Anschluss Fritz!Box 7141 ohne Festnetz

Agamemnon

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe eine etwas komplizierte Frage zum Anschluss meiner Fritz!Box. Und zwar habe ich einen Provider gefunden bei dem man DSL ohne Telefonie kriegt.
Das heißt ich habe jetzt eine TAE-Buchse und eine FritzBox 7141 (habe ich mir extra gekauft, gab keine Hardware zum Vertrag, Fon Funktion nutze ich halt nicht, habe mir das Modell gekauft falls ich dochmal auf IP-Telefonie umsteige), keinen Splitter.
Mir wurde vom Support gesagt, dass ich das Modem direkt an die TAE anschließen kann.

Jetzt wollte ich mir einen Adapter basteln. Dazu würde ich gern wissen, welche Pins des TAE-Steckers für DSL benutzt werden (gesplittet wird ja nix, da ich nur DSL Daten empfange) und wie ich die auf den RJ-45 Eingang der Fritz!Box weiterleite (Pinbelegung?). Habe dazu noch nichts gefunden. Oder gibt es dafür irgendwo fertige Adapter zu kaufen?
Den beiliegenden TAE-Adapter und ein normales Patchkabel bzw dieses grau-schwarze Anschlusskabel habe ich schon ausprobiert, die funktionieren nicht.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Schonmal Danke im Vorraus.
 

astrolux

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2005
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, @Agamemnon, willkommen im Forum. Die 7141 hat ja auch das Y-Kabel wie die 7170. Dann guckst Du HIER Beitrag #2 (die angehängte PDF), weist Du alles ;).
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei ebay habe ich schon Splitter für wenige Euro gesehen. Warum missbrauchst Du so ein Teil nicht einfach als Adapter. Ist doch einfacher als sich einen Adapter selber zu friemeln.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tausche deine TAE- gegen eine RJ45-Dose.
Die an 1+2 aufgelegten Adern in der TAE legst du auf PIN 4+5 der RJ45-Dose.
Kabel einstecken und fertig.
 

Agamemnon

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schonmal vielen Dank für die Hilfe.

@detg
Der Support meinte Splitter wäre möglich könne aber unter Umständen zu ner unsauberen Verbindung führen.

Bei der Fritz-Box ist doch so ein TAE-RJ45 Adapter dabei (eigentlich für den Anschluss eines Analog-Telefons), der Amt a/b auf die Pins 1 bzw. 8 legt. Wenn ich mir ein Netwerkkabel bastle, das Pin 1 auf 4 patcht und 8 auf 5, müsste das doch theoretisch klappen (hab schon ne Crimp-Zange, deswegen wäre das für mich wohl die günstigste Möglichkeit), oder hab ich da irgendwas nicht bedacht?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, das geht.
Aber markiere dir dann das Kabel gut! ;)
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Agamemnon schrieb:
Der Support meinte Splitter wäre möglich könne aber unter Umständen zu ner unsauberen Verbindung führen.
Das heisst, alle die DSL + Festnetz nutzen, haben unter Umständen eine unsaubere Verbindung ? ;)

Klar der Splitter dämpft ein wenig. Aber das spielt nur eine Rolle, wenn dein Anschluß dämpfungsmäßig eh schon am Limit ist.

Aber die Lösung mit dem TAE-Adapter der Fritzbox ist ja auch nicht so schlecht.
 

Agamemnon

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
detg schrieb:
Das heisst, alle die DSL + Festnetz nutzen, haben unter Umständen eine unsaubere Verbindung ? ;)
Wahrscheinlich, die wissen es nur alle nicht. ;)

Irgendwie klappt es nicht. Kriege ein dauerndes Blinken von der DSL/Power-Taste und kein Zugriff auf DSL. Ich hab schon öfters normale Netzwerkkabel gecrimpt und hatte nie Probleme also daran sollte es eigentlich nicht liegen. Irgendeine Idee? Hab mir probehalber einen Splitter ausgeliehen, damit klappts problemlos...
 

Agamemnon

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab jetzt nochmal im Ereignis-Log nachgeguckt und da steht immer nur "DSL-Synchronisierung beginnt (Training)". Eine Verbindung stellt er nicht her.
Hab mir jetzt nen Splitter bestellt aber wäre glücklicher wenns ohne laufen würde...
 

detg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum hast Du denn so ein Problem mit dem Splitter ? Nur weil dir irgend so ein Hansel vom Support erzählt hat, das gäbe Probleme ?

Les' mal hier im Forum, was diverse Hotlines so alles erzählen, wenn der Tag lang ist. ;)
 

Agamemnon

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nee ich hasse es nur die ganzen Geräte und Kabel rumfliegen zu haben, meine Wohnung is nicht sonderlich groß, deswegen stolpert man immer drüber. Aber trotzdem Danke für die Hilfe nochmal.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Aber genau dafür hat die Fritz sowie der Splitter auch hinten zwei so lustige kleine Schlitze, mit Hilfe derer man die Geräte an der Wand an Schrauben aufhängen kann. Einen Splitter direkt neben der TAE-Dose anzubringen macht Deine Wohnung nicht kleiner oder stolperanfälliger. Denn das Kabel Splitter<->TAE-Dose kann man auch aufgerollt (mit diesen kleinen Drähtchen zusammengrdreht) lassen und hängt damit nicht auf dem Boden rum... ;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1