.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anfängerfragen zu ATA mit Kabelmodem usw.

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von dumbo21, 31 Mai 2005.

  1. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich bin hier neu und interessiere mich erst seit gestern für Voip. Man sehe mir bitte deshalb meine Anfängerfragen nach. Habe hier auch schon die Suchfunktion genutzt, finde aber nicht auf Anhieb Antworten zu meinen grundsätzlichen Fragen, die ich nun stelle.

    Also: Ich habe einen Kabelinternetzugang von "Cablesurf" mit leider nur 70 kb/s. Ich habe ein Kabelmodem von Motorola welches sich, wenn ich mich nicht irre, "Surfboard" nennt.
    Ist es mit obigen Bedingungen möglich damit Voip zu nutzen?
    Handyqualität bei der Sprachübertragung würde mir reichen.

    Falls ja: Ich würde gerne einen ATA z.B. den Grandstream ATA 486 mit meinem analogen Telefon, evtl. auch einen anderen ATA, ohne eingeschalteten PC nutzen.

    Falls auch dies möglich ist: Wie bzw. wo schließe ich den ATA dann an?
    (Würde z.B. gerne mit sipgate rein.)
    Was muß ich alles beachten. Welche sonstigen Tipps könnt ihr einem Anfänger geben?

    (Anmerkung: Habe leider gleichen Beitrag hier schon in "falsches" Forum gestellt - Sorry!)

    Vorab vielen Dank für die Antworten!
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    1. 70kb/s reichen, wenn Du einen kleinen Codec nimmst (G729, G723, GSM).

    2. ATA: ich empfehle Sipura - 1001 für ein Tel., 2002 für 2 Tel., 2100 für 2 Tel incl. Router. ( www.sipura.com )

    3. Wenn Du von Cablesurf eine IP bekommst, klemmst Du den ATA direkt an das Modem. Ansonsten brauchst Du einen Router, an den Du den PC und den ATA anschließt. Am besten einen Router mit Quality of Service - Funktionalität, denn bei der geringen Bandbreite darf kein anderer Traffic stören, sonst kommt es zu Beeinträchtigungen im Gespräch. Oder Du nimmst den SPA-2100, dort ist der Router schon drin.

    [EDIT]Ich gehe davon aus, dass Du 70kb(it)/s meinst, nicht 70kB(yte)/s.
     
  3. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...bin auch bei cablesurf ...habe 600 down ...kann dir den spa 2100 nur empfehlen ....hatte zuvor den grandstream ....dann nen router mit einer fritz box fon ata ...und jetzt den spa 2100 funktioniert sofort ohne viel bastlerei ....
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Telefoniere doch einfach im IAX-Bereich mit dem ST-186,dann hast Du keine Probleme,über pbx-network oder PURtel!
    Dort arbeitest Du ganz locker mit GSM bei relativ guter Sprachqualität.
    Gruß von Tom
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na klar, würde ich auch gerne.
    Würdest Du das Fehlen einer Festnetznummer nicht als Problem bezeichnen?
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Wieso fehlende Festnetznummer?
    Habe ich irgendwo was überlesen?
    Eine FN kann man sich doch besorgen,oder?
    Gruß von Tom
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Von Purtel bekam ich keine.
    Nicht immer ...
     
  8. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe mir einen "Siptronic ATA 186" zugelegt. Leider habe ich schon in der Anfangsphase Probleme mit der Konfiguration des ATA.
    Ich bitte zu beachten, daß ich immer noch Anfänger bin. Die Suche brachte mich auch diesmal nicht weiter.
    Bitte gebt mir lieber einen für Anfänger verständlichen Hinweis mehr als einen zu wenig.

    Ich gehe davon aus, daß es sich bei meinem I-Net Provider "Cablesurf" um einen DHCP-Server handelt. Ist das richtig?

    Ich habe alles richtig angeschlossen und wollte nach der Anleitung von Siptronic das Ding zum laufen bringen. In der Hoffnung, daß jemand die Anleitung von Siptronic auf

    http://www.siptronic.com/assets/s2d....com/ed0af9955b12e0f0d/ed0af99642119e001.html

    kennt oder die Zeit hat sich dies mal anzuschauen, habe ich aus dieser Anleitung untenstehendes von "1. You have an DHCP-Server" vollzogen. Zumindest hörte ich da anschließend schon eine Art Busy-Ton im Funktelefon. Das soll laut Anleitung auch so sein.

    Danach wollte ich die Webkonfiguration vollziehen. Leider ohne Erfolg!

    Welche IP muß ich im Browser eingeben, damit sich das Konfigurationsfenster des ATA öffnet? Laut Siptronic soll man 192.168.1.100 eingeben, da tut sich aber nun mal nichts!

    Wer kann mir hier Schritt für Schritt und verständlich(!) erklären, was ich tun muß, damit ich telefonieren kann?

    Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe!
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Du mußt erstmal die aktuelle IP des Ata in Deinem Netzwerk ermitteln,das geschieht beim ST-186 so:
    1) Hörer abnehmen
    2) 12341 wählen
    3) IP-Knopf am hinteren Ende der Box drücken
    4) Hörer auflegen und 30 sek.warten
    5) IP-Knopf nochmal drücken
    6) Hörer abnehmen,IP wird angesagt
    Nun mit http://IP auf den Ata zugreifen,Passwort ist 1234
    Dann bist Du drauf,erstmal vergewissern,welche Firmware Du drauf hast,die aktuellste muß rauf (von Siptronic-Webseite) und feststellen,ob IAX oder SIP drauf ist.
    Danach entscheiden mit was Du arbeiten willst,die entsprechende FW auf den Rechner laden und entpacken,dann diese über "Upgrade Firmware" hochladen auf die Box.
    Danach kannst Du Dich an die Beispielkonfig auf der Siptronic-Seite halten.
    Sollte es noch Probleme geben,meldest Du Dich einfach wieder.
    Gruß von Tom
     
  10. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tom!

    Erstmal danke!

    Habe es so gemacht wie von dir beschrieben.

    Der Kerl in der Leitung sagt genau folgendes:

    "zero dot zero dot zero" = 0.0.0

    Also keine vollständige IP, nicht mal mehr das "dot" nach der dritten 0.
    Oder wollte der 0.0.0.0 sagen?

    Was mache ich nun?
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Dann beziehst Du nicht per DHCP Deine IP,da muß eine Statische daher!
    Folgende Vorgehensweise:
    1) Du suchst Dir die IP aus --> 192.168.1.100 z.B.
    2) Hörer abheben und 12340 wählen
    3)IP-Knopf drücken und auflegen
    4) Nach dem Reboot wieder abheben
    5) Eingabe : 1234192*168*1*100
    6) IP-Knopf drücken und auflegen
    Jetzt warten und danach wie vorher beschrieben unter DHCP verfahren,dann müßte Dir jetzt dann diese IP angesagt werden.
    Gruß von Tom
     
  12. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tom!

    Der Kerl sagt immer noch 0.0.0 !

    Du schreibst, ich soll "z.B." die IP 192.168.1.100 nehmen.
    Welche IP kann ich noch nehmen? Ist es richig, daß der Reboot abgeschlossen ist, wenn die mittlere ATA- LED=Status nicht meht leuchtet?
    Das geschieht nämlich in entschieden weniger als 30 sec. Ich könnte so eine Menge Zeit sparen, weil ich es wohl noch oft versuchen muß.

    Noch ein Hinweis/ Frage: Bin ja bei Cablesurf. Abfrage meiner IP liefert schon mehrere Wochen immer die gleiche. Einmal nur die IP und auch diese IP in Verbindung mit static.cablesurf.de, also xxx.xxx.xxx.xxx.static.cablesurf.de.
    Habe ich nicht doch eine Statische?

    Aber Hauptfrage: Warum funktioniert es nicht?

    Danke!
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Ja,sagte ich ja,Du beziehst Deine IP nicht per DHCP,da Du sicherlich eine feste IP hast,deshalb mußt Du ja dem Gerät eine zuweisen.
    In welchem IP-Bereich läuft denn Dein Router oder Modem?
    Hast Du überhaupt einen Router dran?
    Ich muß ganz ehrlich sagen,diese Kabelgeschichte ist immer etwas "windig".
    Deine Feststellungen sind richtig bzgl.des Reboots!
    Ganz ehrlich muß ich Dir sagen,daß ich nicht viele Atas kenne,die mit Kabel-DSL auch gehen,genau wissen tu ich es nur von der Fritz Box Fon Ata.
    Vielleicht ist hier noch jemand,der da weiteren Rat weiß?
    Gruß von Tom
     
  14. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    laut dieser Anleitung ==> http://cablesurf.de/installation/winxp.pdf <=== beziehst du Deine IP per DHCP .

    Wenn ich das jetzt richtig vermute hattest du bisher deinen Rechner am Kabelmodem.
    Nun willst du aber den ATA486 als Router dazwischenhängen. Da du aber nur eine Ip bekommst und diese im Modem anhand der MAC-Adresse gespeichert wird, bekommst du mit dem ATA keine IP, da das Modem die MAC deiner Netzwerkkarte im Rechner erst vergisst wenn du es vom Strom trennst.

    Versuch mal folgendes:

    Modem vom Strom trennen ( nicht nur Reset ! ) und nach ein paar Sekunden wieder mit Strom versorgen ohne das ein Gerät am Kabelmodem angeschlossen ist.
    Wenn das Modem komplett betriebsbereit ist den ATA (per DHCP) an das Kabelmodem anschliesen und mit Strom versorgen.
     
  15. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    oder mit 192.168.100.1 aufs modem zugreifen und eventuell einen werksresett machen
     

    Anhänge:

  16. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    "Reset ALL Defaults" würde ich nicht empfehlen, nicht das eventuell ein paar anbieterspezifische Einstellungen gelöscht werden.

    Vom Strom trennen hat bisher bei den meisten Problemen dieser Art geholfen.

    Wenn natürlich die benutzte MAC beim ISP selbst gespeichert wird ( wie z.Bsp. Primacom ) müssen wir dann einen anderen Weg einschlagen.
     
  17. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    .....das modem muss sich nur neu syncen ....kann dann ein bischen länger dauern (das modem sellt sich selbstständig wieder ein)...bei mir immer so 10 min

    ...damit ist aber sichergestellt das die alten MAC adressen weg sind

    EDIT: siehe ersten screenshot ....MAC werden nur im kabelmodem gespeichert (bei cablesurf)
     
  18. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und danke an alle!

    Ich habe das Modem vom Stromnetz getrennt. Nach der folgenden Prozedur ist mir die IP angesagt worden. Ich konnte über diese IP die Web-Konfigurationsseite aufrufen. Nach dem Einloggen kam dann das Konfigurationsfenster (KF).

    Leider habe ich auch da Probleme. Das KF aus der Siptronic-Sipgate Anleitung sieht ganz anders aus, als das KF welches sich nach dem Einloggen über die IP öffnet.

    Ich weiß streckenweise auch nach Vergleich der beiden KF nicht genau, was ich wo eintragen muß. Bedingt durch die Nutzung von X-Lite weiß ich schon ungefähr was zu machen ist. Streckenweise gibt es ja Ähnlichkeiten zumindest bezüglich der providerspezifischen Einträge. Auf jeden Fall irritieren mich die Unterschiede der beiden KF sehr. Es gibt mehrere irreführende Bezeichnungen für wahrscheinnlich jeweils ein und dasselbe.
    Nach Eintrag aller "erforderlicher" Daten (ob richtig oder falsch) und Speichern kam die Meldung "Update successful."

    Anrufen und angerufen werden konnte ich allerdings nicht.

    Ich kann derzeit leider auch keine konkreten Angaben mehr zu den Unterschieden in den KF machen, weil ich mit der alten IP das Web-KF nicht mehr öffnen kann. Drücken der Taste IP am ATA und Ahören mit dem Telefon brachte die Ansage einer neuen IP. Allerdings kann ich mit dieser auch nicht das Web-KF öffnen.
    Warum ist das so, wa mache ich da nun?

    Ich habe übrigens keinen Router, sondern nur ein "normales" Kabelmodem (Motorola Surfboard 5100i)

    Noch eine Anfängerfrage: Wie finde ich den IP-Bereich meines Modems heraus.

    Was soll Kabel-DSL sein?

    Falls der ATA irgendwann funktioniert: Ich habe ja den rasanten 70 kb/s-Tarif von Cablesurf. Im Web-KF sah ich die Möglichkeit 6 Codecs einzutragen. In jedem Codecfenster stand ein anderer. Soweit ich weiß sollte der G 723.1 der beste für mich sein. Wo sollte ich den eintragen?
    Unter Codec 1 im Web-KF, oder gar in alle Codecfenster? Oder sucht sich der ATA selbst den besten raus?

    Kann mir jemand noch weiterhelfen und genauer beschreiben wie ich den ATA richtig konfiguriere? Ich habe offengestanden auch kein großes Vertrauen in die Sipgatebeispielkonfiguration von Siptronic. Speziell bei den dort genannten IP.

    Für Antworten die einem Anfänger weiterhelfen, würde ich mich sehr freuen. Es hakt bei mir auch manchmal an den Begriffen.

    Danke!
     
  19. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...man kann auf das Motorola Surfboard 5100i modem mittels ip 192.168.100.1 zugreifen um einstellungen zu ändern

    ....deine geräte die am modem hängen bekommen eine öffentliche ip von cablesurf.....also wieso adressbereich? man kann nur mit der interne ip wie oben genannt auf das modem zugreifen

    ...hast du pc und ATA über ein hub am cablemodem angeschlossen?

    mit den spezifischen einstellungen des Siptronic ST-186 kenn ich mich leider nicht aus

    EDIT: prüf mal z.b. bei http://www.dslteam.de/speedtest.html ob dein uplaod so einigermaßen 70 kBit/s hat ....hatte damals riesige upload probleme mit cablesurf dann könnte es mit dem G.723 klappen ...ich finde aber persönlich den G.729 besser
     
  20. dumbo21

    dumbo21 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Tom hatte mich gefragt wie der IP-Bereich meines Modems lautet.
    Deswegen meine Frage diesbezüglich.
    Nicht vergessen, ich bin immer noch Anfänger.

    Übrigens nennt mir der Herr im Telefon nach Drücken des IP-Knopfs am ATA
    die IP 192.168.1.100! Wie kann ich auf das Kabelmodem zugreifen? O.k. über die IP und wie mache ich das nun?
    Was bedeutet das nun?
    Wie schon erwähnt: Ich hatte die Konfiguration schon abgeschlossen.
    Leider konnte ich nicht telefonieren.

    Sorry, aber manche Antworter verwirren mich.
    Trotzdem danke an alle.
    Wer kann mir weiter helfen?