.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anschlusskabel SPA-2000?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von kossy, 28 Apr. 2004.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ist da eigentlich ein TAE-Adapter zum Anschließen eines Telefons dabei, oder muß man sich dann noch einen kaufen? Ein normales Western-Kabel geht bestimmt auch, oder?
    Das Kabel kann man ja direkt am Telefon austauschen, hoffe nur, das es dann keine Probleme mit der Adernbelegung gibt.

    Und an den Sipura 2000 kann ich dann 2 Telefone anschließen und gleichzeitig zwei Accounts nutzen, das ist ja cool! :)

    Das Teil muß ich haben!
     
  2. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    brauchst ein western kabel , rj45 heisst das glaube ich .damit is dann alles easy , jo hast 2 telefon anschlüsse und kannst 2 accounts verwalten.
     
  3. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    war das nicht RJ11 ?
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nee, RJ45 ist schon richtig. Kosten so um die 3 Euro.
    RJ11 ist doch der Netzwerk-Anschluß, oder?
     
  5. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Dachte es iss genau andersrum.

    Vielleicht hab ich das aber auch verwechselt..

    naja spätestens wenn manns inna hand hält weiss mans wieder ;-)
     
  6. SantaZ

    SantaZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    es ist doch andersrum ...


    - RJ45 ist das Netzwerkabel cat5e oder ähnlich

    - RJ11 ist die etwas schmalere Variante. Modem oder ISDN
     
  7. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    isdn und modem haben verschiedene stecker ;) fragt mich jetzt nicht wie die heissen
     
  8. SantaZ

    SantaZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    anscheinend nutzt ISDN wohl auch RJ45. Obwohl ich mir sicher bin das ich zu Hause nicht RJ45 nutze.
    Vielleicht liegt es am Alter der Anlage (ich denke so an die 6 Jahre).

    Damals war halt alles anders :wink:
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    ja ISDN iss wohl auch RJ45 stimmt..

    dadurch passiert es manchmal das sich leute aus versehn das falsche kabel kaufen ;-)
     
  10. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also was jetzt?
    Welches Kabel braucht man denn nun zum Anschluß eines analogen Telefons an den Sipura 2000?
    Welcher Stecker muß vorhanden sein? RJ11/Rj45 oder 2X RJ45...
     
  11. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Meine güte *G*

    also Telefonanschluss ist Telefonanschluss ;-)

    Ganz normales Telefon Westernkabel!

    Sinvoller wäre aber ein Adapter Western auf TAE.
    da kann man z.B: auch nen 3er Adapter holen und an einen anschluss dann 3 Geräte anklemmen. Z.B. Tel/Fax/AB. Die dann aber alle dieselbe nummer haben
     
  12. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Ryo,

    es liegt nicht nur an den Steckergrößen, sondern auch daran, wie sie belegt sind.

    Es gibt z.B. bei RJ11 auch quasi "gedrehte" Kabel, ähnlich derer "Cross"-Kabel, die man zum direkten Vernetzen zweier PCs benötigt.
     
  13. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    die normalen kabel müssten doch aber alle 1:1 sein oder ?!

    Naja hab früher nie viel von dem Zeug verkauft *G*
    TAE Adapter finde ich viel sinvoller.
     
  14. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Äh, was hat das eigentlich noch mit dem Threat-Thema zu tun? Wo hier doch schon genau deswegen Verwarnungen ausgesprochen wurden?!
     
  15. Gerd

    Gerd Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mechernich (Eifel)
    Hallo zusammen!!

    RJ11 ist der Telefonanschluß, an jedem Telefonkabel TAE6------->RJ11
    RJ45 ist der etwas breitere für Netzwerktechnik bis incl. 1000Mbit/s Netzwerktechnik.

    Gruß Gerd
     
  16. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Recht hast Du und sogleich erledigt (geht halt nicht immer gleich "live" ;-) ).
     
  17. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    RJ11 braucht man oder eben so einen 3er-Adapter, wie ihn Nikotel beim ATA 286 beilegt.
     
  18. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Wichtig ist auch, welche der 4 Leitungen im Telefonkabel das Signal tragen. Notwendig sind nur 2 der 4 Leitungen. Deutsche Telefone erwarten die 2 Signale idR in den 2 äußeren Adern des Telefonkabels. International läuft das Signal idR in den mittleren Adern.

    Man muss sich also ein Kabel mit 2 Westernsteckern bauen: Ein Ende "normal", am anderen Ende werden die mittleren Adern abgeschnitten und die äußeren Adern in die Mitte gesteckt. Dann muss das geänderte Ende des Kabels in die Nicht-Deutsche-Buchse rein, das normale Ende an das Telefon.

    Hängt aber vom Telefon ab. Bei einem "internationalen" Telefon sollte es ohne Fummelei auf Anhieb gehen!

    Gruß, jrrp
     
  19. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Also mit meinem Telefon funktioniert ein "stino"-Kabel ausm Supermarkt umme Ecke, Bezeichnung WE6(4)/WE6(4). Das ist ein ungekreuztes Kabel, Westernstecker an beiden Seiten, von den 6 Polen sind die mittleren 4 belegt, wie gesagt, ungekreuzt.
     
  20. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jau, probieren geht über studieren. Wenn man am telefon tote Leitung hat, dann halt das Überkreuzen probieren. Bei meinem alten Siemens Gigaset (aber neu genug, um CLIP zu haben :) ) musste ich basteln...

    jrrp