.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ankommende Anrufe FBF mit Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Anthony, 11 Feb. 2005.

  1. Anthony

    Anthony Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe das Forum durchforstet, bin aber nicht schlau geworden.
    Ich möchte eine ISDN Telefonanlage (mit analogen Endgeräten) an die FBF anschließen. Das Raustelefonieren über eine weitere Nebenstelle ist klar.

    Kann ich aber auch überVoIP angerufen werden? oder beschränkt sich die Nutzbarkeit VoIP mit Telefonanlage auf das Raustelefonieren?

    Geht das nur über eine Rufumleitung der FBF?
    wenn ja so kostet doch diese bestimmt extra?! :?:
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wieso sollte eine Umleitung von der Fritz Box über ein kurzes Stück Kabel an Deine ISDN-Anlage Geld kosten? Achso, ja klar, natürlich darfst Du nicht beide Geräte am NTBA anschließen und die Umleitung dann über das Amt schalten lassen.
     
  3. Anthony

    Anthony Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also geht es über Rufumleitung. Leider versteh ich nich genau wie?!

    Vielleicht kannst du das gerade noch mal erklären bitte
     
  4. Fritzboxtweaker

    Fritzboxtweaker Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich bin auch am verzweifeln was die Fritz Box angeht. Weiß nicht wie ich sie mit der Eumex zum laufen bekomme. Wer weiß Rat?????
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist doch ganz einfach: Die Fritz Box wird mit ihrem analogen Eingang (das dicke schwarze ISDN-Analog-Kabel mit dem TAE-Adapter am anderen Ende) an eine Nebenstelle der vorhandenen Telefonanlage gesteckt. In den FBF-Optionen wird Anlagenkopplung eingestellt (sichtbar im Expertenmodus). Welche Nummer nun für die Weiterleitung eingetragen werden muß, hängt von der Telefonanlage ab, falls es keine Rufgruppen gibt, kann man natürlich nur an eine Nebenstelle weiterleiten.
     
  6. Fritzboxtweaker

    Fritzboxtweaker Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nicht an die Eumex 404 direkt anschliessen oder an den Splitter????

    Ja und das Telefon wird dann auch noch an die Fritz Box gesteckt oder reicht oder bleibt es einfach da wo es war?????
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was ist daran nicht zu verstehen? Das Internet-Kabel muß natürlich an den Splitter und an die FBF kommt kein Telefon.
     
  8. Anthony

    Anthony Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prima. HAtte die Experteneinstellung nicht aktiv. Danke! :D
     
  9. foxiexpress

    foxiexpress Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FBF an Gesko ISDN-Anlage

    Hallo,

    habe ich das richtig verstanden?
    Das analog/ISDN Kabel von der FBF in den NTBA und vom NTBA weiter zur Gesko ISDN-Anlage funktioniert so nicht. Ich hab mich ja schon gefragt wie das gehen soll. Also muss das analog/ISDN Kabel in den internen S0-Bus der ISDN-Anlage rein, damit die Ankopplung funktioniert und (Weiterleitung) über die Internet Telefonnummer raustelefonieren kann.

    Dann kann ich das ja vergessen, weil meine Gesko keinen internen S0-Bus hat. Ist das korrekt?

    Wäre sehr dankbar für Antwort
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dann nimm doch einen analogen Ausgang der ISDN-Anlage und verbinde den analogen Eingang der FBF mit dem Adapter damit.