.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anforderungsbefragung VoiP von Siemens

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von KayHauser, 7 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KayHauser

    KayHauser Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.

    Wir, die Forschung der Siemens AG, arbeiten an Produkten mit denen Privatnutzer mit dem Standard Voice-over-IP über das Internet telefonieren können. Diese Produkte bieten die Möglichkeit sowohl mittels der graphischen Nutzeroberfläche einer Software-Anwendung auf Ihrem PC-Bildschirm als auch über ein Hardware-Telefon telefonieren zu können. Auch eine Kombination beider Varianten ist denkbar. Dafür interessiert uns nicht nur, welche Gewohnheiten Nutzer beim Telefonieren zu Hause haben, sondern vor allem auch die Wünsche und Ideen bezüglich solcher Telefonieprodukte.
    Zu diesem Zweck suchen wir für eine etwa 30 minütige, telefonische Interviewbefragung Teilnehmer, die sich vorstellen könnten von zu Hause zum Telefonieren über das Internet ein Software-Produkt zu verwenden. Für die Teilnahme können wir leider keine Aufwandsentschädigung erstatten. Eure Antworten fließen jedoch direkt in den Entwicklungsprozess unserer neuen Anwendungen mit ein.

    Bei Interesse schickt bitte eine kurze Mail mit euren Kontaktdaten an

    Kay Hauser ctic7.project19@mchp.siemens.de

    Ich setze mich dann mit euch in Verbindung.

    Viele Grüße - Kay
     
  2. karpe

    karpe Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Spezialität Rechnernetze
    Ort:
    Hamburg
    Na toll,
    bei Siemens kennt also jemand dieses Forum. Vielleicht könnte Herr Hauser ja auch mal den Kollegen von der Abteilung die für das SX541 zuständig ist 'nen Tipp geben hier mit 'reinzuschauen.

    Klaus
     
  3. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Wenn nicht mal mehr Siemens sich eine Aufwandsentschädigung für eine 30 minütige Befragung leisten kann, na dann gute Nacht :kasper:
     
  4. Erkan

    Erkan Guest

    Sehr schön ... ab wann bietet Siemens sowas an? ;) Gibt es nicht schon HiPath 5000, HiPath 4000, HiPath 3000 und für die kleinen die HG1500 ??? Für alle Privaten dann der absolute Reisser: das SX541 !

    Also meine Gewohnheit ist, dass ich das Telefon abhebe und telefonieren kann - das erwarte ich auch!
    Mein Wunsch wäre, dass das verdam.... SX541 das auch endlich bieten würde!

    Langjährige Erfahrung bezüglich TK-Systemen hat Eure eigene Abteilung ICN bzw. Eure Tochterfirma STS - die werden dafür sogar bezahlt ;)


    *Kopfschüttel*
     
  5. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich find die Idee gut...
    Endlich möchte mal ein Hersteller etwas liefern, was der Kunde wirklich will. Am besten geht dies natürlich, wenn man den Kunden vorher fragt.

    Nur wäre das beim SX541 wohl auch angebracht gewesen ... oder zumindest eine SEHR SCHNELLE Reaktion hinterher.
     
  6. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo KayHauser,

    zunächst mal stehe ich der Idee und dem Bemühen Ihrer Firma sehr positiv gegenüber, Kundenwünsche direkt aufzugreifen.
    Ich denke, Sie können sich ein sehr aussagekräftiges Bild der Vorstellungen, Wünsche und Problemstellungen machen, wenn Sie gerade dieses Forum ein wenig durchforsten. Sie werden dabei sicherlich auf einige Anreize für künftige Entwicklungen und auch auf Verbesserungspotential stoßen. Auf diese Weise entsteht sicherlich ein Fundus an Anforderungen an die gewünschte Funktionalität eines Gerätes.
    Auf der anderen Seite wäre es auch wünschenswert, wenn dieses Forum nicht nur bei der Gestaltung zukünftiger Produkte wesentliche Aspekte beitragen könnte, sondern auch bei der bestehenden Produktlinie (z.B. das SX541) einen Beitrag zur Qualitätssicherung leisten könnte.
     
  7. KayHauser

    KayHauser Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Beiträge

    Vorab erstmal ein Dankeschön an alle Beiträge und für das Interesse.

    Ich weiß, dass ich den Beitrag in die Sparte Siemens Hardware gestellt habe um den Zusammenhang zu unseren Produkten herzustellen, es geht aber letztendlich nicht um technischen Spezifikationen sondern um die Gestaltung von nutzerfreundlichen User Interfaces für die Hardware- und Software-Telefone. Wir sind diesbezüglich für jede Form von Anregungen und Kritik offen. Meinen Beitrag zu zerlegen hilft allerdings weder Ihnen noch mir, da wir so unsere Produkte sicher nicht näher an Ihre Vorstellungen bringen können werden.

    Viele Grüße - Kay Hauser
     
  8. Token

    Token Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo herr hauser,

    ... in ihren start-beitrag schrieben sie aber nicht, das es IHNEN nur um die entwicklung einer userfreundlichen GUI geht !!!
    ... ich lese das zumindest hier nicht heraus ?!:

    "Diese Produkte bieten die Möglichkeit sowohl mittels der graphischen Nutzeroberfläche einer Software-Anwendung auf Ihrem PC-Bildschirm als auch über ein Hardware-Telefon telefonieren zu können. Auch eine Kombination beider Varianten ist denkbar. Dafür interessiert uns nicht nur, welche Gewohnheiten Nutzer beim Telefonieren zu Hause haben, sondern vor allem auch die Wünsche und Ideen bezüglich solcher Telefonieprodukte."

    ... und verstehen sie uns bitte: wenn ein mitarbeiter von siemens die User bittet, bei einer voip-produktentwicklung zu helfen - und zur zeit aber mit dem "software-schrott" des SX541 nerven laesst, dann sind diese reaktionen durchaus verstaendlich ?!
    ... ich denke die wenigsten wollten sie "zerlegen" - viele haben hier nur berechtigten frust ueber ein siemens-voip-produkt an SIE abgelassen !!!
    ... frei nach dem motto: hardware hui - software pfui !!!
    (da nuetzt auch eine innovative GUI nix - wenn sie denn mal kommt ?!)
    ... viele wollten einfach nur telefonieren mit dem teil - dafuer wurde es ja auch beworben !!!

    ... aber vielleicht bekommen sie es hin, einen verantwortlichen Software-entwickler fuer das SX541 das forum nahezulegen ?!

    mfg token
     
  9. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich weiß auch nicht, ob ein Softphone so viel bietet bzw. bringt. Da gibt es doch schon genug von SIPPS bis zur Freeware SNOM Softphone. Kann mir schwer vorstellen was man am SNOM Softphone - wo es noch dazu Freeware ist - groß verbessern kann.

    Gescheite VoIP-Hardware auf dem SIP Standard basierend (insbesondere einen Adapter bzw. ein Telefaxgerät) würde sich da eher lohnen. Als VoIP-Telefon kann man sich ja am SNOM 360 orientieren. Das ist schon nicht schlecht und mit einigen Detailverbesserungen sicher noch zu verbessern.

    Ansonsten: Der Router und insbe. dessen Firewall (Stichwort sip-aware) von Siemens scheint in Sachen VoIP nicht top zu sein.
     
  10. Pürzel

    Pürzel Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Monatelang lassen die Leute von Siemens die Kunden allein. Kein offizielles Statement "Wir haben da ein Problem" hier im Forum. Alles an Infos basiert auf dem Engagement betroffener Kunden, die hier ihre eine Plattform des Informationsaustausch nutzen, die euch bei Siemens augenscheinlich ja bekannt ist.

    Wenn ihr bei Siemens meint mit so einer Befragung einen Effekt zu erreichen, dann gebe ich euch zu bedenken, dass ihr eure Authenzität meiner Ansicht nach verloren habt.

    Warum war der Papst so beliebt? Er war ehrlich und bemüht und offen und das hat ihm auch Respekt von Menschen eingebracht, die ihm gar nicht folgen konnten, so wie ich.

    Auf eure bisherigen VoIp Produkte bezogen, heisst das für mich: arbeitet erstmal an euren Versprechen und Sünden, dann können wir über die Zukunft reden. Bei allen anderem würde ich mir verars... vorkommen.

    Thomas
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Brrrrr, mal gaaaanz ruhig hier, ja?

    Bitte werft nicht alles in einen Topf und macht das Mitglied Hauser für alles verantwortlich, was Euch insgesamt bei Siemens-Produkten stört!

    Was Euch wegen SX-541 z.B. hier stört, ist in anderen Threads deutlich manifestiert. Ich weiß es natürlich nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass das auch gelesen wird von Siemens-Leuten. Dass diese sich hier nicht "outen" ist umso verständlicher, wenn man sieht, wie Ihr hier mit Mitglied Hauser umgehen wollt.

    Lasst es hier gut sein und beschränkt Euch auf den Titel, den er vorgegeben hat.

    Was Siemens sonst noch betrifft, gehört in andere Threads, und ich finde es absolut nicht gut, wenn Ihr Euch auf jemanden "stürzt", der sich als "Offizieller" zu erkennen gibt.

    Die Teilnahme an einem Forum ist immer noch etwas, was gemeinhin als Privatvergnügen zu betrachten ist. Wenn sich jemand als "Offizieller" zu erkennen gibt, sollte man ihn nicht über die Maßen in Anspruch nehmen, denn damit verdirbt man ihm den Spaß.

    Konzentriert Euch bitte und denkt daran, dass dir Mitarbeit eines "Offiziellen" wahrscheinlich nicht so "offiziell" ist, dieser das also nebenbei macht und auch nicht für ein ganzes Unternehmen sprechen kann.
     
  12. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn Siemens daran interessiert wäre, was die Kunden wünschen und wo es Probleme gibt, dann würde Siemens die Hotline für die Beratung nicht über eine 0190 Rufnummer für 1,24 ¤ pro Minute abwickeln. (Die 0180 5 Rufnummern sind nur für Garantiefälle gedacht, dort findet keine Beratung bei Problemen statt) Somit wird Siemens nur in seltenen Fällen von den Wünschen und Problemen seiner Kunden erfahren, da 0190 Rufnummern abschreckend wirken (sollen sie vermutlich auch). Die einfachste Lösung wäre es doch, für die Hotline eine normale Rufnummer zu schalten ( ja dass geht tatsächlich, man muß keine überteuerte, sogenannte Servicerufnummer verwenden, AVM macht es allen vor), dort kompetente Mitarbeiter ans Telefon setzen, die die Probleme und Wünsche der Kunden auch weiterleiten. Im Augenblick läuft es so, dass von schlecht ausgebildeten Mitarbeitern sinnlose Standardantworten gegeben werden, die vermutlich vom Bildschirm abgelesen werden. Manchmal hat man sogar den Eindruck, die Mitarbeiter haben selber noch nie die Geräte ausprobiert, für die sie Support leisten sollen.

    Fragt einfach mal die Support Mitarbeiter, was für Probleme die Kunden äußern und was die Kunden sich wünschen.

    Wie man an meinen Äußerungen sicherlich merkt, ist Siemens für mich, nach Einführung der 0190 Rufnummern für den Support, zu einem roten Tuch geworden. Ich mache seitdem einen Bogen um Siemens Produkte.

    Ein Wunsch eines Kunden wäre somit, die Supportrufnummern als normale Rufnummer zu schalten. Wenn man VoIP Produkte verkaufen möchte, muß man damit rechnen, dass bei diesen, nicht für jeden Laien verständlichen Produkten, ein erhöhter Supportaufwand notwendig ist. Wenn es Siemens tatsächlich einmal gelingen würde, ein funktionierendes VoIP Produkt herauszubringen, könnte Siemens sich durch guten Support von der Konkurrenz abheben.
     
  13. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke auch, daß es nicht fair ist, Herrn Hauser für die gesamten Versäumnisse von Siemens bzgl. des SX541 verantwortlich zu machen.
    Aber der Ärger der Benutzer ist sicherlich verständlich, nachdem seit Monaten immer wieder Firmware bereit gestellt wird, die das Gerät keineswegs in einen brauchbaren Zustand (z.B. eingehende Festnetztelephonie teilweise unter 1.63 nur mehr eingeschränkt möglich ...) versetzt, geschweige denn die versprochene Funktionalität (VoIP, Wählregeln usw.) gewährleisten kann.
    Ein sehr ungünstiges Timing für Herrn Hauser war es sicherlich, daß er gerade jetzt, wo die Stimmung sehr stark aufgrund aktueller Probleme mit der FW 1.63 hochkocht auf die Benutzergewohnheiten und Wünsche für die Entwicklung neuer Produkte eingehen möchte.
    Dies kann im Falle eines seit Wochen nicht funktionierenden Geräts leichtsam als Hohn aufgefaßt werden und ich denke mal, daß sich daraus die sicherlich nicht zu unrecht verärgerten Reaktionen zeigen.

    Rob
     
  14. KayHauser

    KayHauser Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke an alle Beiträge...

    ... und Teilnehmer unserer Anforderungsbefragung!

    Wir konnten mit Ihrer Unterstützung einige hilfreiche Informationen und Ideen für die Gestaltung und Entwicklung unserer neuen VoIP-Softphones und auch für mögliche andere Produkte gewinnen. An diesem Punkt möchten wir die Befragung dann beenden um Ihre Anregungen auszuwerten und in unseren Produkte einzuarbeiten. Eine weitere Befragung wird übrigens auch bei Nutzern in den USA stattfinden.

    Dass zahlreiche Nutzer des SX541 technische Probleme mit diesem Gerät haben, tut mir wie bereits gesagt sehr leid. Wir selbst haben aber nichts mit der Entwicklung dieses Produkts zu tun und können Ihnen deshalb auch nicht direkt helfen. Wir haben die Meldungen aus diesem Forum an unsere Ansprechpartner von Siemens Communications weitergeleitet.

    Viele Grüße - Kay Hauser
     
  15. Token

    Token Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    "Wir haben die Meldungen aus diesem Forum an unsere Ansprechpartner von Siemens Communications weitergeleitet"

    - ein Dankeschoen an Kay ... in der hoffnung das sich die Damen und/oder Herren von Siemens Commumnikations hier mal richtig zeit nehmen zur problemloesung ...

    cu token
     
  16. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Danke für das Feedback, wäre schön, wenn wir auch an den Ergebnissen der Befragung teilhaben können wenn es mal soweit ist.

    Ich denke, ich kann hier schliessen, bei weiterem Diskussionsbedarf PN an mich oder einen Admin.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.