.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anschluss eines Komigerätes (Fax,Telefon,AB) an Fritzbox7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von NoelDoerr, 15 Sep. 2005.

  1. NoelDoerr

    NoelDoerr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, habe an meine Fritzbox Fon 7050 ein Kombigerät im Büro angeschlossen. Habe es am Anschluss Fon 3 verkabelt da das Büro weit von der Box weg ist. Konfiguriert ist Fon 3 auf meine ursprüngliche Festnetznummer.
    Wenn ich im Menü das Kombigerät auf Telefon einstelle kann ich ganz normal damit telefonieren und angerufen werden, ebenso kann ich faxe versenden und der AB funktioniert auch. Nur ich kann keine Faxe empfangen :-/
    Wenn ich es als Fax einstelle kann ich raustelefonieren und Faxe versenden aber weder angerufen werden noch Faxe empfangen...

    Gibt es irgendwas was ich machen kann?
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    in diesem Thread ist genau das Thema ausführlich behandelt.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. NoelDoerr

    NoelDoerr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist leider nicht das selbe... ich habe ja ein Kombigerät und somit fax und telefon an einer leitung hängen :-/
     
  4. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Die Funktion ist aber vergleichbar. Hängt das Fax (Kombi, Mufu oder was auch immer hinter der FBF, schnapp es im Automatikbetrieb die Anrufe weg, und die anderen können das Gespräch nicht annehmen (mit oder ohne Faxweiche); hägt es vor der Box direkt am Telefonanschluß, gehen die VoIP-Funktionen für das Gerät logischerweise nicht.

    Der Anschluß solcher Geräte ist irgendwie immer mit Kompromissen verbunden. Wenn Du dieses Gerät als einiges an der FBF betreibst, dann kommt man noch einigermaßen damit klar. Ist er Mehrtelefonbetrieb (unter der gleichen Rufnummer!) gewünscht, gibt es Probleme. Einen automatischen Telefon-Fax-AB-Betrieb wirst Du ohne Funktionseinschränkungen nicht hinbekommen.

    Mein Vorschlag: häng das Ding im Autobetrieb vor die FBF und vergiß das Telefon da dran und besorge Dir ein analoges Telefon. Wähle einen VoIP-Provider mit Mailbox und richte einen Parallelruf darauf ein. So hast Du zwar zwei Anrufbeantworter, aber ohne irgendwelche Kompromisse wird es nicht gehen. Ich gehe davon aus, daß der AB im Kombigerät ist. Wenn nicht, häng ihn hinter die Box und vergiß die Mailbox. Faxen geht dann logischerweise nur per Festnetz, aber FoIP ist sowieso ein spezielles Thema. Es kann gehen, muß aber nicht.

    Gruß Telefonmännchen
     
  5. NoelDoerr

    NoelDoerr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank schon mal für die Info!
    Was ich mir überlegt habe, es geht ja alles ausser der Faxempfang... gibt es ne software mit der ich faxe per PC versenden und empfangen kann und diese auch dann bei bedarf ausdrucken kann? Welche Nummer habe ich dann? Logischerweise brauche ich eine neue...
    Habe nen Vertrag bei 1&1, Flatrate VoIP Telefonflat...