wenn ich das gleiche auf einem anderen Fritz mit ISDN macht dann funktioniert es richtig. Ich vermute weil Fritz über das D-kanal die Busy status angeben kann.

Fragen:
- Wer (mit einer analogen Leitung) hat die gleiche Erfahrung. Oder geht es richtig für Sie? Wenn so, was ist Ihre Firmware-Version?
- Wer kann eine 'Workaround' für dieses finden? Weiterleitung an eine interne analoge Telefon, der immer von der Haken liegt, oder etwas ähnlich kreatives?

Danke

------

Sorry for my bad German, so English as alternate below, but you can respond German (My reading/speaking is better than my writing.)

On this Fritz, I cannot get BoB working properly. If I dail out with SIP, I would like the analog incoming line to give a normal busy tone. As there is no D-channel, I suspect this can only be simulated by Fritz simply taking the line from the hook for the duration of the SIP call.

What happens however is that an incoming analog call either rings (no BoB set) or 'oddly disconnects' with a network error.

If I do the same on a different Fritz with ISDN then it does work, I suspect because Fritz can nicely communicate the busy state over the D channel.

Questions:
- Anyone else with an analog line has the same experience, or does it work correctly for you? If it does, what is your firmware version.
- Anyone can think of a workaround for this? Forwarding to a internal analog phone that is always of the hook, or something similar creative?

Thanks

Maurits
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy).
Ankommende Rufe werden abgelehnt, wenn die angerufene Rufnummer am Telefoniegerät eingerichtet ist und über das Telefoniegerät bereits ein Gespräch geführt wird
Die angerufene Nummer kann nur bei ISDN-Telefonie am Telefongerät eingerichtet werden, so meine Interpretation. Also denke ich, dass BoB nur bei ISDN-Anschlüssen funktioniert.
 

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Das stimt nicht ganz. Auch bei analog kann man die festnetz nummern eintragen. Und es funktioniert soweit das bei Aktivierung BoB der Fritz weis dar er die einkommende Anruf weigern muss. Nur macht er das mit einen 'network error' statt einen schönen Tön.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Und "network error" klingt wie AVM FRITZ!Box Error. Ich würde mal versuchen, den Fehler bei AVM zu melden und hoffen, dass die daran was tun.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,759
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
@cybermaus:
Assuming you are using a 7270 on Annex A please tell us the complete firmware version running.
What's the country you are living and who is your provider?

Joe
 

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
It's a 7270v2 with Freetz based on 54.04.88 firmware with 86 based AnnexA cooked in. I think 54.04.88freetz-devel-6332. It's been running for a year, but the owners (family) never mentioned before last week they had this probem, but the problem has always existed. (My own box is fully VoIP and other family has one ISDN based, those two are working fine)

Analog provider is Telia (Swedish former national telephone company) but I suspect with analog (POTS) lines, there is not much difference in what provider one has.

To refrase the problem, it seems I successfully configure Fritz to use BoB, but rather than keeping the phone from the hook constantly, it somehow manages to disconnect the incomming call (I suspect it does a hook flash) which results in a 'network error' message on my GSM. I suspect if I had called with another analog phone I would be getting the old-fashioned three-tone-error indicator.

PS: I would open a case with AVM, but I fear that with a Freetz build and an illigal AnnexB to A conversion, they will not give me much effort.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hans Juergen

Guest
Auf dieser Fritz geht BoB (Busy-on-Busy) nicht. Wenn ich mit SIP aus telefoniere soll die analoge Leitung einem normalen besetzt Tön geben.
Arbeitet BoB nicht nur bei Besetzt auf der selben Leitung? Hier werden 2 verschiedene benutzt...?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Normal geht BoB als die MSN gleich ist. Also als festnetz (ISDN oder POTS) als 012345678 gekannt ist, und ich gehe aus mit VoIP-SIP aber mit die gleiche 012345678 als konfigurierter internet Rufnummer, meldet fritz besetz an der ISDN-MSN.

So geht das für mein ISDN Fritz, und es scheint auch für die POTS Fritz, weil er die analog wirklich auch versucht zu enden (als BoB gesetzt ist). Nur er endet es auf ein nicht schöne art.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,759
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
...if I had called with another analog phone I would be getting the old-fashioned three-tone-error indicator.
I think that your FritzBox doesn't know how to react on this old busy tones so BoB will not work correctly.

Joe
 

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Busy tone is not what Fritz should react to. Its what he should generate (or at least cause the analog provider to generate)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
In alten Firmware-Versionen war die Funktion fehlerhaft.
Zumindest für die Deutsche Firmware wurde das aber behoben.

Wie alt ist 54.04.88?

Wenn es nicht klappt, muss BoB aus und dafür Anklopfen an.
 

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ja, die letzte firmware versuchen ist natürlich das logische 1er Versuch. Leider ist die Box 1500km von mir erfernt bei Familien. Das ist eigentlich dann auch warum mein frage auch war ob einer mir sagen kann das es bei Ihnen mit analog geht, und mit welchen firmware. Mega: Ist das ein Vermutung, oder bist du sicher es ist ein bekante Fehler die behoben ist? Flash auf 1500km ist namentlich ein wenig gefährlich, das mache ich lieber nur mit gute Grund.

PS: Es ist auch die Deutsche firmware, nur die AnnexA kommt aus die Internationale Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Es ist sicher das der Fehler inzwischen behoben ist. Zumindest in der deutschen Version.

Ansonsten eben das BoB erst ausschalten, bis man es vor Ort updaten und testen kann.
 

cybermaus

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ok, danke. Ich warte ab bis 05.07 aus Labor fertig ist, dann mache ich ein remote flash Versuch.