Anruf von Festnetz (1&1) auf ein Handy

Jo habe ich, nur was soll das mit unterdrückter Ruf-Nr., wenn dann die Prozedur zum Übetragen dieser mit gewählt wird?
Hebelt ja wohl das Ganze völlig aus, Negation der Negation.

Unterdrückt er seine Rufnummer und wählt *31#$o2Rufnummer, kommt keine Ansage und ich erhalte auch keine SMS.

Daher nochmals der Hinweis zu überprüfen, ob die Rufnummer mitgesendet wird und ggf. eine andere, auf dem Anschluss geschaltete Rufnummer zu verwenden.


Wenn mit der gleichen Prozedur alle diese angerufenen Tel.Anbieter ihre Kd. mit dem immer gleichen logischen Prozedere zurückmelden, aber bei einem anderen rufaufbauenden FestNetzAnschluß außerhalb von 1&1, wird es wohl nicht bei ihm liegen sondern bei 1&1.
Hat dein Bekannter vom 1&1-Festnetz oder MobilFunk-Netz den Test mit der gemacht?
 
Du hast meinen Beitrag #15 nicht sorgsam genug gelesen.

Wenn von einem 1&1 Anschluss ein ausgeschaltetes Handy angerufen wird, kommt die Ansage, dass per SMS informiert wird und das entsprechende Handy erhält auch die SMS. Voraussetzung ist natürlich, dass der Vertrag des Handys dieses Leistungsmerkmal aktiviert hat. Bei T-Mobile geht das über die Hotline, bei o2 über den GMS Code **62*01793000400#. Es darf auch keine Rufumleitung oder Mobilbox aktiv sein.

Bis hierhin also genau das gewünschte, bzw. vermisste Verhalten des TE. Grundsätzlich funktioniert es also.

Wenn aber die eigene (1&1) Festnetzrufnummer mit der Prozedur *31#Rufnummer (*31# ist die Prozedur an einer Fritz!Box) unterdrückt wird, kommt keine Ansage und keine SMS.

Daher die Aufforderung an den TE sicherzustellen, dass die Rufnummer mitgesendet wird, weil die nicht ordnungsgemäße Übertragung (verursacht durch ihn selbst oder eine Störung bei 1&1) nach wie vor die einzige Erklärung für das von ihm vorgetragene Fehlverhalten ist. Alternativ habe ich ihn aufgefordert eine ggf. eine andere, in seinem 1&1 Vertrag enthaltene Nummer zu verwenden und es damit zu testen.

Es gibt für den Anrufenden keine andere Möglichkeit, das Senden der SMS zu verhindern.
 
Dann schreibe das mal bitte AVM
Was hat das mit der geschilderten Problematik zu tun? Unsinniges Ablenken...
Wenn von einem 1&1 Anschluss ein ausgeschaltetes Handy angerufen wird
Nur dies ist die Fehler-Aussage im Ausgangspost. Die kann ich bestätigen. Die Geschichte mit der SMS-Problematik ist von anderen hinzugefügt worden...
Edit:
Muss mich korrigieren. Habe jetzt mal die SMS-Benachrichtigung eingeschaltet, dann kommt die Ansage, dass der Teilnehmer informiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.