.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Analoger Anschluß geht nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Ice-T, 3 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ice-T

    Ice-T Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ,hallo zusammen,ich hoffe ich bin hier richtig.Bin total verzweifelt und weiß nichtmehr weiter :?: .Folgendes habe ein neue FB WLAN 7050,welche soweit funktioniert.Bin im Netz und kann auch VOIP meine Nummern welche ich bei 1&1 freigeschaltet habe,benutzen.Leider ist es mir aber nicht möglich mich auf meiner Festnetznummer zu erreichen.Hab sie unter Nebenstelle eingetragen und und und.Sitze jetzt schon 5 Stunden und komm nicht weiter.Die Nummer wurde von mir auch bei 1&1 Freigeschalten.Ich hab keine Ahnung was das Ding von mir will.Vielen,vielen Dank für Eure HILFE. MfG Ice-T
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das "Ding" will einfach nur richtig angeschlossen werden!

    Ich nehme an, du hast einen analogen Anschluß,
    da du von "deiner Festnetznummer" im singularis vulgaris schreibst! ;)
    (Nachtrag: Logo, steht ja auch im Titel!)

    Du MUßT die original-Kabel und den dicken TAE-Adapter von AVM verwenden,
    um deine FBF mit dem Splitter (TAE) zu verbinden!
    Und dieses Kabel muß 8-adrig sein!

    Also bitte nicht irgendwelche alten vorhandenen TAE-Kabel benutzen!

    Guckst du hier!
     
  3. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,

    habe exakt dasselbe Problem. Kann mit VoIP sowohl telefonieren wie auch angerufen werden.

    Nur bei meiner Festnetz-Nr. geht es nur nach draußen. Alles was rein will: schweigen im Walde von Seiten meines Telefons.

    Habe alle Einstelungen in der FBF korrekt vorgenommen und auch das berühmte schwarze Kabel mit dem ebenso berühmten Adapter steckt korrekt.

    Trotzdem schweigt sich mein Telefon (alles analog!!) bei eingehenden Anrufen aus.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... auch mal das Häkchen bei "auf alle Rufnummern reagieren" aktiviert?

    Und raus klappt wirklich tatsächlich über Festnetz?
     
  5. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo RudatNet,

    Häkchen ist gesetzt und ich kann wirklich über das Festnetz telefonieren.

    Wenn ich aber testweise mit meinem Handy die Festnetznr. anrufe, dann reagiert das Telefon nicht. Hebe ich aber trotzdem den Hörer ab, so höre ich ein Signal etwa wie folgt: 3x kurzes Tut, Pause, 3x kurzes Tut, Pause..., das ganze während mein Handy mir das Freizeichen für mein Festnetz signalisiert.

    Wenn ich in einem anderen Fall den Hörer nicht abhebe und auch mein Handy wieder "auflege", so gibt es IM ANSCHLUSS DARAN ein kurzes Klingeln seitens meines Telefons.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann setzt mal deine Box "auf Werkseinstellungen" zurück,
    und gib anschliessend mal nur die Daten für Festnetz ein und teste dann mal!

    Das ist übrigens der "interne" Wählton!
    Setzt die Nebenstelle mal auf "spontane Amtsholung"!
     
  7. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    sowohl die Variante mit "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" wie auch nur "Festnetz-Angaben verwenden" schon ausprobiert. Immer wieder dasselbe Ergebnis. Raus ja, rein nein.

    "Spontane Amtsholung" ist immer aktiviert.

    Kann es evtl. auch an dem TAE-Adapter liegen? Das Kabel hängt da ja wirklich ein wenig schlabberig drin!?!
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja na klar kann es auch am Adatpter oder am Kabel liegen!
     
  9. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    und wo kann ich ersatz herkriegen bzw. herausfinden, ob es am kabel oder am Adapter liegt? Und falls das der Fall sein sollte, müssten dann nicht abgehende Festnetz-Gespräche auch unmöglich sein?!?!?
     
  10. da-UZI

    da-UZI Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das selba Problem habe meinen ISDN anschluss püktlich gekündigt da ich ja über VoIP meine Festnetznummer Ünernehmen kann und günstiger wegkomme, und somit nur einen analogen anschluss!

    Fakt ist alles ist angeschlossen und konfiguriert!
    mein FestnetzTelefon funktioniert wenn ich es am Splitter anstecke! Sobald ich es aber an die FritzBox anhänge leuchet 1-3 Sekunden das Festnetz Lämpchen auf und dann springt es um aufs Internetnetlämpchen und er erscheint das Freizeichen!

    Weder eingehende noch ausgehende Anrufe meiner Festnetznummer funktionieren momentan über die FritzBox!
    Software ist die Aktuelleste und über die Software hab ich auch schon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

    Bei einem Bekannten von mir hab ich alles genauso angeschlossen und es läuft ohne probleme!
     
  11. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn der Anruf über Festnetz rausgeht, kann es nicht am Kabel liegen. Sonst habe ich auch keine Idee. Hab auch alles so wie du und es funktioniert.

    Gruß digi1
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also mal ehrlich:

    Wenn du abgehend per Festnetz telefonieren kannst,
    dann ist maximal eine "schlechte" Verbindung z.B. Buchse-Stecker möglich!

    Also wie hieß es doch immer so schön: Wackel am Kabel!

    Ansonsten nochmal den Werksreset, und wenn das nix hilft,
    den Support von AVM anrufen!
     
  13. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    aber was zum henker läuft dann bei mir falsch? an irgendetwas muss es doch liegen!! bin langsam echt am verzweifeln!!!
     
  14. shamino77

    shamino77 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Und wenn wirklich eine schlechte Verbindung zwischen Kabel und Adapter Schuld sein soll, wie kann man dieses Problem dann dauerhaft umgehen? Hätte AVM dann nicht von vornherein den Adapter so bauen sollen, dass das Kabel passt?

    Ich meine, wenn ich bspw. ein LAN-Kabel in meinen PC stecke, sitzt das Kabel ja auch bombenfest.

    Weiterhin nochmal die Frage: Warum kann ich dann über Festnetz raustelefonieren, wenn doch die Steckerverbindung nicht korrekt sitzt? Wird dieses Gespräch etwa über das DSL-Kabel gesendet?!? :bahnhof:
     
  15. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Analoge Telefonverbindungen laufen nur über 2 Adern. Wenn du raus telefonieren kannst, hast du auch keinen schlechten Kontakt in den Adaptern. Du kannst die Box nur mal bei einem Bekannten am Anschluss versuchen, ob da die selben Effekte da sind. So kann man feststellen, ob es an der Box oder am Telekomanschluß liegt. Beim Nachbarn blos mal analogen Anschluß an die Telekomdose und das Telefon an die Box. Dann mit dem Handie mal anrufen.

    Gruß digi1
     
  16. da-UZI

    da-UZI Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ????Und was kann mein Problem sein??? bei mir gehts garned! Hab etz mal die Festnetznummer bei 1und1 deaktieviert und werds später nochmal aktieviren
     
  17. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bei dir liegt mit Sicherheit ein Anschluß-Problem vor.
    Wie es sein muß, hatte ich hier im Thread schon erklärt!
    Evtl. hast du ein falsches/defektes Kabel oder Adapter!

    Und das ganze hat nix mit 1&1 zu tun!
    Hättest deinen Account ruhig aktiviert lassen können.
     
  18. Schlappe2001

    Schlappe2001 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Habe das gleiche Problem das hier schon mehrere angesprochen haben.

    Ich habe jetzt zwar noch einen ISDN Anschluss aber wenn ich versuche einfach ohne den ISDN NTBA das ganze anzuschließen (also nur vom DSL Splitter an die Fritz Box) kann ich zwar nauch außen Telefonieren aber rein kommt leider nichts. Immer nur das zeichen für keine Verbindung.

    Wir haben noch eine Telefonanlage (T-Concept XI320) über die das alles laufen soll. Das Haupttelefon ist nicht an die Phone Box angeschlossen sondern an einem Anschluss 2 Stockwerke über dem Splitter und der Box.

    Ich weiss jetzt nicht mehr weiter. Wie kann man dieses Problem lösen, damit ich anrufe von außen empfangen kann. Liegt das vielleicht daran, dass ich immer noch den ISDN Anschluss habe und desshalb das gar nicht analog ausprobieren kann? Oder ist es einfach nur eine falsche Einstellungen in der Phone Box oder der Telefonanlage?
     
  19. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi schlappe2001, wenn du isdn hast, dann musst du das kabel schon am ntba anschliessen.


    kudde
     
  20. Schlappe2001

    Schlappe2001 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte das ISDN aber abmelden und desshalb wollte ich testen ob es auch ohne ISDN geht. Wenn ich vom DSL Splitter dann das Telefon abzweige müsste es doch analog sein. Oder irre ich mich da?

    Kann gut sein. Ich kenne mich damit leider nicht gut aus.

    Wie gesagt möchte ISDN eigentlich abmelden und auf analog umstellen. Desshalb hab ich das so probiert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.