.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufer hört kein Rufzeichen - bin nicht erreichbar

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Mirlo, 22 Jan. 2006.

  1. Mirlo

    Mirlo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider wurde mein bisheriger Thread geschlossen, weil bei jemand anderem das Problem gelöst zu sein scheint.... das ist zumindest schlechter Stil!

    Bei mir (Ortsnetzt 06328, Laumersheim, Pfalz) dauert es jedoch an. Die Internet-Telefonie über alle 1&1-Internettelefonnummern funktioniert seit Anfang Dezember nur sehr sporadisch. Bei nahezu allen eingehenden Anrufen gibt es Probleme:
    Wenn ein externer Anufer eine meiner Internet-Telefonnummer wählt, bekommt er kein Rufzeichen, obwohl es bei mir klingelt. Wenn ich abhebe, ist die Leitung tot und der Anrufer erhält das Besetzt-Zeichen. Dies scheint unabhängig davon zu sein, woher ich angerufen werde und tritt sowol bei Anrufen vom Festnetz als auch bei Anrufen von Handies auf. Nachdem der Anrufer aufgelegt hat, klingelt es oft noch eine ganze Weile weiter (habe bis zu 14 Klingelzeichen gezählt). Wenn man abhebt, ist die Leitung tot. Bei 10 Versuchen kommt ein Anrufer vielleicht einmal durch (und dann fragt er natürlich, was denn mit meinem Telefonanschluss los ist - ich kann dann sicher keine gute Werbung für 1&1 machen)!

    1&1 hat mich aufgrund meiner EMails Ende 2005 zurückgerufen und mit empfohlen, alle Internetrufnummern als ISDN-Festnetznummern in der Fritz-Box einzutragen. Das hat aber nichts gebracht.

    Ich bin verärgert, weil 1&1 weder das Problem gelöst hat noch mitteilt, bis wann mit einr Problemlösung zu rechen ist. Ich musste inzwischen einen weiteren Festnetzanchluss bei T-Com bestellen, um unter einer zweiten Nummer erreichbar zu sein! Habe 1&1 vorgestern aufgefordert, das Problem entweder bis zum 28.1. zu lösen oder mir bis dahin wenigstens mitzuteilen, bis wann ich mit einer Lösung rechnen kann. Falls beides nicht mölich ist, habe ich um Bestätigung gebeten, dass 1&1 mit keine funktionierende Internettelefonielösung zur Verfügung stellen kann (um dann den Vetrag kündigen zu können).
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Was soll daran schlechter Stil sein, wenn Threads mit gelösten Problemen geschlossen werden? Wenn Du der Meinung bist, dass Dein Problem doch nicht gelöst ist, reicht eine freundliche PN an Moderator oder Admin mit der begründeten Bitte, den Thread wieder zu öffnen.

    Leider werden gerade hier im 1&1 Bereich viele Fritz!Box Probleme gepostet, die im entsprechenden Bereich bereits hinreichend behandelt werden. In den Fällen wird auch geschlossen und i.d.R auch nicht verschoben.

    Ob das hier ein Hardwareproblem oder ein 1&1 Problem ist, ist erstmal nicht ersichtlich. Hast Du Dir das mal angesehen? Etwas andere Problemstellung aber einen Versuch wert, um das Problem einzugrenzen.

    jo
     
  3. nemac

    nemac Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich finde, dass man das mit der Softphone Software mal ausprobieren kann ob es es an der Verdrahtung liegt oder nicht. oder ob es sich um ein definitives Serverproblem liegt. Das ist aber momentan der Fall, es wurde von einigen berichtet, das 1&1 das dieses WE lösen will. Bis jetzt besteht das Problem allerdings weiterhin ..

    Also abwarten und Tee trinken.

    Problem is wohl in dem Forum, dass zu viele Threads zu den gleichen Themen aufgemacht werden. Viele schreiben wohl ihren Frust hinein.