.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anruf über Internet

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von saviour, 7 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgendes. Habe mein Fritz!Box Fon (Router) angeschlossen. nun ist das Festnetz fon an dem Splitter bzw nicht am Router. Vom Splitter geht nur das DSL-Kabel zum Router.
    An meinem Router ist ein Telefon in die Nebenstelle eins eingesteckt.

    Kann ich darauf angerufen werden vom Festnetz ? Ja oder nein ?
    Wenn ja, wie lautet die nummer für das telefon ?

    Vielen Dank

    PS: Ansonsten funzt alles möchte nur wisse ob ich auf der Nebenstelle angerufen werden kann.
     
  2. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo saviour ,

    ich musste mehrmals lesen, um den Inhalt zu verstehen. Die Frage lautet also, klingeln beide Telefone, wenn über FN ein Ruf reinkommt, Telefon 1 am Splitter und Telefon 2 an FBF.

    Normalerweise kann/soll man nur die Fritzbox an der F-Buchse des Splitters anschließen. Paralleler Betrieb funktioniert i.d.R. dennoch. D.h. beide Telefone klingeln mit deiner Festnetznummer (sofern an Nebenstelle so eingerichtet).

    Besser wäre, wenn du Telefon 1 mit an die Fritzbox anschließt.

    Gruss
    Jens
     
  3. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ahso, ok dann ahbe ich also etwas Besonderes eingerichtet.
    Es ist so eingerichtet wie von dir zuerst beschrieben.
    Also Telefon 1 am Splitter und das zweite am Router bzw der FBF.
    Es geht also das beide Telefone klingeln, kann man dann auch eines von ihnen seperat ansprechen durch eine eigene nummer wie zum Beispiel.

    von der Telekom vergebene nummer 123456:

    um beide anzusprechen 123456
    um das erste anzusprechen 123456#1 oder ähnlich

    oder muss ich dazu wirkich zwei Nummern bei der Telekom registrieren lassen. Falls es nicht geht die Telefone seperat anzusprechen, kann ich mir auch sparen beide Telefone an die FBF anzuschließen da es ja jetzt soweit auch funzt, zumindetens beim anrufen, nicht beim angerufen werden.
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Verständnisfrage:

    Hast Du den Telefoneingang der Fritz!Box am Splitter angechlossen oder nicht. Ich lese das aus Deinem Posting nicht raus.

    jo
     
  5. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bisang nicht. Habe nur die DSL verbindung vom Splitter zur FBF, aber wenn es gar nicht geht ein Telefon seperat anzusprechen, bzw anzurufen dann mach ich mir auch nicht die mühe und schließe extra noch ein zweites kabel an, dazwischen liegen etwa 5 meter und 50 cm beton. Ich müsste nämlich erst noch bohren und verlängerungskabel kaufen aber wenn das was ich will nicht einmal im ansast funzt brauch ich mir die mühe nicht machen.

    Hoffe das bringt Licht in die Dunkelheit :D

    Achja und vielen Dank dass ihr euch um mein Problem kümmert
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    So hatte ich es auch verstanden.

    Du kannst auf dem Telefon, das am Splitter hängt über die normale Festnetznummer angrufen werden und über Festnetz raustelefonieren.

    Anrufe aus dem Internet erreichen Dich auf dem Telefon, das an die FBF angeschlossen ist. Das wird aber kaum vorkommen, es sei denn der Gesprächspartner nutzt auch 1&1 oder schafft es irgendwie anders, Deine SIP Adresse zu wählen. Ausgehende Anrufe gehen immer über 1&1.

    jo
     
  7. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alternativ kann man über z.B. Sipgate eine "echte" VoIP-Rufnummer anmelden, über die dann ausschliesslich das Telefon an der FBF angesprochen wird. Dann müsste man aber extra diese Nummer bekannt machen, würde nicht viel Sinn ergeben. Dann lieber Kabel ziehen :wink:
     
  8. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würde es denn funzen wenn ich die kabel ziehe ?
    Soweit ich nun verstanden ahbe geht es gar nicht auf der zweitstelle angerufen zu werden es sei denn man verbindet sie per Festnetz und dann klingeln bedingt beide Telefone , was ich ja nicht brauche wenn ich nachts angerufen werde sollen ja meine Eltern nicht wachwerden. Also bräuchte ich in meinem Zimmer ne eigene Nummer ;)
     
  9. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ist es. Wenn du in deinem Zimmer die Festnetznummer nicht brauchst, um angerufen zu werden, dann ist ein SIP-Provider das was du suchst. Den kannst du ja in der FBF zusätzlich zu 1&1 konfigurieren.
     
  10. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du meinst also jetzt wenn du http://fritz.box eingibst. ODer im controlcenter von 1und1 und dann kan ich auf das Telefon in meinem zimmer angerufen werden. Ach ist das alles kompliziert.

    PS: Ich wette dein Sig ist nicht mehr richtig. Zumindetsens bei mir wurde die Transferrate (down) schom umgestellt auf 1056/128 ;)
     
  11. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, geh auf www.sipgate.de oder einen anderen Provider deiner Wahl und leg dir einen Account an, bei dem du eine geografische Rufnummer bekommst. Den richtest dir dann in der FBF ein.

    Für 1&1-VoIP kannst dir dann parallel im Controlcenter nen Account einrichten, wegen den 100 Freiminuten im Monat. Aber mach erstmal den Sipgate u.ä., eins nach dem anderen.


    Signatur stimmt tatsächlich nicht mehr,aber ich find nicht mehr auf Anhieb, wo ich es ändern kann und hab keine Lust zu suchen. :shock:
     
  12. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also gut, ich habe nun den account bei sipgate eingerichtet und habe mie nummer bekommen, die habe ich in der FBF zu der jetzigen Festnetznummer hinzugefügt. Wie gehts weiter ?
     
  13. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und wenn du Sipgate jetzt noch Geld überweist (ist eben PrePaid), müsstest du auch telefonieren können.

    Oder worauf bezog sich deine Frage sonst?

    @ Data:
    die Signatur ist unter "Profil" zu ändern.
     
  14. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm ne ich will ja nur angerufen werden, dafür muss ich doch nicht bezahlen oder ? Ansonsten kann ich ja schon hinaustelefonieren, dafür brauchte ich Sipgate nicht.
     
  15. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann sollt es passen. Sipgate lohnt sich momentan im Vergleich zu 1&1 bei Auslands- und Mobilfunkgesprächen (E-Netze). Musst halt selbst wissen. Sonst geht´s freilich nur ankommend oder reine (kostenlose) IP-Telefonie.
     
  16. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moment mal, dann muss ich was falsch eingestellt haben.
    Ich habe ein normales Telefon per adapter an den Fon1 Eingang gesteckt, das ist ok oder ? Und dann musste ich das ja konfigurieren in der Fritzbox. Als 2. nummer oder als erste ?

    edit: da sind ja verschiedene felder frei.
    internetrufnummer: kommt da die sipgate nummer à la 01801... rein oder das 56255@sipgate.de ?
    Dementsprechend dann noch den Benutzernamen ? Ist das ne nummer oder der name mit dem ich mich bei sipgate registriert habe ?


    PS: ich glaube dass ich euch viel Stress mache weil ich das alles nicht so ganz verstehe und dafür würde ich euch gerne danken.
     
  17. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schätze mal, das "56255" der Benutzername ist -
    und sipgate.de der Registrar.
    Und: Rufnummer ist wirklich Rufnummer.

    Verwechsele NICHT das Web-Login-Kennwort von Sipgate mit dem zugewiesenen Kennwort
    (AFAIK sind das die letzten Stellen der Rufnr.)

    Du kannst dir aussuchen, ob die Sipgate-Nr. die 1 oder 2 sein soll.
     
  18. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ahhhhh juhu es funktioniert wunderbar, vielen dank nochmal. Die Geburt war zwar schwer aber erfogreich !!!
     
  19. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na, wunderbar.

    Das mit den Kennwörtern scheint gern mal verwechselt zu werden,
    nicht ohne Grund weist Sipgate darauf ausdrücklich hin ... :wink:
     
  20. saviour

    saviour Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich glaube das kennwort war nicht das Problem eher der benutzername ^^
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.