Anrufer hören Echo Fritzbox 7330

hoffmakl

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,
es wird hier von R. dargestellt, als gibt es kein Echo Problem der Firtzbox 7330.
Das ist falsch!!!
Mit meiner alten Fritzbox 7270 gab es das Echo Problem nicht! Das ist für mich der Beweis, dass es nur an der Box oder an meiner Konfiguration mit der 7330 liegen kann. Da FON1 nicht speziell diesbezüglich konfigiriert wird und sonst das Echo nicht auftritt, liegt es nahe, dem Fehler bei der 7330 zu suchen. Der Hersteller AVM ist nicht bereit das zu tun.

PS: Ich wünsche R. viel Erfolg, in dem er das Handgerät zerlegt und Dämmaterial einbringt. Mein Vorschlag "nur für R.", man kann auch vereinbaren, das der Anrufende auf der remote Seite (Handy) nicht spricht, dann gibt es auch kein Echo.

Fazit:
Wer wirklich den FON1 Port benötigt, sollte dem Händler die Box zurückgeben.

MfG
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,902
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Hallo Klaus,

es wird hier von R. dargestellt, als gibt es kein Echo Problem der Firtzbox 7330.
Das ist falsch!!!
Das ist so nicht richtig, und es gibt auch keinen Grund hier herum zu schreien. Meine Anmerkung bezieht sich auf Echo im Allgemeinen - nicht auf irgend ein AVM-Gerät im Besonderen.

PS: Ich wünsche R. viel Erfolg, in dem er das Handgerät zerlegt und Dämmaterial einbringt.
Das habe ich tatsächlich schon einmal bei einem T-Com Handset erfolgreich so gemacht. ;)

Mein Vorschlag "nur für R.", man kann auch vereinbaren, das der Anrufende auf der remote Seite (Handy) nicht spricht, dann gibt es auch kein Echo.
Ich wollte mit meiner Anmerkung helfen den Fehler einzugrenzen, das hast du wohl anders verstanden. Diese Aussage zeigt mir jedenfalls, dass wir - frei nach Adenauer - zwar alle unter dem gleichen Himmel leben, aber nicht den gleichen Horizont haben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Echo für den Anrufer/Angerufenen tritt auch mit der 3370 und der Fon-App auf. Handy ist ein Motorola Defy was sonst ausgezeichnet funktioniert.
 

rbost

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
es wird hier von R. dargestellt, als gibt es kein Echo Problem der Firtzbox 7330.
Das ist falsch!!!

Wer wirklich den FON1 Port benötigt, sollte dem Händler die Box zurückgeben.

MfG
Klaus

so ganz kann ich nicht verstehen was du sagen möchtest. Seit meinem Wechsel von der 7170 auf die 7330 hört der Anrufer ein Echo nicht anderes habe ich gesagt.

r.
 

hoffmakl

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ohne Kommentar, ich gebe auf. Wer Lust hat kann sich auf meine Ticket-ID: CID3077233 beziehen

Antwort von AVM


....

Gerne gehe ich noch einmal detailliert kommentierend auf die Nachfrage zur besprochenen Thematik ein.

zu 1. Die Supportdaten der FRITZ!Box weisen auf keinen Fehler der von Ihnen eingesetzten FRITZ!Box 7330 hin.
Was bedeutet das?
Die eingesetzte Konfiguration ist in Ordnung? --> Ja
Die Fritzbox 7330 arbeitet gemäß Spezifikation? --> Ja


zu 2. Fazit: Das ist doch eindeutig ein Problem mit FON1.

Nein, da hier eine Mobilfunkgegenstelle mit im Spiel ist, ist die Laufzeit
definitiv sehr hoch (Mobilfunknetze sind seeehr langsam). Gerade dass das
Problem nicht an der DECT-Basis der FRITZ!Box auftritt, zeigt, dass erst
wenn andere Instanzen wie nachgeschaltete Telefone oder gar andere
DECT-Basen mit ins Spiel kommen, die selber für die finale EchoCancellation
zuständig wären, diese versagt, und hier demzufolge kein primäres Problem
der FRITZ!Box vorliegen kann, sondern ein Grenzwertproblem mit
Laufzeitbezug, (sofern das Problem denn wirklich mit allen analogen
Endeinrichtungen auftritt). Würde der Effekt selbst an der DECT-Basis der
FRITZ!Box auftreten, wäre das ein Indiz für eine wirklich extrem schlechte
Laufzeit und ggf. auch eines auf eine Beteiligung mind. eines Telefones mit
sehr schlechten mechanisch/akustischen Eigenschaften bzw. zu hoher
Hörerlautstärke oder ggf. auch noch zusätzlich aktivem Freisprechen. Jeder
dieser Faktoren erhöht die Wahrscheinlichkeit des Versagen von
Einrichtungen für die EchoCancellation. Eine Umsetzung von Digital auf eine
analoge Zweidrahtanbindung erhöht das Risiko nochmals.

Sollten Sie übrigens das Mobiltelefon in räumlicher Nähe zur FRITZ!Box zum
Test verwendet haben, kann die räumlich-akustische Nähe den Echoeffekt noch
künstlich forciert haben. Ein solcher Test sollte wirklich immer in
völliger räumlicher Entkopplung beider Gegenstellen erfolgen, sonst machen
sie alles mögliche, nur keinen Test auf normale Echoeffekte beim
Telefonieren.



zu 3. Das Problem trat mit meiner „alten“ Fritzbox 7270 nicht auf. Das ist
doch ein deutlicher Hinweis, das die Fritzbox 7330 ein Problem hat.

Nein. Zumal sich nur eine minimale Randbedingung geändert haben muss, um
den Vergleich völlig ad absurdum zu führen.



zu PS: Wie ich im Internet lesen kann, bin ich nicht der einige, der das
Problem hat.

Da haben Sie recht, es gibt viele Telefonnutzer, die mit und ohne
beliebiger TK-Anlage Echoeffekte beim Telefonieren haben. Leider sind
darunter auch Kunden mit einer FRITZ!Box 7330. Wir arbeiten aber auch
beständig an Verbesserungen der FRITZ!Box (z.B. einer Reduktion von
Boxinternen Laufzeiten). Dadurch kann u.U. auch ein solcher Effekt dann mal
unter den kritischen Laufzeitgrenzwert in dem jeweiligen derzeit noch
problematischen Rufszenario fallen. Verbesserungen am EchoCanceller der
FRITZ!Box selbst würden nur im ohnehin nicht betroffenen DECT-Szenario
etwas bringen.

.....
 
Zuletzt bearbeitet:

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
avm erzählt da was vom Osterhasen. Das Echo-Problem tritt bei mir beim Anrufer/Angerufenen nur mit der Fritzbox auf. Dabei ist es egal ob über Festnetznummer oder den E169g telefoniert wird.
 
H

Hans Juergen

Guest
Wie kommst du zu deiner Aussage, das Echo träte nur mit deiner FB auf? Womit hast du alternativ getestet?
Deine Box kann zwar angeschlossene IP-Telefone handeln, hat aber sonst keine Telefonieanschlüsse bzw. DECT integriert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Alternative ist das IAD4421 mit einem Philips SE888. Das Defy ist dabei per Bluetooth an das SE888 gekoppelt. Alle Gespräche werden dann mit dem Dect-Handset geführt, wahlweise über Festnetz oder Defy. Da gibt es nirgends ein Echo. Also kanns ja nur an der Fritzbox liegen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,183
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
@LtSpock
dein Modell wie oe. kann man mit F!B 7330 nicht vergleichen und deine Erläuterung in #29 ist doch haarsträubend.
wir kommen aber hier OFF-T, da es wie gesagt hier um eine F!B 7330 geht mit Problemen an FON1
 

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn du meinst... :)
 

hoffmakl

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie kommst du zu deiner Aussage, das Echo träte nur mit deiner FB auf? Womit hast du alternativ getestet?

statt FRITZ!Box 7330 eine Fritzbox 7270 und das Echo tritt nicht auf.

Alle Testbedingungen sind sonst gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldiwaldi

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Je nach Firmware hatte ich auf der 7270 auch mit den Echo Problemen zu kämpfen. Bei der 7390 ist mir dieses Problem noch nicht aufgefallen.
Gruß Waldi
 

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das Echoproblem mit meiner 3370 gelöst, in dem ich die Fritz!Fon-App durch Zoiper ersetzt habe. In Zoiper gibt es Audiooptien für

- Echo Cancellation
- Automatic Gain Control
- Noise Supression Filter

Bei Punkt 1 & 3 das Häkchen gesetzt und schon hat die Gegenstelle kristallklaren & echolosen Klang. Gegenprobe mit Fritz!Fon-App liefert wieder das Echo. Weiterer Vorteile von Zoiper sind

- startet extrem schnell und ist quasi in Echtzeit mit der Fritzbox verbunden, während Fritz!Fon sehr gemächlich startet
- es können beliebige andee SIP oder IAX Profile angelegt werden.
- mehrere Audiocodecs
- Dialerintegration

Alles in allem bin ich nun mehr als zufrieden!

Was ich nicht vertstehe ist allerdings, daß ich auf dem Defy im Softphone Echo Cancellation aktivieren muss, damit die kilomtererweit entfernte Gegenstelle ihr eigenes Echo nicht mehr hört.

Gruß
Spock
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,126
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
48
>>>Was ich nicht vertstehe ist allerdings, daß ich auf dem Defy im Softphone Echo Cancellation aktivieren muss, damit die kilomtererweit entfernte Gegenstelle ihr eigenes Echo nicht mehr hört.

Na weil das Echo in DEINEN Defy entsteht und eben auch dort wieder entfernt werden muß, da 99,9% aller Gegenstellen keine extrem Aufwendigen Lösungen haben entfernte und völlig undefinierte Echos zu beseietigen.
0,1% sind gute Konferenzsysteme.
 

LtSpock

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2012
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das stimmt natürlich! Ich habe ja nur die Fritz!Fon App gegen Zoiper ausgetauscht.
Allerdings kann man damit nicht ausschließen, daß bei anderen Fritzmodellen das Echo vielleicht nicht doch in der Box entsteht. Wer ein Smartphone hat kann das ja mal mit Zoiper an seiner Fritte testen.

Gruß
Spock
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse