.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anbieter mit Rufnr. in Bonn gesucht

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von florianr, 8 Nov. 2004.

  1. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich suche einen Anbieter, der Rufnummern in Bonn (0228) anbietet. Welche Möglichkeiten gibt es da?
     
  2. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube www.Purtel.com kann auch Rufnummern in Bonn liefern - allerdings nicht kostenlos.

    Gruß,
    Tin
     
  3. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @florianr: Purtel duerfte da zur Zeit der einzige Anbieter sein, der Nummern hier aus Bonn anbietet. Die einzige andere Chance waere, eine vorhandene Nummer zu einem Provider zu portieren - das geht wohl bei Purtel, Nikotel und demnaechst auch Bluesip.
     
  4. MagicMike

    MagicMike Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum nicht sipgate mit 01801 er Nummern ? Ortstarif überall
     
  5. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht per call-by-call vergünstigt zu erreichen, tagsüber 4,5c/min., abends 2,5c/min für den Anrufer. Die Zeiten wo "Ortstarif" noch ein Indikator für "günstige" Gespräche war sind längst vorbei, allerdings ist das noch nicht bei der Mehrheit angekommen, insofern wahrscheinlich immer noch ein zugkräftiges, werbewirksames Bonbon...

    Gruß,
    Tin
     
  6. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe mich bei Purtel auch regestriert für die 0228er Warteschleife. Sind ja nun schon 5. 0180er Nummer würde ich nur boykotieren ,das ist die reinste Abzocke. Wenn die niemand anrufen würde(wie bei den 0700er Nummern) dann würden die meisten Anbieter dieser Nummern wieder auf normale Nummern umstellen.
     
  7. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und das geht, obwohl Du aus Berlin kommst? :shock:
     
  8. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es gibt überall Tricks ,und wenn die beamten in der Reg so bekloppt sind und denken ich rufe eine 0180er oder 032er Nummer an ,dann haben Sie sich getäuscht. Was ist denn mit meiner Berliner Nummer wenn ich umziehe? Wer will und kann das kontrollieren? Ich habe bei Purtel mehrere Nummern regestriert (in Warteschleife). Wenn die Nummer einmal mir gehört kann ich doch dann sowieso machen was ich will damit.
     
  9. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    neee, - das geht natürlich nicht, - man kann sich da zwar einteilen, aber wenn die Nummer dann da ist, wird vor dem Freischalten natürlich die Ortszugehörigkeit geprüft.
     
  10. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Denkt Ihr wirklich das es da keine triks gibt oder seit Ihr so naiv. Wenn ich die 0228er Nummer habe sage ich euch Bescheid.
     
  11. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi florianr, nehme doch einfach gmx, damit geht es tadellos.




    kudde
     
  12. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da gibts keinen Trick. Wenn derjenige seine geografische Zuordnung nachweist, dann bekommt er die auch. Wie oder über wen er das macht ist egal. Machst Du es über einen Fremden, ist der Fremde der Eigentümer der Nummer. Da gibts nichts zu tricksen... ;)
     
  13. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kudde

    Wenn ich das richtig sehe, bekomme ich auch bei gmx keine eigene Rufnummer, sondern ist wie bei gmx weiter über das Festnetz erreichbar.

    Oder sehe ich das falsch?
     
  14. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Nummer ist mir eindeutig zu lang, das kann man ja niemenden mehr zumuten (16 Stellenoder)

    Außerdem nicht via Call by Call und aus einigen Netzen nicht erreichbar und nicht portierbar, ich hätte halt gerne eine eigene Rufnummer, die ich auch behalten kann.
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweitich es sehe, bietet purtel eben (noch) keine Bonner Rufnummern an, sondern sie habennur eine Warteliste.

    Gerade das wollte ich eigentlich umgehen.
    Ich habe hier einen ISDN Anschluß, von den MSN nutze ich zwei. Ich würde den Anschluß gerne auf analog umelden. Wenn ich aber eine Rufnummer portieren möchte, gibt es wohl nur zwei Alternativen:
    1. Anschlußwechsel bei der Telekom zurück auf zwei Analog Anschlüße (mit den beiden genutzten MSN), dann Kündigung und Portierung einer Rufnummer zu einem VoIP Anbieter. Kosten 60 -120 Euro an die Telekom für Technikwechsel (ich gehe eher von 120 aus ...)
    2. Kündigung ISDN komplett, Portierung von zwei Rufnummern zu einem VoIP Anbieter, Anmeldung neuer Analog Anschluß bei t-com (so würde es wohl gehen, die Idee kommt mir auch erst jetzt ...) Könnte natürlich Probleme beim Schalten geben, müßte man sicher einige Tage ohne Telefon/DSL einrechnen.

    Laut purtel support sind wohl dezeit (noch) keine Portierungen möglich.


    Danke und Gruß!

    Florian
     
  16. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ haeberlein:

    Was auch immer das für "Tricks" sind, ich bitte Dich darum, auf diese nicht näher einzugehen, auch nicht im "Erfolgsfall", wenn es Dir denn gelingt.

    Ich vergleiche das schlicht mit Warez und möchte nicht, dass hier Anleitungen zum "Erschleichen" von Rufnummern verbreitet werden. Das würde dieses Forum ganz sicher in Verruf bringen.

    Mit ist es sehr wichtig, dass dieses Forum von Seiten der Nutzer und der beteiligten Firmen gleichermaßen als loyales Medium zum Diskutieren und zum Austausch von Wissen, Wünschen und Erfahrungen wahrgenommen wird.
     
  17. pjm

    pjm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte bis vor kurzem noch gar keinen Telefonanschluss hier in Bonn.
    Da ich keine Lust hatte bei der Telekom einen ordinären T-Net Anschluss zu beantragen und dafür 16 EUR und mehr zu zahlen ohne das ich davon etwas hätte, bin ich zu broadnet-mediascape gegangen.
    Da bekomme ich relativ günstig ne DSL-Flat mit Priorisierung und auch noch ne Festnetznummer.

    Die Lieferung ist wegen UPS etwas stressig, wenn man arbeiten ist und die von UPS in der Zeit dann bei einem zuhause das Paket abliefern wollen.

    Rufnummernportierung bieten die bei broadnet auch an, hab ich aber ja nicht gebraucht.
     
  18. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @pjm
    Hmm, das ist aber auch nicht gerade günstig: 21,99 Grundgebühr + 24,99 Flat (Volumentarife gibt es ja wohl lieder nicht) mach ca. 46,98 Euro.
    Für T-Net mit DSL und 1und1 5GB zahle ich 42,55 Euro.
    Echter Vorteil ist natürlich der 256K Upstream. dengibt es zum T-DSL 1000 ja leider nicht.
    Aber zum ISDN Anschluß mit DSL ist es natürlich eine echte Alternative.