.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anbietervergleich gesucht

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von int25, 5 Jan. 2006.

  1. int25

    int25 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin, moin,

    was ich bisher zum Thema vermisse ist ein Anbietervergleich, wo ich alle wichtigen Infos im Überblick habe.
    Aus diesem Grund habe ich bisher VOIP insgesamt links liegen gelassen ausser meiner Nutzung mit 1+1, wo ich ohnehin noch meine DSL-Flatrate habe.

    So wie ich das bisher sehe, kostet es Tage die infrage kommenden Anbieter zu recherchieren, vor allem auch deshalb, weil die meisten nicht gerade bereitwillig mit ihren Infos herausrücken sondern gerne versteckte Kosten verheimlichen;
    Rosstäuscherei und Mogelpackungen gehören ja im Telekom-Geschäft inzwischen zum guten Ton.

    Ich finde nun hier zwar ein Forum für de verschiedenen Anbieter, wo ich mit viel Zeit und Lust mir den Frust der Nutzer zu gemüte führen kann.

    Einen halbwegs bequemen Überblick der Anbieter sehe ich bisher nicht - oder ist mir etwas entgangen ?

    Wie erfahre ich zb. welcher DSL-Provider VOIP durchlässt und wer es blockt - ohne wieder eine teure 0180er Warteschleife mit inkompetenten Verkäufern beim Anbieter selbst ertragen zu müssen ?

    Gerne verheimlichen sie ihre Vertragslaufzeiten, welche wichtigen Features bei ihnen ausgeschlossen werden usw.
    Bis ich das alles per Eigenrecherche herausgefunden habe, fahre ich letztlich besser, wenn ich gar nichts tue, sondern bei meinem bisherigen Provider ein paar Cent mehr zahle aber mit meiner Freizeit etwas vernünftigeres anfangen kann, als Preise und Konditionen zu vergleichen, technische Features zu checken usw.

    Teltarif bietet leider nur rudmentäre Daten, mit denen ich nicht viel weiterkomme, und ist umständlich (engeschränkte Abfragemöglichkeit).

    Ansonsten gibts ein Beispiel, wie man Anbieterdaten gut vergleichen kann fürs Webhosting http://webhostlist.de/ .
    Die Daten pflegen sich dort anscheinend selbst: indem sie von den Anbietern eingetragen werden.

    Ohne eine solche Infobasis ist es für die meisten schlauer, sich aus diesem Dschungel heraus und einfachheitshalber an den Provider ihres Vertrauens (mit dem sie noch keine Bauchlandung gemacht haben) zu halten
     
  2. int25

    int25 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin nun noch auf diesen Hinweis gestossen:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=72829

    Hat aber meine Einschätzung bestätigt:
    billig-tarife.de und onlinekosten.de bieten unzuerlässige Infos bzw. reichen die Mogelpackungen der Provider 1:1 durch.

    So wie man sich bei eBay daran gewöhnt hat, die Gewinnmargen der Verkäufer als "Versandkosten" zu tarnen, haben wirs ja ständig mit den Mogelpackungen der Provider zu tun, die uns eine Flatrate servieren für 1,95 / Monat und nur wer die Lupe herausholt und das ganz klein Gedruckte liest, erfährt, dass er ausserdem noch 25,- / Monat 2 Jahre lang für den DSL-Anschluss zu zahlen hat.
    Dass onlinekosten.de und billigtarife.de das Spiel mitspielen, disqualifiziert sie.
     
  3. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schon richtig bemerkt. So eine Liste zu erstellen - und dann auch noch pflegen - ist nicht ganz ohne. Möchtest du das nicht gleich übernehmen, z.B. in unserem VoIP-Wiki?
    Ausserdem stellen sich die von dir erwähnten 'Spitzfindigkeiten' meistens erst mit zunehmender Laufzeit des Angebotes heraus, sind also recht schwierig schon zu Anfang zu bewerten.

    Ach noch was: Ergänzungen an eigenen Beiträgen kann man ganz wunderbar über "ändern" vornehmen.