anstehendes asterisk projekt - frage bezüglich hardware?

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,

ich plane mich demnächst etwas mit asterisk zu befassen.
gibt es für asterisk pci-karten mit anlogen ports, um analoge telefone anschliessen zu können und wenn ja wäre ich über links dankbar.

mein ziel ist also eine box zu erstellen, mit mehreren analogen ports.
ist dies möglich, oder bin ich da bei asterisk an der falschen adresse?

es ist weder ein analoger festnetzanschluss noch ein isdn-anschluss vorhanden. es soll also nur voip zum einsatz kommen, mit mehreren externen accounts (sipgate, etc.) und somit mehreren analogen telefonen.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
huch,

vielen dank erstmal. aber ich denk', dass projekt ist schon mal gestorben. als azubi ist das wirklich nicht drin (nur mal zum experimentieren.) naja schade - werd ich wohl doch bei meinem spa-2000 bleiben. oder es findet sich ja ein freundlicher sponsor mit herz für it-azubis ;-)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst doch auch mit SIP-Endgeräten oder Adaptern arbeiten, an den Adaptern kannst Du ja auch analoge Endgeräte anschließen. Warum sollen die direkt am Asterisk-Server angeschlossen werden ? Die Verbindung über ein Netzwerk ist doch von der Infrastruktur her viel einfacher und von jedem Punkt der Welt aus möglich. Damit hättest Du doch größtmögliche Flexibilität.
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, du hast natürlich recht. aber abgesehen von den kosten kommts ja fast aufs gleiche raus (mehrere adapter, etc.) wollte mich mal mit asterisk etwas vertraut machen und evtl eine zentrale box schaffen (also einen eigenen "grossen" adapter schaffen) (durchaus für wg's interessant). aber wie schon gesagt: das hätte nur ein persönliches lernprojekt werden sollen.
danke trotzdem
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hm - wenn es nur ums Lernen geht - bau Dir doch einen Asterisk und arbeite mit Softphones - das ist für den Anfang die billigste Lösung. Und man lernt eine Menge :wink:
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cool, danke für den tip. so werd ich das machen. die kosten ja nichts.
 

voipalex

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2004
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
du könntest auch folgendes machen:

Besorge dir eine ISDN Karte mit HFC-Chipsatz (diese unterstützt den NT-Modus). An die Karte hängst du eine ISDN-Telefonanlage mit analogen Nebenstellen. So kannst du dann deine analogen Telefone an Asterisk anschließen.
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
an sowas hab ich auch schon gedacht. HFC - das sind die mit dem kölner dom - symbol, oder?
aber anfangs werd ich mal mit den softphones arbeiten.
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
btw, ziehmlich nachtaktiv dieses forum :)
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
btw, ziehmlich nachtaktiv dieses forum
Soll ja Leute geben, die nachts von berufs wegen vor dem PC sitzen :mrgreen:

So wurde sogar schon eine X-Box zur TK-Anlage gemacht
Und demnächst in diesem Theater -> Der Asterisk in der dbox2 :wink:
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei Ebay sind oefters mal Karten zu finden, die angeblich 100% kompatibel zu den FX[O|S] (kanns mir nie merken) Karten von Digium sind. Kosten 29 Dollar, dazu noch 10 Dollar Versand, wenn ich mich richtig erinnere. Einfach mal nach Digium und/oder Asterisk suchen und schauen, was sich da so finden laesst. Erfahrungen habe ich mit den Karten aber noch keine gesammelt, ich bin ganz happy mit meiner HFC-S-Karte.
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn Dir die 2 analoge Telefone am spa-2000 nicht reichen kannst du ja auch weitere spas kaufen und über Asterisk so viele accounts einsammeln wie Du willst (sammle selbst über alle möglichen Provider damit ein, habe also sozusagen ein "stay connected" wie bei sipsnip, nur mit dem Vorteil, dass sipgate mich nicht blockt - lol) und mit den spas nicht zum provider sondern zu Deinem Asterisk connecten.

Gruß,
Tin
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit der X-Box als reine VoIP-Lösung ist gar nicht so abwägig.

Eine XBox kostet mittlerweile nur noch 145 Euro, die USB-Adapter 49$, macht ca. 39 Euro = 156 Euro für vier Stück, macht alles zusammen gerade mal 301 Euro gesamt.

Gebraucht kann es sogar noch günstiger werden.
 

poppy

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2004
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mal vorgehabt, das X-Box als ein Asterisk-PBX umzufunktionieren. Der Preis stimmt schon, aber der Stromverbrauch nicht! Soweit ich mich erinnere, verbraucht das X-Box 100W im Betrieb. Er ist meiner Ansicht nach zu hoch fuer einen Asterisk-Server, der den ganzen Tag laufen muss. Daher habe mir stattdessen ein VIA-C3-System (LexLight CV860A-3R53 mit 3 NICs) gekauft. Der verbraucht durchschnittlich nur 10-11W.

Poppy
 

paranoja

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
in anbetracht meiner letzten abschlagsrechnung ist das thema energieverbrauch gelegentlich ernst zu nehemen. :-(

danke nochmal für die guten vorschläge - auch das mit der xbox hört sich interessant an (da hätte ich schon einen der sich sehr freuen wird).

kann mir jemand für den einstieg eine isdn-anlage mit einigen analogen nebenstellen empfehlen? (nach dem motto: "gut und billig") ;-)
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe hier schon seit einer ganzen Weile die Eumex 504PC USB am laufen, allerdings direkt am ISDN-Anschluss und nicht an Asterisk. Vier analoge Anschluesse, und die wichtigsten ISDN-Funktionen sind vorhanden. Nix dolles, aber es funktioniert. Vielleicht bekommst Du ja so ein Teil halbwegs guenstig bei Ebay.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,378
Beiträge
2,021,762
Mitglieder
349,983
Neuestes Mitglied
abtpm