.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anschluss Fritz!BoxFon an AgfeoAS1x mit anal. Anschluss

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von shiaali22, 30 Sep. 2005.

  1. shiaali22

    shiaali22 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte die Fritz Box Fon an die Agfeo AS1x über die analoge Schnittstelle verbinden. Die Kabelverbindung ist kein Problem. Ich möchte gerne wissen, wie ich das über die Software hinbekomme. Die Fritz Box Fon habe ich schon konfiguriert, ich komme auch schon ins Internet. Möglich, dass ich später kleine Änderungen vornehmen muss, nachdem ich die Fritz Box Fon an die Agfeo angeschlossen habe. Wie dem auch sei.

    Wie muss ich die Agfeo AS1x TK-Anlage konfigurieren? Ich würde dankbar sein, wenn jemand genau weiss, wie man die Konfiguration durchführt. Eine genaue Beschreibung wäre super!


    Danke im voraus!!!
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Die Agfeo wird genau so programmiert, als ob ein normales Telefon angeschlossen ist, z. B. automatische Amtsholung, Vollamtsberechtigung, ...
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Die Agfeo hat doch einen internen S0. Warum schliesst Du die Fritz Fon nicht daran an?
    Vorteil: 2 VoIP-Gespräche gleichzeitig (sofern nicht per ISDN-Telefon geführt)
     
  4. shiaali22

    shiaali22 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss, jedoch werden 2 Systemtelefone verwendet von Agfeo. Somit muss ich die analoge Schnittstelle verwenden.

    Könnte mir jemand vielleicht Bilder schicken, was man unter der TK-Suite Software programmieren muss, um über die Fritz Box VoIP zu nutzen. Wie gesagt, es werden zwei digitale Systemtelefone verwendet, und ein analoges Telefon!

    Ich würde mich freuen.
     
  5. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 berger20000, 8 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2006
    Hallo
    ich habe auch eine Agfeo AS2x mit einem Systemtelefon, ISDN Karte, 4 analogen Telefone (2 mit der gleichen Rufnr. und 2 mit einer anderen) und 1 FAX mit einer Nr! Was muss ich beachten bzw. wie verbinde ich die mit der FB 7170?
    Und welche Einstellungen?

    [​IMG]

    mfg
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Schau mal im Wiki nach http://wiki.ip-phone-forum.de/pbx:start

    Idealerweise koppelst Du die FBF an die Agfeo-Anlage per ISDN S0, d.h. ein externer S0 der Anlage kommt an FON S0 der Fritz!Box, die damit quasi das "Amt" für die Tk-Anlage darstellt.

    Wenn noch Fragen bleiben, dann poste hier nochmal :)

    Viel Erfolg!
    --gandalf.
     
  7. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist das Systemtelefon nicht am externen S0 und wo ist normaler weise die ISDN Karte dran
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ein Telefon ist an einem internen S0 und dito ISDN-Karten... ext. S0 ist der Anschluß, an dem man einen NTBA mit T-ISDN anschließen würde...

    --gandalf.
     
  9. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich bin jetzt am testen...
    hab jetzt die FB angeschlossen... bin online wie man sieht!
    aber wenn ich die AGFEO vom NTBA abstecke und an die FB am S0-Fon anstecke kann ich nicht mehr telefonieren kein ISDN mehr...
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ist das ein Mehrgeräte- oder ein Anlagenanschluß? Hmm...
    Schalte außerdem die L1-Überwachung des ext. S0 aus, falls das eingeschaltet ist.

    Das nicht telefonieren können sollte sich außerdem verifizieren lassen, indem Du mal schaust, ob die Ausgabe des telefon Daemons bzw. voipd Daemons auf der FBF etwas produziert, wenn Du einen Wahlversuch machst... Mein Verdacht ist nämlich, daß die Gespräche auf die FBF kommen, dann aber nicht weiter.

    --gandalf.
     
  11. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werde nicht ganz schlau daraus
     
  12. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Mehrgeräteanschluß: der hat normalerweise drei, max. jedoch 10 einzelne Nummern (MSN), die man anrufen kann und auf die ISDN-Endgeräte reagieren können. Die MSN vergibt die Telekom.

    Anlagenanschluß: man hat eine Nummer und dahinter Durchwahlen für die einzelnen Nebenstellen, z.B. 12345-0 12345-12. Die Durchwahlen vergibt die Tk-Anlage.

    Ignoriere meinen Kommentar mit L1-Überwachung für's Erste ;-) Zunächst muß geklärt werden, welche Art von Anschluß das ist. Die FBF kann wohl keinen Anlagenanschluß bedienen und FON S0 verhält sich wie ein Mehrgeräteanschluß.

    Aber teste das doch mal mit dem Output von telefon und voipd... Vielleicht kommen abgehende Anrufe ja auf die FBF und dort nur nicht weiter.

    --gandalf.
     
  13. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wir haben nen Mehrgeräteanschluss...
     
  14. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Perfekt! Das sollte doch zu machen sein... nun also ein nicht gekreuztes CAT5 oder mind. ISDN-Kabel vom externen S0 (wo der NTBA war) der Agfeo an die FBF FON S0 gesteckt... der NTBA kommt an den externen ISDN-Port der FBF... und dann per telnet auf der FBF einloggen und sehen, ob sich etwas tut, wenn du Anrufversuche machst... Da sollte etwas stehen von "voipd[...]: telapp_incoming...

    --gandalf.
     
  15. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die ganzen Telefonnrn hab ich jetzt eingerichtet...
    Aber wenn ich Fon1, Fon2 oder Fon3 ein Telefon anschließe ist es tod...
     
  16. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Was heißt "tot"? Kommt gar kein Signal aus dem Hörer? Sind das normaler analoge Telefone? Kannst Du von FON1 auf FON2 anrufen? Kannst Du mit *121# ein "VoIP-Amt" bekommen? Hmm... Ich glaube, da ist irgendwas ganz elementares noch nicht richtig...

    --gandalf.
     
  17. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kein freizeichen am analogen telefon
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Also das deutet für mich doch auf ein Problem mit der FBF hin... Wenn hier kein Freizeichen kommt, dann ist es entweder ein Kabelproblem oder der telefon-Daemon ist abgestürzt.

    Versuche mal per telnet ein Login auf der FBF und tippe dann ein

    ps -ef

    Ist da ein "telefon" Prozess in der Liste?

    Wenn ja, ist wahrscheinlich die FBF oder ein Kabel defekt.
    Wenn nein, ist der Daemon abgestürzt und wird durch Eingabe von "telefon" neu gestartet. Dann sollte auch ein Freizeichen kommen.

    --gandalf.
     
  19. berger20000

    berger20000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die hilfe aber ich den techniker angerufen und der kommt am montag