.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anfägerfrage zu VoIP, wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von NoekNoek, 5 Jan. 2007.

  1. NoekNoek

    NoekNoek Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    seit einigen Monaten habe ich das Arcor 6000'er DSL Komplettpaket mit WLAN-Router und bin sowohl mit der (normalen) Telefonie als auch mit den Onlinediensten zufrieden.

    Dummerweise fallen jetzt mehr und mehr Auslandstelefonate (Indien, CH, A, NL, USA) an, die natürlich im Kompettpaket nicht drin sind und die als Flat-Erweiterung offenbar nicht ganz billig sind. Auf meinen bisherigen Rechnungen tauchen diese Gespräche immer so um 10 - 15 EUR auf, die auf die EUR 44,85 noch draufkommen.

    Da trifft es sich ganz gut, dass mein mittlerweile doch recht altes Normal-Funktelefon eh einmal ausgewechselt werden müsste. Jetzt denke ich natürlich darüber nach, dieses bisherige herkömmliche Funktelefon durch ein modernes Gerät zu ersetzen, dass mir nebenbei noch für die Auslandsgespräche VoiP ermöglicht. Die noralen Inlandstelefonate sollen aber weiter über Arcor laufen, ist ja eh flat.

    Wer kann mur ein paar Tipps geben, würde mich freuen...

    NoekNoek
     
  2. Semenchkare

    Semenchkare Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    2 Alternativen

    Hallo,


    Du hast 2 Möglichkeiten:

    a) VOIP-Telefon anschaffen, z.B. C450IP oder S450 IP von Siemens. Hier gibt es jede Menge Threads dazu im Forum (->Suche). Da kannst auch zusätzlich analog mit telefonieren. Oder es gibt auch reine Voip-Telefone, da kenn ich mich allerdings nicht so aus. Allerdings kommt dabei auch auf Deinen Router an, hier gibt es anscheinend auch Inkompatibilitäten bzw. manchmal reichen Portweiterleitungen aus. Siehe auch hierzu im IPPF zu finden.

    b) Gleich einen VOIP-Fähigen Router anschaffen. Z.B. Fritz 7170, die kann ich empfehlen.
    An diesen Router kannst sowohl "normale" Telefone (analog oder ISDN) sowie auch Voip-Telefone (C450IP ...) anhängen. Ausserdem kannst Wahlregeln oder Zusatzprogramme wie www.telefonsparbuch.de direkt auf dem Router verwenden, also auch call-by-call einsetzen.


    Persönlich finde ich b) besser, ist natürlich auch etwas teuerer. In Variante a) sind doch öfters Inkompatibilitäten aufgetreten.

    Gruss

    Seme
     
  3. NoekNoek

    NoekNoek Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank, Seme, für die Antwort.

    Wenn ich jetzt den Router Fritz 717o habe, dann heißt das ja erst mal nur, dass Online und Telefon weiter über Arcor läuft. So, und jetzt stöpsel ich mein Telefon (oder ein zweites Telefon?) in den neuen Router ein. und was dann? Brauch ich noch einen extra Provider? Kostet VoiP dann was? Was ist mit den Nummern? Kann ich meine jetztige forführen? Mein Gott, ich habe so viele doofe Fragen. Wo gibt es denn etwas zum einstieg für die Doofen wie mich?

    NoekNoek
     
  4. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Suche mal ruhig einwenig im Forum herum. Es gibt auf alles hierfür eine Antwort. Die einzelnen Fritzboxen kann man auf http://www.avm.de miteinander vergleichen (FritzBox Fon WLAN). Das Telefon wird direkt am Router angeschlossen, wie dann telefoniert wird, wird im Router konfiguriert (Wählregeln).
     
  5. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,186
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Noch ein Hinweis für die Auslandstelefonate:

    Schau mal nach bei http://www.voipcheap.com. Dort kannst du dich anmelden und nach allen genannten Ländern ausser Indien kostenlos telefonieren. Die Fritzbox kann übrigens bis zu 10 VoIP Nummern von (falls erforderlich) 10 unterschiedlichen Providern verwalten.
     
  6. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Forum suche wird Dir tatsächlich helfen; nur schnell als Übersicht für Dich:
    Deine jetzige Nummer kannst Du behalten und darauf angerufen werden.
    Du brauchst einen oder mehrere extra Provider.
    Je nach Qualität kostet das zwischen Null und relativ wenig (verglichen zur Telekom)
    In der FB kannst Du neben einem ev. existierenden Festnetz Anschluß 10 Voip-Provider definieren und per Tastencode oder Wahlregeln "anwählen".

    Es gibt im betamax-Unteforum eine Übersicht über alle FINAREA Ableger. diese bieten gegen eine Aufladung von 10¤+Steuer 120 "freedays" (300 min/Woche) zu verschiedensten Destinationen. voipcheap.com klingt schon mal gut.
    Ich würde mir an Deiner Stelle auf jeden Fall auch noch einen anderen Provider zulegen. Je billiger der Provider, desto höher das Risiko, daß die Gesprächsqualität gelegentlich unbrauchbar ist. Dann ist es gut, wenn man einfach mal eben auf den Provider mit der zuverlässigen Qualität umsteigen kann.