.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Angst vor Kündigung

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von mago, 6 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mago

    mago Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir haben im Monat so 12GB Traffic. Davon sind 4GB gesendet und der Rest halt Empfangen. Meine Frage ist das viel? Wir nutzen so halt die Phoneflatrate (mit 3 Telefonen, die auch normal benutzt werden: meine Eltern, mein Bruder, ich) und meistens ist der Rechner von mir und meinem Bruder an, wenn wir zu Hause sind (wobei dann irgendeine Homepage im Hintergrund läuft und ICQ). Wir laden aber nichts runter! Nun meine Frage ist der Traffic zu hoch? Ich hab so etwas Angst, dass 1&1 uns kündigt, wobei wir alles nur "normal" nutzen. Manche Monate sind auch nur mit 6GB Traffic (wenn wir halt keine Ferien haben und dementsprechen die Rechner weniger laufen und auch nicht so viel Zeit zum Telefonieren bleibt).
     
  2. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    keine sorge, das ist nicht viel

    und außerdem: Warum Angst vor der Kündigung? Du kommst aus dem Vertrag raus, behältest die Hardware, bekommst noch 100 EURO drauf...

    Aber dafür müsstest Du mal 10 Linux-DVDs runterladen...
     
  3. mago

    mago Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut raus aus dem Vertrag kommt man immer. Aber wo finde ich dann sonst das was 1&1 bietet? 3 Rufnummern, VOIP, DSL und Phone flatrate?
    Aber wenn es nicht viel ist, dann bin ich beruhigt. :- :wink:
     
  4. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    So weit sind wir also schon, Angst vor Kündigung! Armes Deutschland! Woanders reißen sich die Anbieter und Produzenten um ihre Kundschaft, und hier hat man Angst vor Kündigung!
    Mann, lebst Du noch im Sozialismus? Es gibt noch andere Firmen außer 1&1, die Dir dasselbe und mehr bieten. Sch... Resale-DSL, bei dem man nach der Kündigung für Wochen auf einen neuen Anschluß warten muß! Auf einen Anbieter, bei dem ich mir als Kunde nur geduldet vorkomme, kann ich gerne verzichten.
     
  5. trusty

    trusty Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pfiffig sein....

    Also gaaaanz einfach, Frau,Schwestero oder wen auch immer neu anmelden, am besten als Profiseller (dann gibs ne Provi). Parralel Kündigung und die 100¤ kassieren und trotdem 1&1 reingelegt.
    Hat bei mir auch geklappt. Dick abkassiert und denen mal gezeigt wo es langgeht
    [schild=13 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]yes[/schild]
     
  6. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieviel Traffic ist denn jetzt noch "normal" bei 1&1?
    Ich komme im Monat auf 20-30GB.
     
  7. LittleBoy

    LittleBoy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "normal" ist ein dehnbarer Begriff.

    Leute mit einem Traffic-Aufkommen von 15 GB liegen imho im absoluten Durchschnitt - alles darüber geht über den Durchschnitt hinaus.

    Ins Auge der Provider fällt man meist bei einem Schnitt ab 100GB.

    Ich kenne aber auch Leute, die fröhlich 150GB und mehr im Monat bei 1&1 ziehen und noch nie angeschrieben worden sind.

    Bei der Telefonie-Flatrate zeigt sich jetzt erst, wo 1&1 die Grenze zwischen privater und gewerblicher Nutzung zieht. Durchscnittliche 3,5 Std. telefonieren pro Tag sind in den Augen von 1&1 schon gewerblich und führen zu einer Nachberechnung...

    @mago:
    Eine Bündelung von so vielen Angeboten ist nicht unbedingt von Vorteil...

    Rufnummern gibts bei jedem VoIP Anbieter für umme, VoIP-Fatrates sind auch keine Seltenheit und DSL Anschlüsse gibt es zuhauf...
     
  8. vax

    vax Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab pro monat 60-80gb und hatte noch keine post von 1und1 und das seit monaten.

    Ok ich nutze auch kein filesharing etc. sondern es sind alles datenbankabgleiche mit einer inet datenbank, ich weiss nicht, ob sie das vll pruefen (zumindest an den genutzten ports).
     
  9. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich habe im schnitt die letzten monate zwischen 240 gb und knapp 300 gb gehabt und auch noch nichts von 1und1 gehört - schade, hätte gerne das die sich jetzt so über mich ärgern wie ich mich über die geärgert habe als ich meine umstellung beauftragt habe...
     
  10. Jojojoxx

    Jojojoxx Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    @LittleBoy: Warum fällt denn ein Telefonieverhalten bei 1&1 ab 3,5 Std/Tag unter "gewerblich"? Gewerblich hat nix mit der Dauer zu tun, sondern WIE man die Flatrate nutzt, z.B. dürfen Firmen diese nicht benutzen!

    mfg

    Jojo
     
  11. ponk179

    ponk179 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Leverkusen
    Aber wie willst du das WIE denn bitte unterscheiden ? Gespärche belauschen und dann entscheiden was das ist ? Na, also BB is watching you ???
     
  12. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Anders als Gespräche belauschen geht es eigentlich nicht. 1&1 unterstellt bei massiver Nutzung erst mal pauschal - ohne irgendwelche stichhaltigen Beweise - gewerbliche Nutzung und schaltet die FonFlat ab. Wenn man denen dann einen bösen Brief schreibt, dass man als Privatnutzer so viel Telefonminuten verbrät, muss 1&1 die FonFlat wieder aktivieren - rückwirkend zur Abschaltung. Oder beweisen, dass die Flatrate vertragswidrig gewerblich genutzt wird. Ich freu mich schon auf die Meldungen über entsprechende Prozesse vor den ohnehin schon überlasteten Gerichten.
     
  13. Jojojoxx

    Jojojoxx Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn das wirklich so ist, bestätigt das wieder, dass 1&1 der größte Sc****laden ist, den es gibt. Was die abziehen ist echt das letzte, und die verdienen sich noch ne goldene nase dran...

    mfg

    Jojo
     
  14. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Diese Vorgehensweise wurde bereits von einigen 1&1-Kunden auf teltarif.de und IIRC auch hier im Forum beschrieben.
    Es gibt leider genug Dumme, die auf die Werbung reinfallen und nicht daran denken, dass der günstige Preis auch (mindestens) einen Haken haben *muss*.
    Als Beispiele seien der goldene Handschlag, die Hotline für 99 ct/Min und die größtenteils nur aus Textbausteinen bestehenden Antworten auf Anfragen per Mail genannt. Es gibt wohl auch noch ein paar mehr.
     
  15. mackegt

    mackegt Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juni 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also erstmal sch..ss 1und1 das sollte man nicht sagen!Habe schon für viele
    Leute Verträge gemacht und noch nie Probleme gehabt.Es gibt halt immer Leute die sämtlichen Schrott aus dem Internet saugen obwohl sie es gar nicht brauchen.Ist doch ganz klar das die Anbieter diese Kosten irgendwann nicht
    mehr tragen können.Ich kann euch nur sagen das ist mittlerweile egal bei welchem Anbieter ihr seid,ab 40GB geht es teilweise in die Rechtsabteilungen
    der Anbieter und dann wird geschaut wo ihr gesaugt habt.Wenn Ihr immer so
    hohe downloadraten habt und es sollte zu einer Kündigung kommen dann
    gibt es eine Blacklist.Wenn ihr auf dieser Blacklist seit dann bekommt Ihr
    bei keinem Anbieter mehr einen Vertrag.Und ich denke mit 40GB im Monat
    mit VOIP usw. kommt man locker hin.Also bleibt immer auf dem Teppich und macht uns nicht die Preise kaputt.
     
  16. Jojojoxx

    Jojojoxx Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Was heisst denn bitte "Ist doch ganz klar das die Anbieter diese Kosten irgendwann nicht mehr tragen können"?? 1&1 hat den DSL-Flat Preiskampf doch angefangen, und dem Kunden dem darf es auch ganz egal sein, wie 1&1 seine Rechnung bezahlt, der Kunde zahlt logischerweise nur das, was der Provider haben möchte, wenn der so bescheuert kalkuliert selber schuld!

    Das wird wohl kaum stimmen, denn der Provider DARF NICHT nachschauen "wo man gesaugt hat".

    mfg

    Jojo
     
  17. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ähm, mackegt, ich komme ohne Probleme mit vollkommen legalen Downloads auf zig GB pro Monat. Nur mal ein paar Beispiele:
    - Musikdownloads z.B. im I-Tunes-Shop (noch mal 2,5 GB)
    - Internetradio mit 96 kBit/s ca. 8 Stunden pro Arbeitstag (etwa 7,5 GB)
    - Webseiten, Mails etc. 1 GB
    - VoIP und Videokonferenzen 5 GB
    - Onlinegaming 5 GB
    - aktualisieren von Linux je nach Updates bis zu 2 GB

    Und jetzt noch ein paar Peaks:
    - div. Linux-Distris als Testversionen laden: 20GB
    - als Vorbereitung zu einer Install-Party verschiedene Distris komplett spiegeln:
    Gentoo 40 GB
    Debian (nur x86 und x86-64) 10 GB
    - Entwicklungsversionen von verschiedenen Programmen laden: 10 GB

    Solche Peaks kommen zumindest bei mir ab und an mal vor. So ein bis zwei Mal im Jahr.
     
  18. kolbem

    kolbem Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wären 23 GB normal und hin und wieder etwas mehr.
    Bei DSL6000 evtl. höhere Werte bei z.b. Internetradio.
    Aber diese, sagen wir bei DSL6000, 25-30 GB sind nur für eine Person gerechnet.

    Aber da ja 1und1 mit Familienfreundlichkeit wirbt, (Bei den Domainbeispielen immer Familie; viele e-Mail Postfächer; auf VoIP Seiten Werbung mit 4 Gesprächen gleichzeitig; kostenlose Schutzsoftware für Kinder usw.)
    kann und darf man den Wert locker mal 4 oder sogar mehr nehmen.

    Damit wären 100GB und mehr im Monat nichts Aussergewöhnliches für eine Familie. Mit sowas muss 1und1 einfach rechnen.

    Aber es gibt z.b. auch noch Leute (wie mich) die auch noch einen Server bei 1und1 mieten und z.B. Foren usw betreiben, da kommen unter Umständen pro Tag nochal ein paar GB dazu - weil warum sollte man in Zeiten von DSL6000 das Backup nicht zu sich nach Hause sichern?
    Oder man könnte legale Breitbandangebote wie z.b. den Onlinevideorecorder oder ähnliches nutzen, dann schiesst der Monatsverbrauch schnell in den Bereich von mehreren hundert GB.

    Also das mit den ab 40 GB in die Rechtsabteilung ist in DSL6000 und Multimediazeiten lächerlich.

    ------------ Ab hier eigentlich ein 2. Beitrag, aber um Doppelpost zu vermeiden, füge ich es hier an: -------------

    Ich verstehe einfach nicht, warum manche in Sachen Internet so seltsame Ansichten haben. Stell dir mal folgendes Beispiel vor:
    Man kauft sich ne Jahreskarte fürs Freibad:

    Die is für gute 3 Monate - also so 100 Tage gültig.
    Aber nachdem ich 3 mal im Bad war, werde ich beim Eingang doof angemacht und meine Daten werden aufgeschrieben, damit ich im nächsten Jahr keine Karte mehr bekomme. Und am besten soll man mich noch gleich bei der Polizei melden, damit sie mich mal vorsichtshalber überwachen.
    Weil: Man rechnet beim Verkauf einer Jahreskarte damit, dass man diese nur zu 2 Prozent nutzt solle - also an ZWEI Tagen in der Saison. Alle, die die Karte mehr nutzen sind böse Poweruser und machen damit für die "ehrlichen" Jahreskartennutzer, die wirklich nur 1-2 mal pro Saison baden gehen, den "wohlkalkulierten" Preis zunichte.

    Und jeder normaldenkende Mensch würde sich fragen, was der ... soll - aber nicht beim Trafficverbrauch im Internet.

    wie ich zu den ca. 2 Prozent komme:
    Bei der beworbenen 6000er Flat ist maximaler Download Traffic von guten 1800 Gigabyte im Monat möglich:
    (Nebenrechnung:
    6016 kbit/s / 8 bit = 752 KB/s
    30 Tage * 24 Stunden * 60 Minuten * 60 Sekunden = 2592000 s
    2592000 s * 752 KB/s = 1949184000 KB
    1949184000 KB / 1024 / 1024 = 1858,89 GB
    plus etwas Upload, den man ja nicht vermeiden kann, landet man bei mehr als 2 TB im Monat.
    Und davon sind 40 GB ca. 2 Prozent.)
     
  19. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Gutes Beispiel!

    Nochmal zum Webradio: Obwohl ich DSL 6000 habe, nuze ich trotzdem so gut wie keinen Radiosender mit mehr als 96kBit/s, zum einen weil nur wenige diese hohen Qualitäten kostenlos anbieten und zum anderen weil ich mit meiner onboard-Soundkarte und den Boxen in meinem Monitor da eh keinen Unterschied wahrnehme. Da kann ich die Bandbreite besser für was anderes nutzen.
     
  20. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zum webradio. Bei mir läuft täglich unter der woche min 6st lang ohne pause und das alles mit min 112 kbps. Meistens 128/192. Abends wenn was übertragen wird mit 254kbps. Am wochen kann es locker 12 st am stück sein mit der selbe qualli. Mir ist es egal was ich für traffic habe, wenn dennnen nicht passt sollen mir 100 euros anbitten und fertig ist!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.