Anrufbeantworter FritzBox 7270 per Tastencode aktivieren?

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen

gibt es eine Möglichkeit, den Anrufbeantworter (AB) der FritzBox 7270 v3 mit einer Kurzwahl bzw. einem Tastencode direkt zu aktivieren/deaktivieren? Für die Rufumleitung habe ich so eine Kombination, jedoch nicht für den AB.

Bisher geht es nur über das Sprachmenü.


Hintergrund: wenn ich abends das Büro verlasse, möchte ich an meinem Telefon gerne eine Taste drücken, um den AB zu aktivieren. Wenn ich morgens wieder im Büro bin, den AB wieder deaktivieren.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Eine Kurzwahl dafür gibt es nicht. Du kannst aber folgendes versuchen:

Richte eine Klingelsperre ein und dann leitest Du alle Anrufe bei aktiver Sperre um. Einziger Nachteil: Diese hat dann feste Zeiten.
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK, danke für die schnelle Antwort.

Das muss ich mir den Kopf gehen lassen, ob starre Zeiten für mich in Frage kommen.

Noch ein Gedanke zu meinem ursprünglichen Beitrag: Ich habe mal im Rahmen von Call-Through eine Kombination gesehen, in der der AB direkt aktiviert wurde.

Hier wurde im Telefonbuch des Handys ein Eintrag hinterlegt, in welchem zuerst die FritzBox angerufen wurde (Call-Trough-Nummer), dann direkt die PIN übertragen wurde, anschließend die interne Nummer des Anrufbeantworters gewählt wurde und abschließend wurde eine Pause eingefügt und der entsprechende Menüpunkt des Aktivierens/Deaktivierens ausgewählt.

Das ging alles über eine einzige lange "Rufnummer". Ich habe nur keine Ahnung, wie man eine Pause bei meinem ISDN-Telefon senden könnte, bevor der Menüpunkt ausgewählt wird.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,930
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Du kannst auch einfach den AB auf einer ungenutzten nummer reagieren lassen und dann aktivierst/deaktivierst Du eine Rufumleitung deiner Wahl auf den AB Zielrufnummer "600" (ohne **).

Alternativ ersten AB immer deaktiviert lassen und weinen 2. AB ohne Rufnummern einrichten, dieser ist dann nur noch per Rufumleitung erreichbar.
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Du kannst auch einfach den AB auf einer ungenutzten nummer reagieren lassen und dann aktivierst/deaktivierst Du eine Rufumleitung deiner Wahl auf den AB Zielrufnummer "600" (ohne **).

Alternativ ersten AB immer deaktiviert lassen und weinen 2. AB ohne Rufnummern einrichten, dieser ist dann nur noch per Rufumleitung erreichbar.

Der Tipp ist natürlich goldwert. Mir erschließt sich nur nicht ganz, warum ich der Fritzbox nicht gleich den 1. AB ohne Rufnummer konfigurieren kann, d.h. einen 1. AB, der nur per Rufumleitung erreichbar ist.


Wenn ich jedoch weiter denke: löse ich den AB als Rufumleitung, kann ich die Hauptrufnummer entweder auf den AB weiterleiten _oder_ auf mein Handy.

Die beste Variante wäre: Rufumleitung sofort auf Handy (geht über 2. Verbindung der FritzBox, also nicht netzseitig) und wenn auch da nach z.B. 15 Sekunden keienr rangeht, dann Anrufbeantworter der FritzBox.

Ist sowas möglich?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ne kann nicht ganz funktionieren, denn wenn die Weiterleitung greift, ist der Anruf ja "durch", dh du müßtest vom handy auf AB eine RUL einrichten.
über Parallelruf müsste es gehen ;-) und dann die Rufannahme AB auf "lang verzögert" einstellen.

(hier ein "ähnlicher Fall" = mehrere Regeln, wobei dort Anrufer mit unterdrückte Rufnummer aussortiert wurden)
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Eben getestet: per Parallelruf gehts! Wenn sowohl am ISDN-Telefon als auch am Handy keiner in der voreingestellen Zeit des ABs hingeht, dann hören beide auf zu klingeln und der AB geht ran. Soweit perfekt!

Dann bleibt nur noch die Frage, wie ich den AB dann auf eine Taste des ISDN-Telefons legen kann. Wenn ich nicht grad auf dem Schlauch stehe, fällt dann die Möglichkeit von oben (den AB ebenfalls über eine Rufumleitung zu realisieren) weg. Weil zwei Rufumleitungen bei einer eingehenden Nummer sollte nicht klappen.

Oder etwa doch? ^^
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hm, was willst du genau machen, jetzt steh ich auf dem Schlauch ;-)

(hast du ein Smartphone Andoid/iOS - evtl. wäre FRITZ!App eine Möglichkeit - ich kann es leider nicht testen, da mir Endgerät fehlt)
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was ich machen will? Eigentlich nur die Ausgangsfrage:

gibt es eine Möglichkeit, den Anrufbeantworter (AB) der FritzBox 7270 v3 mit einer Kurzwahl bzw. einem Tastencode direkt zu aktivieren/deaktivieren? Für die Rufumleitung habe ich so eine Kombination, jedoch nicht für den AB.
Heißt also, den AB per Tastencode ein- bzw. ausschalten. Diese Kombination möchte ich dann auf eine Taste am ISDN-Telefon legen.

Das scheint es nicht zu geben, deshalb der obige Vorschlag, den AB per Rufumleitung ein- bzw. auszuschalten.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
in #2 wurde dir doch bsw. schon die Klingelsperre empfohlen.
Den Telefoncode für eine Schnellwahltaste findest du in der Liste - 1 Posting div. Varianten (gleicher/ähnlicher Inhalt)
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,419
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
**600 für den ersten AB Wählen, das Hauptmenü wird Angesagt dann die 3 Wählen
um den AB Auszuschalten, das gleiche auch beim Einschalten, erst
**600 Hauptmenü dann die 3 zum Einschalten.

Oder Alternativ über das Speedphone 300 Menü oder dem MT-F / C3 Menü.
Oder andere Dect wie Sinus 500i, Audioline 500 ISDN usw. an der Dect FritzBasis.
 
Zuletzt bearbeitet:

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
in #2 wurde dir doch bsw. schon die Klingelsperre empfohlen.
Den Telefoncode für eine Schnellwahltaste findest du in der Liste - 1 Posting div. Varianten (gleicher/ähnlicher Inhalt)
Das mit der Klingelsperre habe ich eben versucht. Dies geht jedoch nicht für den internen Anrufbeantworter der Fritzbox. Hierbei gibt es keinen Reiter Klingelsperre, in dem die Ausnahme festgelegt werden könnte.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Wenn Du für die Telefonie eine generelle Klingelsperre (unter Nachtschaltung zu finden) einrichtest, erscheint der entsprechende Punkt im RUL-Menü.
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was meinst du mit genereller Klingelsperre? Eine Klingelsperre von 00:00 - 00:00 Uhr?

Ich denke, du meintst nicht das RUL-Menü, sondern das Eigenschaften-Menü eine Telefoniegeräts. Der Klingelsperre-Reiter erscheint da, allerdings nur für Telefone, nicht aber für den internen Anrufbeantworter. Von daher scheint dieser von Ausnahmen ausgenommen zu sein. Bei einem zweiten AB (601) geht dies ebenfalls nicht.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ich meinte damit, dass Du unter System/Nachtschaltung/Reiter Klingelsperre die entsprechenden Zeiten z.B: 16°° bis 7³° Uhr einträgst Du dann kannst Du beim Anlegen einer Rufumleitung die Option "bei Klingelsperre" auswählen.
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Diese Option habe ich aber nicht in meinem Fritzbox-WebInterface. Branding ist o2 (7270 v3). Liegt evtl. daran?

Firmware-Version 74.04.86

Könntest du schnell einen Screenshot machen?
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Hast du die Expertenansicht unter System/Ansicht aktiviert? Screenshot kommt noch, mache gerade ein Update auf meiner 7390, dauert noch eben ...
 

slickwilly2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK, ich hab den "Fehler" gefunden. Die Option "Art der Umleitung: Klingelsperre" geht nur, wenn ich bei "Anrufe an eine Rufnummer / ein Telefon" ein analoges Telefon am FON1- bzw. FON2-Anschluss auswähle.

Da ich aber hier nur ISDN-Telefone im Einsatz habe, geht diese Art der Umleitung nicht. Evtl. mit einer neueren Firmware?
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,232
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut