.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anbieter von kundenspez. *-Appliances

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von jui, 14 Jan. 2005.

  1. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich wollte mal fragen ob es in Deutschland bereits Anbieter gibt von denen man kundenspezifisch angepasste Asterisk-Boxen bekommen kann, ggf. mit Webfrontend zur Erstellung des Dialplans, aber auch nur die funktionsfähige und vorkonfigurierte Hardware wäre ok.

    Ausserdem wäre es interessant zu wissen wo man Leute findet die auf freiberuflicher Basis auch komplexere Dialpläne erstellen udn da wirklich so fit sind dass das bei klaren Vorgaben relativ fix geht.

    Wer kennt hier Quellen?

    Viele Grüße,

    Jui
     
  2. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klaus peter junghanns (creator of chan_capi & bristuff) in berlin is doing such stuff. just write him an email or give him a call.
    www.junghanns.net
     
  3. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Ist das Forum jetzt englischsprachig? :D
     
  4. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry, war keine absicht. spreche die letzten 2 tage fast nur englisch und dann färbt das irgendwie ab..
     
  5. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hehe, grüsse nach geilenkirchen ;)
     
  6. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm, da ist jemand informiert *g* :)
     
  7. sirrix

    sirrix Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Die Sirrix.PCI4S0 (http://www.sirrix.de/content/pages/pci4s0.htm) bietet 4 BRI (ISDN S0) Ports und bietet im Gegensatz zu anderen 4-port ISDN-Karten jedoch einen eigenen Kernel-Treiber, ISDN-Stack und Asterisk-Channel-Treiber. Dadurch können die ISDN-Funktionalitäten vollständig und stabil in Asterisk integriert werden.

    Die Karten bieten bei ISDN<->ISDN Verbindungen echtes Hardware-Bridging (keine Verzögerung). Außerdem laufen alle Ports wahlweise im NT- oder TE-Modus (zum Anschluss von Endgeräten bzw. ans öffentliche Netz).

    ISDN-Features wie AOCD (Gebührenübermittlung), CFU/NR/B (Rufumleitung über Telefonmenü), CD (Call Deflection, Umleitung während der Rufphase), ECT (Explicit Call Transfer, Vermitteln) sind im ISDN-Stack der Sirrix.PCI4S0 ebenfalls schon integriert.

    Die Sirrix.PCI4S0 ist ab sofort direkt bei Sirrix AG, Saarbrücken erhältlich.

    Viele Grüße,
    Oskar.
     
  8. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AWACS, oder so?
     
  9. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    noe, #asterisk-drinkers ;)
     
  10. fabe

    fabe Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo, aber die awacs fliegen hier ja auch 3mal täglich drüber... also alles möglich *g*
     
  11. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja in Geilenkirchen war ich auch schon, aber im Bezug auf E3A (AWACS). Habe meinen letzten 13 Jahre in so nem Job verbracht und bin wieder frei :)

    @sirrix
    Danke, die Karte ist durchaus interessant für meinen Zweck, Interessant wäre es wenn es gleich ne CD dazu gibt die einem ein fergit für die Karte konfiguriertes, schlankes Linux mit Asterisk installiert auf dem man dann weiter aufbauen kann. Ach ja, da evtl. auch Hylafax als zentraler Fax2Mail Server eingesetzt werde soll vermute ich dass es Probleme mit der Karte gibt ohne CAPI, oder?
     
  12. sirrix

    sirrix Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @sirrix
    Wir haben derzeit eine Plug-and-Play Asterisk auf einer Compact Flash Karte (256 MB). Der Vorteil dabei ist, dass man die geänderte Konfiguration per Befehl auch auf dem CF speichern kann. Eine CD-ROM Version ist aber in Planung.

    Wir richten derzeit Fax2Mail mit app_rxfax zusammen mit SpanDSP ein (ftp://ftp.opencall.org/pub/spandsp/ und http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+spandsp). Oder benötigst du noch eine andere Funktionalität?

    Eine Sache die für Asterisk generell interessant wäre, wenn Asterisk selbst eine CAPI-Schnittstelle bereitstellen könnte, also quasi ein chan_reverse_capi oder etwas in der Art. Dann könnte man nämlich Asterisk-Channel in mISDN einbinden oder ein Netzwerk-CAPI bereitstellen.
    Hat sich schonmal jemand an sowas versucht?

    Viele Grüße,
    Oskar.