.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Arcor Sonderkündigungsrecht bei Vertragsbindung

Dieses Thema im Forum "Vodafone VoIP (ehemals Arcor)" wurde erstellt von VoIPphoner, 30 Mai 2005.

  1. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    hat evtl. schon jemand Erfahrung mit einen evtl. Sonderkündigungsrecht bei Arcor?
    Ich habe das sogenannte "Happy-Hamburg-Angebot" von Arcor mit einer Vertragsbindung von 24 Monaten. Ich muss jetzt allerdings beruflich nach England und habe auch meine Wohnung hier schon gekündigt. Mein Vertriebspartner sagte mir, dass ich ein Sonderkündigungsrecht hätte, weil ein Arcor-Anschluss da ja nicht mehr möglich ist.
    Ich habe jedoch in meiner Kündigungsbestätigung den Abschalttermin am Ende der 24 Monate erhalten.

    Kennt evtl. jemand die Rechtsquelle?
     
  2. packi

    packi Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht steht was davon in der AGB über Sonderkündigungsrecht...
     
  3. chrta

    chrta Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich habe soetwas schonmal im onlinekosten.de Forum gelesen. Ich glaube, Arcor muss dich nicht aus dem Vertag lassen, macht es aber aus Kulanz, wenn du ihnen versicherst, dass am neuen Wohnort kein Arcor möglich ist.

    Gruss
    Christian
     
  4. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    du musst denen die meldebestätigung schicken und um vorzeitige entlassung aus dem vertrag bitten...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  5. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Leute,

    erstmal Danke für Eure Infos. Ich habe bis jetzt auch rausgefunden, dass man kein Recht auf vorheriger Kündigung hat; ist also Kulanzsache von Arcor. Ich hatte auch nochmal 10 Seiten "Beweise" gefaxt und jetzt lassen Sie mich zum 20.06. aus den Vertrag??? Ich wollte eigentlich zum 30.06.; ist aber besser, als noch viele Monate für etwas zu bezahlen, was ich nichtmal nutzen kann.

    Edit:
    Der DSL-Zugang wurde zum 20.06. abgestellt. Telefon erst am 30.06.
    Wahrscheinlich hatten sie vermutet, dass ich VoIP nutze, da ich 0 EUR Telefonkosten über den Arcoranschluss hatte und wollten nochmal was "reinholen". Ich konnte aber glücklicherweise über WLAN vom Nachbarn "weitervoipen".
     
  6. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Weiß jemand ob Arcor einen kündigt, wenn einer einen viel zu hohen Traffic hat (so wie 1&1 es tut)?
     
  7. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Arcor ist nur so lange gut, wie wirklich alles problemlos laeuft.
    Sobald aber ein Problem auftritt, bist Du bei diesem Laden voellig verloren.

    Bei mir bricht bei Feuchtigkeit (Regen / Schnee) immer wieder der DSL-Sync zusammen, weil ich an die falsche VsT angeschlossen wurde und ueber 2,5 km von dieser entfernt wohne.
    Ausserdem scheint meine Leitung nur Alu statt Kupfer zu sein ;-)

    ARCOR hat mir schon mehrfach einen T-Com-Techniker ins haus geschickt, diese bestaetigten aber meinen Verdacht & meinten, dass sie nur max 768 kbits geschalten haetten.

    Jedenfalls habe ich den eigentlich noch bis 09/2006 laufenden Vertrag (Arcor DSL 2000 & 384 kbits Upstream & Flat sowie ISDN gekuendigt und eine schriftliche Bestaetigung der Kuendigung zum 30.03.2006 bekommen.

    Die Rufnummern werden zu einem VoIP-Provider portiert, da kam auch shcon die Rueckmeldung, dass es am 30.03. erfolgen soll.

    Nun bekomme ich jedoch immer wieder scheinbar von einem anderen MA bei der Kundenbetreuung Briefe mit dem Hinweis, dass ich Speedtests machen solle und die ermittelten Werte der Kundenbetreuung mitteilen soll.

    Habe mehrfach per Fax und Brief darauf hingewiesen, dass mein account gekuendigt ist und die Kuendigungsbestaetigung schriftlich vorliegt.

    Ich bekomme aber trotzdem weiterhin diese Briefe.

    Habe mich nun entschieden, dass ich sie abheften werde und gnadenlos alles nach dem 30.03. abgebuchte zurueckbuchen werde.
    Ich reagiere auch nicht mehr, sondern ueberlasse diese Aufgabe meinem Anwalt, wenn das so weitergeht :-(

    Aus meiner Erfahrung ist Arcor noch schlimmer als die T-Com, so man Probs hat.

    Ausserdem bin ich eh nicht laenger gewillt, jeden Monat 20,-Eur fuer einen ISDN-Anschluss zu zahlen, welchen ich definitiv dank VoIP nicht benoetige.

    Beim Kabelanbieter bekomme ich dieselbe Leistung mit besserem Upstream ohne nutzlosem ISDN fuer 28,-Eur im Monat, statt 42,90 eur bei Arcor.
     
  8. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Mann hast du ein Schwein. Du kannst ja immerhin das Internet übers Kabel beziehen. Ich bekomme hier in Ingolstadt weder QSC noch Kabel, noch sonst irgendwas. Ich hatte jedoch damals ein starkes Bedürfnis mich von dem rosa Riesen zu trennen und nach dem ich umgezogen bin entschied ich mich für Arcor. Ein nebeneffekt: Ein 25 minütiges Gespräch nach Kasachstan hat mich über 30 Euro gekostet (mit Call-by-call wären es maximal 1 Euro). Dann haben die mir auch noch ein fehlerhaftes DSL-Modem geliefert, und und und. Die haben es bei mir verschissen.

    Jetzt habe ich da mal so ein kleines Progrämchen geschrieben, dass permanent von einem FTP-Server Daten zieht ohne menen Festplattenplatz zu beanpruchen (die Daten werden gezogen und gehen ins Nirvana).
    Ich lasse mal das Programm jetzt ein paar Monaten lang laufen (mein PC ist übrigens nie aus). Mal schauen ob es bei Arcor so ein Angebot wie bei 1&1 gibt. Außerdem bin ich gespannt wieviele Gigabytes man pro Monat mit DSL2000 so saugen kann.
     
  9. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist ja interessant mit Deinem Programm ;-)
    Bin mal gespannt, wie Arcor reagiert! Bitte halte uns hier auf dem Laufenden.

    Allerdings habe ich bisher von noch Niemandem bei Arcor gehoert, dass es ueberhaupt irgendeine Begrenzung gaebe.
     
  10. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Was für ein Schwachsinn! Dir ist klar, das irgendjemand - wenn auch nicht du - für den Traffic bezahlen muss? Zum einen derjenige, der den FTP-Server bereithält, zum anderen Arcor, die die Kosten auf die Allgemeinheit abwälzen. Dieses Verhalten ist extrem asozial.
     
  11. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Mark,

    Schreibe doch einfach eine Mitteilung an Deine Bank ab welchem Datum die Einzugsermächtigung, die Du Arcor erteilt hast, erlischt. Dann sparst Du Dir den Aufwand des kontrollierens und rückbuchens.

    Gruß,
    Tin
     
  12. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Auch wenn das hier ein wenig OT ist.

    Arcor Technik ist TOP! Wenn der ISDN und DSL Anschluss einmal laeuft, laeuft er, auch zuverlaessig. Als naechsten Schritt das Poster "Never change a winning Team" ueber sein Modem haengen und sich die Rufnummer der Arcor Kundenbetreuung im Telefon sperren!

    Denn wenn man da mal anrufen muss geht der Horror los, z.B. [Ich habe gerade hier geloescht was ich geschrieben habe.]

    Arcor guenstig: Ja.
    Arcor technisch gut: Ja.
    Arcor Probleme: Kuendigt es und versucht nicht sie zu loesen!

    Wer es trotzdem machen will, sollte hinterher nicht sagen, er haette es nicht gewusst.

    Fairerweise muss man sagen, dass es vielleicht auch andere Faelle gibt wo es gut funktioniert, aber ich kenne keinen. :)

    voipd.
     
  13. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da Arcor selber die Technik bis in die Hochgeschwindigkeitsnetze des Internets betreibt, ist denen fast egal, wieviele Daten man überträgt. Dies habe ich auch mal von einem Arcor Mitarbeiter so gesagt bekommen. Ich habe auch noch von keinem Fall gehört, in dem Arcor wegen zuviel Traffic Stress gemacht hat. Also laß den Blödsinn mit der Datenübertragung, denn es kostet wirklich denjenigen Geld, der den Server betreibt, der muß fast immer den Traffic nach Volumen bezahlen.

    Bei mir und einigen Bekannten funktioniert Arcor seit über einem Jahr völlig problemlos. Allerdings kann ich nur bestätigen, dass bei Problemen, der Laden ein absoluter Chaotenhaufen ist. Ich hoffe, dass mein Arcor Anschluß weiter so problemlos funktioniert, damit ich nicht mit der Hotline zu tuen bekomme, solange das klappt, bin ich zufriedener Arcor Kunde.
     
  14. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    @ WrMulf:
    Ja mir ist klar das jemand für den Traffic bezahlen muss. Zur Zeit nämlich Freenet, weil ich von ftp.freenet.de sauge. Ich ändere aber den FTP-Server ab und zu.

    Fast. Also schauen wir mal was passiert.

    @ Alle: Oder sollte ich einen Arcor-FTP-Server für diesen Blödsinn benutzen? Einerseits kann es sein, dass Arcor dann selbst für den entstandenen Traffic am FTP-Server zahlen muss, anderseits werden die dann vielleicht gar nichts zahlen müssen, da die Infrastruktur vielleicht so aufgebaut ist.


    Das mit dem Programm ist übrigens ganz einfach:

    Ich habe eine Datei "saugen.cmd" benannt und eine die im selben Ordner liegt "ftp.freenet.de".
    Inhalt von "saugen.cmd":

    Code:
     
    :Anfang
    ftp -A -v -s:"ftp.freenet.de" ftp.freenet.de
    goto Anfang
    Inhalt von "ftp.freenet.de"

    Code:
    cd pub/filepilot/windows/microsoftaddons/xp_servicepack
    get sp1aexpress_ger.exe
    bye
    Dann führt man einfach die "saugen.cmd" aus uns lässt es laufen. Und so wird eine etwa 1,5 MB große Datei vom Freenet-FTP-Server auf die Festplatte geladen und immer wieder neu überschrieben.

    :evil:
     
  15. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    LMAO! WTG!

    Wenn Du von Arcor selbst saugst kostet die das nichts, außer der Bandbreite die Du belegst. Je weiter weg die Server sind, desto eher müssen sie wahrscheinlich für den traffic bezahlen, wenn Du z.B. interkontinental was von Verizon o.a. US Servern saugst.

    Gruß,
    Tin
     
  16. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    #16 PsychoMantis, 15 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Jan. 2006
    @ TinTin

    Guuuuuuuuut.
    Du bist mir sympatisch.
    So mache ich das. Interkontinental.
    Dann stelle ich den FTP-Server auf Amerika um, und dann auf Asien.

    EDIT: Ich sauge nun von einem FTP-Server, der der US_Army gehört.
    Ich habe momentan eine Onlinezeit von 97 Stunden und bereits jetzt einen Traffic von 17 GB. Mal schauen was Arcor dazu sagt.
    Außerdem habe ich noch das gefunden...