.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anlagenkopplung funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von eckart.t, 2 Juli 2005.

  1. eckart.t

    eckart.t Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich betreibe eine FritzBoxWlan (Vers. 08.03.65) .
    Diese versuche ich schon seit einiger Zeit an meine vorhandene TK-Anlage
    ( C-Easy-Classic, baugleich mit Telnet Willi) über die Funktion „Anlagenkopplung“ zu verbinden. Da beide sich in verschiedenen Räumen befinden benutze ich kein Standardkabel sondern habe einfach 2 Drähte aus dem Telefonkabel an einer Seite mit der Nebenstelle der TK-Anlage verbunden und auf der anderen Seite diese auf die beiden mittleren Kontakte eines Western-Steckers gelegt. Dieser steckt nun in der FritzBox im Anschluß Fon1.
    Aber ich bekomme einfach keine Verbindung zur TK-Anlage, umgekehrt gehts auch nicht.
    VoIP über das Telefon an Fon2 funktioniert. Wenn ich die Kopplung über eine A-Box herstelle funktioniert diese. Allerdings übermittelt die A-Box ( Vers.1.4) nicht das Besetzt-Signal so dass es bei der Gegenstelle zu einem Dauerklingeln kommt auch wenn schon längst aufgelegt wurde. Deshalb wollte ich auch eigentlich die A-Box nicht verwenden, zumal die FritzBox doch in der neuen Firmware die Anlagenkopplung ermöglicht. Ich vermute das Problem in der Steckerbelegung. (oder doch die Konfiguration ?..)
    Vielleicht hat jemand eine Idee wie die Anschlüsse Fon1 und Fon2 der FritzBox beschaltet werden müssen ?

    Schon im voraus Danke für eure Hilfe

    mfG
    Eckart.T
     
  2. raffix

    raffix Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist die Willi keine ISDN-Anlage?
    Dann müsstest du vier Adern verwenden und das ganze in Fon S0 einstecken, dann dürfte eine Verbindung zu standen kommen.
    Wenn du die Belegung nicht kennst, einfach das mitgelieferte ISDN-Kabel anschauen (Western-Stecker bzw. RJ45-Stecker)
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zwecks Anlagenkopplung muß man die Nebenstelle der TK-Anlage mit den Äußeren Kontakten des Phone-Einganges (nicht Fon 1 oder Fon 2) verbinden!

    Und raffix: Er hat eine Fon Wlan, da gibt es keinen Fon S0-Anschluß!
     
  4. eckart.t

    eckart.t Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    danke für die Tipps, aber die FritzBox Fon Wlan hat keinen Phone Eingang sondern nur die Buchsen Fon1 und Fon2. Laut Beschreibung soll man eine Nebenstelle der TK-Anlage eben genau mit diesen verbinden.
    Aber wie gesagt, es tut nicht.

    Eckart.T
     
  5. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Antwort von erik ist richtig!
    Deine zwei Drähte auf 1/8 eines RJ-45-Steckers, dann in ISDN/analog und es sollte funktionieren.
     
  6. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Eckart.T, nochmal zum Verständnis: Der Eingang der FBF (Bezeichnung: ISDN/analog) wird mit einem analogen Ausgang der TK-Anlage verbunden.
    Zur Erläuterung klicke hier
     

    Anhänge:

  7. eckart.t

    eckart.t Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Hilfe und insbesondere für die Beschreibung der Anlagenkopplung.
    Mit dem ISDN/Analog- Eingang und der Belegung 1/8 funktioniert es dann wohl.

    Gruß
    Eckart.T