.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Angerufen werden zu VoIP!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von xeader, 1 Juni 2005.

  1. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab seit gestern eine Fritz Box 7050 mit dem Tarif: Flat von 1und1.
    Ich möchte gerne VoIP nutzen.

    Leider sind in meinem Ort noch keine VoIP Nummern verfügbar (1und1).
    Ich habe mir also meine Festnetz-Nummer freischalten lassen.

    Nun jetzt mein Problem:

    An diese nummern sind 3 Telefone angeschlossen und ich möchte aber nur 1 Telefon von dieser Nummer an VoIP anschließen und auch nur dieses eine für VoIP nutzen.
    Nun weiß ich nicht, wie ich dies hinbekomme!
    Das Telefon, was ich benutzen will für VoIP ist schon am Modem, und ich kann auch schon damit telefonieren.

    Will mich aber einer vom Festnetz anrufen, auf die NUmmer, wo die 3 Telefone angeschlossen sind, so klingelt das Telefon nicht, welches an VoIP angeschlossen ist.
    Wie muss ich mein Modem verkabeln und welche Einstellungen muss ich am Modem vornehmen?

    Ich möchte, das alle 3 Telefone klingeln.

    Ich wäre echt sehr dankbar, über eine ausführliche Hilfe, da ich Neuling in dieser Technik bin.

    Vielen Dank!

    xeader
     
  2. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo xeader,

    ich denke was du da willst, geht nicht. Bitte korrigiere mich jemand, wenn ich die Sachlage falsch beschreibe.

    Du hast einen VOIP-Anschluß bei 1und1 und einen Festnetzanschluß. Rufst du über VOIP an, ist alles ok. Wirst du angerufen, dann klingelt dein Festnetztelefon.

    OK, dann ist alles gut und wie es sein soll.

    1und1 hat in deinem Ortsbereich noch keine Rufnummern für VOIP verfügbar. Also wird dann, wenn du mit VOIP telefonierst, deine Festnetznummer an den Angerufenen übertragen, die du genau zu diesem Zweck angegeben hast. Ruft jemand dich dann auf dieser Nummer an, klingelt logischerweise auch das Festnetztelefon und nicht das Internettelefon.

    Willst du eine andere Internetrufnummer, unter der du erreichbar bist, dann musst du entweder umziehen oder dich bei anderen Providern umsehen, ob es dort welche in deinem Vorwahlbereich gibt.

    LG
    Martin
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du mußt einfach deinem "Internet-Anschluß" zusätzlich auch die Festnetznummer zuordnen.
    Ankommende Anrufe kommen nämlich zu 99% auf deinem Festnetz an.
    Ausnahme sind eigentlich nur Anrufe von einem anderen 1&1 oder GMX Teilnehmer,
    wenn dieser auch selber per VoIP anruft!

    Ach ja: Was ist das für ein "Modem"? Wofür brauchst du das?
     
  4. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich besitze die Fritz Box 7050.

    Wie meinst du das @ RudatNet:

    Du mußt einfach deinem "Internet-Anschluß" zusätzlich auch die Festnetznummer zuordnen.

    Ich möchte auf jeden Fall, das das Telefon wo an der Fritz Box angeschlossen ist auch klingelt, wenn die Telefone klingeln, die ans Festnetz angeschlossen sind, wenn einer auf dem Festnetz anruft.

    Was muss ich in der Firtz Box 7050 umstellen und wie muss ich mein Modem verkabeln?

    Thx
    xeader
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also meinst du mit "Modem" die FBF!?
    Das ist dann sehr verwirrend! Bleib einfach bei FBF! ;)

    Unter Telefonie - > Nebenstellen hast du deine Telefone eingerichtet, oder?
    Dann mußt du an der Nebenstelle, an der dein VoIP-Anschluß eingerichtet ist
    einfach noch die Festnetznummer als zusätzliche Rufnummer einstellen.

    Du hast die FBF doch mit dem Festnetz verbunden, oder?
     
  6. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was muss ich genau bei den Nebenstellen angeben.

    Muss ich auch die Ortsvorwahl da eintippen oder nur die Rufnummer.

    Ich besitze einen ISDN anschluss, aber in meinem Zimmer kommt nur analog an, die Dose in meinem Zimmer ist aber an einer Telefonanlage angeschlossen. Muss ich dann auf ISDN in der Fritz Box 7050 klicen oder auf analog?

    Thx
    xeader
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn das nur eine Nebenstelle ist, dann muß du "analoges Festnetz" einstellen.
    Dann brauchst du auch keine Nummer einzugeben.

    Aber bitte "richtig" anschliessen! Mit dem dicken TAE-Adapter! :!:
     
  8. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja okay, habe des richtig angeschlossen, aber wenn ich jetzt auf der normalen festnetz nummer anrufe, klingeln nur die Festnetz telefone, die an dieser Nummer angeschlossen sind, aber nicht das Telefon, das am Modem angeschlossen ist.

    Was nun!

    Thx
    xeader
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hast du die Nebenstelle in der FBF konfiguriert?
    "Festnetz: analog" als zusäztlich Rufnummer?
     
  10. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie meinst du das jetzt?

    "Festnetz: analog" als zusäztlich Rufnummer?

    Thx
    xeader
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hatte ich doch schonmal weiter oben gepostet: :?

     
  12. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss ich bei der Festnetzrufnummer die nummer mit Ortsvorwahl angeben, und wenn wie, mit - oder / oder einfach zusammen?

    Thx
    xeader
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und nochmal zitiere ich mich selber: :?

     
  14. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider funktionert dies immer noch nicht, wie kann ich hier ein screenshot mal hochladen?
     
  15. xeader

    xeader Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, so ist das korrekt!

    Nun wieder die Standard-Frage:

    Hast du wirklich den dicken TAE-Adapter und
    das originale 8-polige ISDN-Kabel aus der Verpackung genommen!

    Wenn ja, hast du das berühmte Problem: Festnetz geht nicht!

    Und darüber gibt es massenhaft Beiträge!
    Fröhliches Lesen! ;)