.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anbindung Außenliegender Nebenstelle des *

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von stechfliege, 21 März 2005.

  1. stechfliege

    stechfliege Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich probiere seit Tage einen * Teilnehmer über DSL an meinem * anzubinden bisher leider ohne Erfolg. Alle Teilnehmer die an meinem lokalen LAN hängen können sich am * anmelden und auch über GMX/SIPGATE und ISDN telefonieren. Die DSL Verbindung geht direkt über eine zweite Netzwerkkarte zum DSL-Modem. 10 und 11 sind interne und 12 soll von außen dazu kommen.

    Meine sip.conf:

    [general]
    port=5060
    bindaddr=0.0.0.0
    externip=der.dnsalias.net
    srvlookup=yes
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=ilbc
    allow=gsm
    allow=g729
    canreinvite=no
    tos=0x18
    insecure=very
    dtmfmode=info
    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=600

    register => xxx:yyy@sip-gmx.net:5060/xxx
    register => xxx:yyy@sipgate.de:5060/xxx

    [GMX]
    type=friend
    username=xxx
    secret=yyy
    host=sip-gmx.net
    fromuser=xxx
    fromdomain=sip-gmx.net
    canreinvite=no
    qualify=no
    nat=no
    insecure=very
    dtmfmode=info
    context=ipin

    [sipgate]
    type=friend
    username=xxx
    secret=yyy
    host=sipgate.de
    fromuser=xxx
    fromdomain=sipgate.de
    canreinvite=no
    qualify=no
    nat=no
    insecure=very
    dtmfmode=info
    context=ipin

    [10]
    type=friend
    username=10
    secret=yy
    host=dynamic
    callerid="10"= <10>

    [11]
    type=friend
    username=11
    secret=yy
    host=dynamic
    callerid="11"= <11>

    [12]
    type=friend
    username=12
    secret=yy
    host=dynamic
    callerid="12"= <12>
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    hmm, wenn der asterisk hinter einem NAT ist, schon Portweiterleitung (5060) versucht? sonst blockt der NAT Router ja natürlich.
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    bei [12] muss explizit nat=yes stehen dies auch unter [general]

    dann bei [10] & [11] nat=no

    Ausserdem die ports 5060 sowie die ports aus der rtp.conf im router forwarden auf den * (aber ich denke dies hast du sicherlich gemacht?!)