.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Annex B auf Annex A: riskieren oder nicht?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von ktk, 8 Aug. 2005.

  1. ktk

    ktk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe gestern im DSL-Teil des Forums gefragt, ob ich eine 7050er Box später von einem ISDN-ADSL Anschluss auf ein POTS-Anschluss umstellen kann. Offenbar geht das in Deutschland, allerdings bin ich in der Schweiz und hier haben wir offenbar Annex A für POTS (Annex A/B war mir kein Begriff bisher :)

    Die Frage für mich ist nun also, ob es eine gute Idee ist, eine Annex B-Box zu kaufen und danach auf POTS zu wechseln oder ob ich besser gleich die Umstellung mache und eine Annex-A Box kaufe. Google meinte in dem Forum, dass es zwar funktionieren kann aber eventuell Störungen zu erwarten sind.

    Was sind die Erfahrungen und Empfehlungen im Board damit?
     
  2. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe eine fbf auf Annex A umgestellt und wieder zurück.
    Ich hatte damit keine Probleme
     
  3. breitenloo

    breitenloo Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich hatte auch keine Probleme.
     
  4. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Annex A

    Hallo,

    ich habe selbst die FBF und die FBF WLAN unter Annex A in Frankreich laufen. Laut Forum hier geht es bei der 5050 ebenfalls und die 7050 werde ich wohl in ein paar Tagen erfahren.

    Gruss
    ds-sb
     
  5. ktk

    ktk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Annex A

    ok danke für die Info, wäre cool wenn Du das hier posten könntest bezüglich 7050, dann werde ich mir das Teil wohl auch anschaffen.

    Habe mal noch offiziell nachgefragt, was AVM dazu meint.

    gruss

    ktk
     
  6. uwebelg

    uwebelg Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    LKW Fahrer
    Ort:
    Metel
    Kann immer noch niemand sagen ob sich die 7050 auf annex a umstellen läst?? Was ist eigendlich anders als an der fritzbox fon
     
  7. breitenloo

    breitenloo Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Fritz!Box Fon5050 erfolglos in Schweiz auf Annex A umgesetzt

    Nach meinem ersten erfolglosen Versuch eine Fritz!Box Fon WLAN 7050 auf Annex A umzusetzen, habe ich es erneut versucht. Diesmal mit der 5050 ohne WLAN.

    Zuerst aktuelle Software 12.03.71 eingespielt - Neustart - Annex A tar file aufgespielt, DSL Zugangsdaten erfasst. Auch nach mehreren Verbindungsversuchen kam "unbekannter Fehler" unter - Internet - ADSL Information steht nun zwar Annex A aber es ist keine Synchronisation möglich! Als weiterer Versuch habe ich nun die ATM-Parameter manuell festgelegt gemäss Providerangaben - ebenfalls ohne Erfolg! Nun hab ich die Box wieder zurück auf Annex B gepatcht. Am ISDN Anschluss funktioniert das Gerät einwandfrei!

    Am Annex A DSL Anschluss habe ich nun die Fritz!Box Fon WLAN Annex A CH-Edition Firmware-Version 08.03.62 die einwandfrei läuft!

    Habe ich was falsch gemacht oder funktioniert dieses Annex umsetzen für die Schweiz nicht?
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Schwer zu sagen,
    du müsstest halt mal nachschauen, wie die Einstellungen auf der Box sind.
    Annex A ist ja klar, sind die ATM-Parameter dieselben die du eingetragen hast.
    Welches Verfahren unterstütz dein Provider?
    PPPoE
    PPPoA/LLC oder VC-MUX
    oder ein anderes?

    MfG Oliver
     
  10. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @olistudent
    Danke für das Feedback. Mein Provider ist www.solnet.ch das Protokoll ist PPPoE gemäss RFC 1483 mit LLC/SNAP
    VPI: 8
    VCI: 35
    So habe ich natürlich die Auswahl bei PPPoE gesetzt und die entsprechenden Ziffern per Hand eingetragen.
    Wo kann ich bei meiner Annex A Box nachschauen, welche ATM-Parameter die Box automatisch ermittelt hat? Unter DSL-Information bin ich nicht fündig geworden!
    Gibt es jemand aus der Schweiz hier, bei dem eine auf Annex-A geänderte Box (ursprünglich Annex-B) wirklich funktioniert?
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Die Templates stehen unter /etc/default/avm/ar7.cfg. Da steht unter anderem auch der Abschnitt:
    Code:
    {
         VPI = 8;
         VCI = 35;
         encap = dslencap_pppoe;
    } 
    Sehen kann man die gewählten Einstellungen wohl nur in der telnet-Konsole!?
    Code:
    /etc/default.Fritz_Box_WLAN/avm # dsld -s
    2005-08-26 12:19:23 dsld: stopped.
    /etc/default.Fritz_Box_WLAN/avm # dsld -f
    dsld: csock: using poll
    dsld: startup (Jul 21 2005 13:22:02)
    dsld: PPP led: off (value=0)
    dsld: DATAPIPE: with header optimization
    dsld: DSL Mac 00:04:0e:1e:2a:23
    dsld: VOIP Mac 00:04:0e:1e:2a:24
    dsld: 0: VPI/VCI 1/32 PPPoE internet 00:04:0e:1e:2a:23 (32,0)
    dsld: tiatm version: 4.03.03.00
    dsld: using avm_event for dslstatus and speed (polling)
    oder
    Code:
    ~ # cat /proc/net/atm/vc
    Address  Itf VPI VCI   Fam Flags Reply Send buffer     Recv buffer
    95118800   0   1    32 PVC 0043      0       0/  65535       0/ 131070
    ~ #
    MfG Oliver
     
  12. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Leider bin ich Telnet Newbie. Ich habe es trotz verschiedenen Telnet FAQs nicht geschaft die Daten in der Box nachzusehen. Ich kann per Telnet auf die Box einloggen - jedoch weiss ich nicht, wie ich in das entsprechende Verzeichnis und in die benötigte Ansicht gelange.

    Ich hatte jedoch vor der Fritz!Box Fon WLAN ein Linksys WLAN Modem, bei dem ich die ADSL ATM Parameter nur manuell zuweisen konnte. Auch hier war es VPI: 8 & VCI: 35 ich denke kaum, dass die Fritz!Box andere Paramteter finden wird?!

    Gibt es wirklich niemand der in der Schweiz eine Annex A gepatchte Fritz!Box Fon 5050 oder Fritz!Box Fon WLAN 7050 verwendet?
     
  13. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Wenn du mit telnet auf der FritzBox bist, die auf Annex A läuft und dann den dsld startest, was kommen da für Ausgaben?
    Du gibst ein:
    Code:
    dsld -s
    dsld
    Das sollte dann so aussehen:
    Code:
    ~ # dsld
    2005-08-31 15:13:04 dsld: csock: using poll
    Aug 31 15:13:04 dsld[723]: csock: using poll
    2005-08-31 15:13:04 dsld: startup (Jul 21 2005 13:22:02)
    Aug 31 15:13:04 dsld[723]: startup (Jul 21 2005 13:22:02)
    2005-08-31 15:13:04 dsld: PPP led: off (value=0)
    Aug 31 15:13:04 dsld[723]: PPP led: off (value=0)
    Aug 31 15:13:04 dsld[725]: DATAPIPE: with header optimization
    ~ # Aug 31 15:13:04 dsld[725]: DSL Mac 00:04:0e:4e:12:34
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: VOIP Mac 00:04:0e:4e:12:34
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: 0: VPI/VCI 1/32 RBE internet 00:04:0e:4e:12:34 (14,14)
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: speed 1184/160 (LAN)
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: EVENT(11): DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht).
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: showtime
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: priority is -20
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: dsl: set_rcv_ipaddr: 192.168.179.1
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: DHCPC: dsl: state init
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: 1 Packets
    Aug 31 15:13:05 multid[372]: interface dsl new.
    Aug 31 15:13:05 multid[372]: br_del_if: del bridge eth0 failed - Invalid argument (22)
    Aug 31 15:13:05 multid[372]: static routes: 0 deleted (0 failed), 0 added (0 failed)
    Aug 31 15:13:05 multid[372]: interface dsl up.
    Aug 31 15:13:05 multid[372]: static routes: 0 deleted (0 failed), 0 added (0 failed)
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: DHCPC: dsl: state init, got event discover-sent
    Aug 31 15:13:05 dsld[725]: DHCPC: dsl: state selecting
    Aug 31 15:13:05 igdd[361]: check_noip_devices: new iface eth0 found or changed
    Aug 31 15:13:05 igdd[361]: check_noip_devices: new iface usbrndis found or changed
    Aug 31 15:13:05 igdd[361]: check_noip_devices: new iface wlan found or changed
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: DHCPC: dsl: state selecting, got event offer-received
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: 2 Packets
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: DHCPC: dsl: state selecting, got event request-sent
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: DHCPC: dsl: state requesting
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: DHCPC: dsl: state requesting, got event ack-received
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: DHCPC: dsl: state bound (864000)
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: dsl: set_snd_ipaddr: 192.168.1.23
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: dsl: connected
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: PPP led: on (value=1)
    Aug 31 15:13:06 dsld[725]: EVENT(22): Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 192.168.1.23, DNS-Server: 192.168.1.1 und 192.168.1.1, Gateway: 192.168.1.1
    Aug 31 15:13:21 dsld[725]: BUDGET led: off
    MfG Oliver
     
  14. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Laut AVM schulung ist der Unterschied zwischen irgend welchen spulen ...
     
  15. CaptnNuss

    CaptnNuss Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei mir (allerdings in frankreich) läuft auch eine annex.b box an annex.a nach umkonfiguration. allerdings solltest du überprüfen ob dein analoges kabel von der telefondose richtig beschaltet ist.

    für isdn werden die beiden mittleren paare beschaltet, für den analogen sind es glaube ich andere (die beiden außersten?). jedenfalls musste ich bei mir das kabel ändern und siehe da, es funktionierte.
     
  16. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Jetzt hat es geklappt! Annex B Box an Annex A Leitung

    Auf der Suche ob die Kabelbelegung stimmt, bin ich auf einen Beitrag aus dem Januar gestossen. Meine Vorhandene Kabelbelegung ist korrekt! Aber:

    - extra Firmwaremodifikation ist nicht notwendig!
    - Im Gegenteil: nur durch die Firmwareänderung geht Annex A nicht!

    Auf der Box mit telnet anmelden. (hier im Board wie es geht)
    echo annex A > /proc/avalanche/env
    echo firmware_version avm > /proc/avalanche/env
    /sbin/reboot

    Thats all und auch ATM-Parameter automatisch erkennen funktioniert - nach meinem subjektiven Eindruck dauert es nur etwas länger bis die Erkennung abgeschlossen ist!

    Thanks an alle die behilflich waren!
     
  17. owenzel

    owenzel Guest

    FRITZ!Box Kabelbelegungen

    Hallo,
    ich bin auch vor kurzem von Deutshcland in die Schweiz gezogen und habe meine FRITZ!Box von Annex B auf Annex A umgestellt.
    Die verschiedenen Anschlüsse bringen mich aber völlig durcheinander - es funktionierte bereits alles, aber bei der endgültigen Konfektionierung der Kabel ist dann was schief gegangen. Jetzt kann ich telefonieren, aber DSL über den analogen Anschluss den Filters (..wie die den Splitter hier nennen) geht nicht mehr. Nun die Frage: wie muss das DSL Kabel beschaltet werden? Lt. AVM kann man hier (im Gegensatz zum Telefonkabel, das ich mit den original blauen TAE Adapter und dem beigelegten TAE --> RJ --> schweizer Telefonstecker) ein beliebiges DSL Kabel nehmen, was aber korrekt beschaltet sein muss. Also von 8-polig auf 4-polig. Wie?
    Viele Grüsse aus der Schweiz.
     
  18. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @owenzel
    Das ADSL Signal am Filter wird über den 4Poligen RJ11 Stecker zur Verfügung gestellt. Hier habe ich an der Fritzbox ebenfall einen RJ11 Stecker am ADSL Eingang angeschlossen, was funktioniert! Das Kabel ist 1:1 beschaltet! Selbstverständlich würde auch ein RJ45 Stecker an der FBF funktionieren bei der die inneren 4 Pins beschaltet sind!
     
  19. owenzel

    owenzel Guest

    @Furrore

    Hallo, vielen Dank für den Tip. So habe ich es nun auch gestern gemacht. Bei dem RJ45 Stecker die inneren 4 Pins beschaltet und den RJ11 Stecker in den ADSL Filter gesteckt.

    Somit funktioniert nun alles: IP Telefonie, Festnetz und ADSL einer ehemals Deutschen FRITZ! Box am Schweizer Netz (ADSL & Analog Anschluss).

    Vielen Dank an alle, die geholfen haben. Da ich weiss, wie schwierig es ist, sich aus diversen Foren die Antworten zusammenzusammeln, hier noch mal ein Fahrplan, wie ich das gemacht habe - man sollte sich vom AVM-Support nicht entmutigen lassen....

    1.) Fritz! Box Phone WLAN 7050 von Annex B nach Annex B umgeschaltet (mit diesem Link funktioniert es wenn man eingeloggt ist, sonst sieht man die Dateien nicht:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=73289#73289
    2.) Die 4 inneren Pins des RJ45 DSL Kabel 1:1 auf einen RJ11 Stecker schalten und diesen in die Buchse des Filters stecken.
    3.) Das originale schwarze 8-polige Kabel in die analog/ISDN Buchse der Fritz!Box stecken. Dieses Kabel in den originalen blauen TAE Adapten und diesen wiederum in den TAE/RJ11 Adapter (achtung, da liegen zwei Adapter dabei, man muss den nehmen, in den nur ein TAE Stecker passt !!). Dann ab damit in den Schweizer Telefonstecker.

    Viel Erfolg und Gruss
    Oliver

    P.S. Ich hoffe, dass die Umstellung auf Annex A auch nach dem nächsten Firmware Update funktioniert....
     
  20. Furrore

    Furrore Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke du hast "1.) Fritz! Box Phone WLAN 7050 von Annex B nach Annex A" umgestellt ;-) AVM liefert übrigens mit den Schweizer Edition in der Annex A Ausführung ein Telefonanschlusskabel mit dem CH-Stecker mit, welches auf die Analog/ISDN Buchse führt und hier die beiden äusseren Anschlüsse 1+8 des RJ45 Steckers belegt. Damit kann man den Adaptersalat vermeiden...

    Wichtige Feststellung meinerseits! Es funktioniert auch mit den Files von haveniceday in oben erwähntem Link! Bei mir hat es jedoch bis zu einer 1/2 Stunde gedauert, bis die Box das ADSL Signal gefunden hat. Dies dürfte je nach Leitungsdaten sehr unterschiedlich sein.