.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufbeantworter Fernabfrage....

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ColtS, 1 Feb. 2005.

  1. ColtS

    ColtS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe ein Problem bei der AB Fernabfrage.

    Folgende Situation:
    Ich habe zwei Wohnsitze.

    1. Wohnsitz
    DSL
    Fritz Box WLAN Fon
    analog Telefon dran mit AB
    Telefonnummer über 1und1 für VOIP freigeschaltet

    2. Wohnsitz
    DSL
    GMX NetPhone Freischaltung für meine Telefonnummer

    Wenn ich vom 2. Wohnsitz über VOIP (headset am PC) über GMX NetPhone bei meinem 1. Wohnsitz anrufe geht irgendwann mein AB dran.
    In der Bedienungsanleitung steht, dass ich während der Ansage *Pin eingeben soll.
    Wenn ich dies über die GMX NetPhone Software mache, passiert leider nichts.

    Jemand ne Idee?Ober habe ich nen Denkfehler.

    Gruß
    Colt
     
  2. ColtS

    ColtS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat niemend ne Idee?

    Oder weiß zufällig, dass die Tasten wie z.B. * und # in der Software nicht belegt sind?
    Was anderes kann ich mir nicht erlkären, warum es nicht funktioniert.
     
  3. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie du mit GMX NetPhone DMTFs verschickst, kann ich dir nicht sagen - falsche Forum :wink:

    Aber: DTMF über VoIP kann sowieso sehr problematisch sein...
     
  4. ColtS

    ColtS Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mhh..

    Wo stelle ich denn am besten meine Fragen?
    Wieso ist DMTF so kompliziert, wo kann ich darüber was nachlesen?

    mfg
     
  5. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zu GMX Netphone ? Keine Ahnung...

    weil DTMF bei VoIP auf zwei Arten übertragen werden kann: als Ton (inband) oder als Signalisierung (outband). Bei Inband-Übertragung kann durch die Codecs (die Bandbreite sparen) die DTMF-Signalqualität mitunter erheblich reduziert werden; die Outband-Übertragung wird nur bei von wenigen SIP Providern unterstützt. VoIP-to-VoIP wäre ansonsten zumindest keinProblem.
    Dazu kommt gegebenenfalls ein Problem bei den Gateways (die vom Festnetz ins VoIP bzw. umgekehrt 'übersetzen'). Und falls dann auch noch Inband und Outband gleichzeitig erfolgen, kann DTMF gar nicht mehr erkannt werden...