.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ankommende VOIPAnrufe von FBF auf Telefonanlage weiterleiten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Anthony, 8 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anthony

    Anthony Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo betreibe die FBF als Nebenstelle (4)meiner Telefonanlage.

    VOIP raustelefonieren ist kein Problem. Ich drücke erst die 4 - Amt kommt - Voip klappt - prima.

    Ich bekomme leider nur keine ankommenden VOIP Anrufe von der FBF auf meine Telefonanlage umgeleitet und finde den schei.. Fehler nicht.
    Ankommende Anrufe werden in der Telefonliste der FBF angezeigt. Klingeln tut nix.

    Alle VOIP Anrufe sollen an die Nebenstelle 2 der Telefonanlage weitergeleitet werden.

    hier meine Einstellung der FBF

    www.sunshiner.de/fbf.jpg


    Bitte um Hilfe. Verzweifelt ist

    Anthony :idea:
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn Du an diese Nebenstelle 4 ein Telefon anklemmst und damit die 2 wählst, klingelt dann die gewünschte Nebenstelle2?
     
  3. Anthony

    Anthony Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, hab ich noch nicht probiert. Werde das nachholen und mich dann wieder zu Wort melden.

    Aber meine Einstellung stimmt grundsätzlich oder??

    Ruft mich jemand an, erscheint in der FBF nur Anrufe in Abwesenheit!
     
  4. Lefe

    Lefe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    versuch mal statt der 2 die 200, die FBF will mindestens 3 Stellen für die Weiterleitung, bei mir hats funktioniert...

    Lefe
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei der Anlagenkopplung reicht normalerweise auch eine einstellige Nummer.
     
  6. Lefe

    Lefe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei mir gings nur mit dreistelligen Nummern, ohne Anlagenkopplung machen, meiner Meinung nach, Nummern <3 sowieso keinen Sinn...

    Lefe
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Man kann auch ohne die Anlagenkopplung verwenden zu wollen VoIP-Anrufe an interne Ziele weiterleiten wollen.
     
  8. Lefe

    Lefe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohne einer 2ten Anlage gibts aber nur 2 Nebenstellen (die der FBF) und an die kann man mit einstelligen Nummer weiterleiten. Funktioniert bei dir die Weiterleitung an eine Nebenstelle (nicht der FBF) mit ein-, zweistelligen Nummern?
     
  9. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich leite meine Anrufe über die Funktion "Anlagenkopplung" an die Rufnummer 18 um. Dabei habe ich wirklich nur 18 eingetragen und nicht 180. Wenn ich allerdings eine Nebenstelle umleiten will, muß ich mindestens 180 eingeben, das stimmt schon. Aber auch in diesem Fall will ich an die 18 weiterleiten, was Du hier
    für nicht sinnvoll erklärst. Ich möchte mit dieser Funktion aber ein analoges Amt über ISDN zur ISDN-Anlage umleiten, was durchaus sinnvoll ist und mit der Funktion "Anlagenkopplung" nicht geht.
     
  10. Lefe

    Lefe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK wenn bei dir die zweistellige Nummer bei Anlagenkopplung funktioniert bin ich schon ruhig, dachte nur das zumindest in der alten Firmware auch dort min. drei Stellen nötig waren, mein Fehler. Ich muss auch gestehen das ich es in der aktuellen Firmware noch nicht getestet habe da ich das ganze über die Umleitung der Nebenstellen mache.
    Meine Aussage Nummer < 3 macht ohne Anlagenkopplung keinen Sinn war so gedacht das auch wirklich keine zweite Anlage an der FBF hängt, also nicht speziell die Funktion "Anlagenkopplung" bezogen.
    Wär aber trotzdem schön gewesen wenn sich Anthony Problem damit hätte lösen lassen ;)
     
  11. pulga10

    pulga10 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein/Main
    Probier mal die magischen **42# anstelle der 2!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.