[Frage] ASSIA / DLM und Spektrum verstehen

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,784
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Das geht über das "Bild einfügen (Ctrl+P)"-Symbol und dann mit einem Klick in das gestrichelte Feld.
 
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Hoffnung kannst du fahren lassen. Das passiert sogar schon vorher, im Breitband-PoP. Eine Vst. gibt es nicht mehr.
Nein, das deutet daraufhin, dass wegen G.INP einige DTUs mehrfach übertragen werden mussten.

Gut.

Aber was begündet den Unterschied in den Werten von mir und Nachbar?
Er "aktuelle Datenrate" : 63.679
Ich
" : 99.992

Ich dachte daran, dass es nicht nur an seiner 7490 und meiner 7390 (bis Mittwoch) liegen kann....so ein großer Unterschied....und er hatte ja kurz nach der Schaltung sich "beschwert", dass das geschaltete Profil zu schnell für seine 7490 ist. (Er hatte damals auch etwas mit 100.000 als aktuelle Datenrate, vermute ich stark....habe damals leider nicht mitgeschrieben/Screen gemacht, oder nur am Telefon...und ein Tag später vor Ort.

-----

Ich denke keiner nutzt die 7390 ;-)
Sind keine ganz armen Leute, von denen ich Beschwerden gehört habe.
Denke dass keiner ein Router ausßerhalb der T-Com Liste für Verträglichkeit mit Vectoring nutzt.


TNG aus Kiel.

---

Ja aber welche? Auch so alte wie die 7390?


Wer ist das?
Ich denke keiner nutzt die 7390 ;-)
Sind keine ganz armen Leute, von denen ich Beschwerden gehört habe.
Denke dass keiner ein Router ausßerhalb der T-Com Liste für Verträglichkeit mit Vectoring nutzt.


TNG aus Kiel.

---

Die Hoffnung kannst du fahren lassen. Das passiert sogar schon vorher, im Breitband-PoP. Eine Vst. gibt es nicht mehr.
Nein, das deutet daraufhin, dass wegen G.INP einige DTUs mehrfach übertragen werden mussten.

Die Hoffnung kannst du fahren lassen. Das passiert sogar schon vorher, im Breitband-PoP. Eine Vst. gibt es nicht mehr.
Nein, das deutet daraufhin, dass wegen G.INP einige DTUs mehrfach übertragen werden mussten.

Gut.

Aber was begündet den Unterschied in den Werten von mir und Nachbar?
Er "aktuelle Datenrate" : 63.679
Ich
" : 99.992

Ich dachte daran, dass es nicht nur an seiner 7490 und meiner 7390 (bis Mittwoch) liegen kann....so ein großer Unterschied....und er hatte ja kurz nach der Schaltung sich "beschwert", dass das geschaltete Profil zu schnell für seine 7490 ist. (Er hatte damals auch etwas mit 100.000 als aktuelle Datenrate, vermute ich stark....habe damals leider nicht mitgeschrieben/Screen gemacht, oder nur am Telefon...und ein Tag später vor Ort.

-----

Ich denke keiner nutzt die 7390 ;-)
Sind keine ganz armen Leute, von denen ich Beschwerden gehört habe.
Denke dass keiner ein Router ausßerhalb der T-Com Liste für Verträglichkeit mit Vectoring nutzt.


TNG aus Kiel.

--------------------


Zu kompliziert für mich. Das versteht der Leihe nicht der hier mitliest, sage ich mal.;)

Muss ich später mal Nachlesen....

-----

Das ist ja das seltsame....

Youtube läuft Problemlos, ZDF- heute app auch. Die "Zapp" App, mit der man am Smartpfone alle Freien Sender in einer Liste hat ("F-Droid-Store) macht jetzt Aussetzer, die es vorher in solcher Häufigkeit nicht gab.

z.B. Ebay Kleinanzeigen, und andere Webseiten haben "Verbindungsprobleme".
Bekomme in einigen Apps (und Webseiten) Meldungen a la "fehlender Internetverbindung", die ich vorher niemals hatte. Wlan kann ja auch nicht schuld sein.
Nach ein paar Sekunden ist die Fehlende Verbindung in der App/auf der Webseite wieder da.....10 Sekunden später kann sie aber auch schon wieder weg sein. Die Verbindung ist nie ganz weg, so wie Wlan weg sein kann. es ist anders. Besser kann ich es noch nicht beschreiben.

Ganz schlimm war es als ich am Tag der Schaltung ip6 aktiviert hatte in der 7390.
Habe das aber umgehend rückgängig gemacht. Ist sicher nicht mehr aktiv.
Die Fritzbox nochmal per resett Programm zurückzusetzten, wollte ich mir nicht mehr antun mit der Box.
Habe die neuen Einstellungen per Hand eingetragen beim Wechsel von ADSL2 zu Vectoring letzte Woche,

Sehr seltsames Problem, hatte ich noch nie in 20 Jahren Spaß ums Internet, oder innerhalb der letzten Jahre per Smartphone zu Hause.

---

Sehr gut dann könnten die Verbindungsabbrüche weg sein.

Ist normal.

Jeder Anschluss ist etwas anders.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
2,067
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
@dsl6066

Die 7390 tut sich schwer mit Vectoring und 100er Sync, auch wenn die gebuchte Datenrate nur 50k ist.
Bei der 7490 ist das kein Problem.

Wlan kann ja auch nicht schuld sein.
Warum nicht?
Wenn es bei der DSL Verbindung viele Fehler gibt, sieht man das in der Fritz Box. Resyncs sieht man auch. (Mal in den "Ereignissen" schauen.)
Bei irgendwelchem Wlan-Heckmeck ist die Datenlage nicht so einfach.

Liebend gerne, das nächste mal. Hoffe ich sehe diese Funktion dann.
Du könntest natürlich auch so nett sein und Deinen Post "Bearbeiten" und dann die Bilder korrekt einfügen.
(Ich empfinde es als lästig, wenn beim Klick auf ein Bild ein neuer Tab oder ein neues Fenster aufgeht.)
Außerdem sind die Bilder der externen Hoster irgendwann verschwunden. Im Forum bleiben sie erhalten!

Ich denke die Probleme kommen vorallem bei Menschen vor, die den 100er Tarif der T-Com gewählt haben.
Keine Ahnung, was Du meinst. Wenn Vectoring geschaltet wird, syncronisiert die Leitung bei maximalen Werten, auch wenn nur eine niedrige Rate "gebucht" ist.
Habe selbst, wie Du an meiner Signatur sehen kannst, eine 100er Leitung bei der Telekom und (seit heute) eine 100er Leitung bei 1und1 (Vorleister ebenfalls Telekom) und keine Probleme.

Btw.: Mehrere aufeinanderfolgende Posts sollte man zusammenfassen! (Ehe es ein Mod. tun muss!)
 
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
O.K.

werde es später editieren mit den Bildern.

---

Gut, dann warten wir mal ab, bis du es besser beschreiben kannst.
Warum kann WLAN nicht schuld sein? Tritt es denn mit einer LAN-Verbindung genauso auf?

Weil nix an der Wlan-Umgebung geändert wurde, so mein Gedanke. Außer die 7390 macht auch Wlan-Probs, bei Vectoring.

Habe insg. 3 Fitzen im Haus, mit derselben SSID, damit alles rund läuft ;-)


Ja, hier am Desktop-PC macht z.B. Mediathekview richtig Ärger, mit nie dagewesenen Fehlermeldungen und Abbrüchen wärend des DL.
Wurde aber besser, seitdem ich die Regler der 7390 Richtung "Stabilität" bewegt habe.

Es kann ja sein, dass durch die Vectoring Technik etwas mehr "Rücksprache" beim Pakete versenden zwischen der Hardware/Software (Vst. zu Kunde zu "server") gehalten werden muss, und dass mit diesen Verzögerungen einige Programme nicht klarkommen, sie als "Internetausfall/nicht Verbunden" vorschnell interpretieren.:confused:

-------------

@dsl6066

Die 7390 tut sich schwer mit Vectoring und 100er Sync, auch wenn die gebuchte Datenrate nur 50k ist.
Bei der 7490 ist das kein Problem.


Warum nicht?
Wenn es bei der DSL Verbindung viele Fehler gibt, sieht man das in der Fritz Box. Resyncs sieht man auch. (Mal in den "Ereignissen" schauen.)
Bei irgendwelchem Wlan-Heckmeck ist die Datenlage nicht so einfach.


Du könntest natürlich auch so nett sein und Deinen Post "Bearbeiten" und dann die Bilder korrekt einfügen.
(Ich empfinde es als lästig, wenn beim Klick auf ein Bild ein neuer Tab oder ein neues Fenster aufgeht.)
Außerdem sind die Bilder der externen Hoster irgendwann verschwunden. Im Forum bleiben sie erhalten!


Keine Ahnung, was Du meinst. Wenn Vectoring geschaltet wird, syncronisiert die Leitung bei maximalen Werten, auch wenn nur eine niedrige Rate "gebucht" ist.
Habe selbst, wie Du an meiner Signatur sehen kannst, eine 100er Leitung bei der Telekom und (seit heute) eine 100er Leitung bei 1und1 (Vorleister ebenfalls Telekom) und keine Probleme.

Btw.: Mehrere aufeinanderfolgende Posts sollte man zusammenfassen! (Ehe es ein Mod. tun muss!)

Laut meinem Nachbar war seine 7490 überfordert mit dem "100er" Profil.
Zumindest mit dem was die T-Com den Leuten gibt wenn sie 50er buchen...Keine Ahnung, wisst ihr ja besser...Habe die letzten Jahre nicht mehr groß das Schaltregime verfolgt, da sich in Sachen Ausbau ja nix mehr getan hat.
Nach seinem Anruf bei der T-Com, wurde er irgendwie "gedrosselt" und ist seitdem (mehr als ein halbes Jahr) mit 58 Mbit (effektiv) glücklich.

Bin gespannt auf den Unterschied, wenn die 7590 kommt und die 7390 in Kurzarbeit/Repeater Betrieb wechselt o.ä.

Zu DSL-Verbindung und Fehlern:
Nachts sind die üblichen 1-2 Trennungen, weil in der Vst. die Mäuse ein Nest bauen.
Sonstige DSL-Fehler sehe ich jetzt nicht im Balkendiagramm oder in den Ereignissen.

Wlan-Heckmeck dachte ich wäre ausgeschlossen....Wir werden sehen.


Habe alles editiert und gelöscht was nach zuviel aussieht. Bilder sind jetzt auch nach Vorschrift eingefügt und Hochgeladen.


Warum dann noch der 100er Tarif im Portfolio der Telekom?

Hast du gerade den Provider gewechselt, oder machst du "Bounding"?
Ich werde nie wechseln, zuviel Angst in der Luft zu hängen. War ja früher oft der Fall. Bei mir hat die Takit gewirkt. Angst verstärkt.

Die Hoffnung kannst du fahren lassen. Das passiert sogar schon vorher, im Breitband-PoP. Eine Vst. gibt es nicht mehr.
Nein, das deutet daraufhin, dass wegen G.INP einige DTUs mehrfach übertragen werden mussten.

Auch AVM weiß nicht was G.INP ist. :D;)

Screenshot_2021-03-16 Hilfe FRITZ Box 7390 - DSL.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,720
Punkte für Reaktionen
1,031
Punkte
113
Bei mir schon: Hilfe

P.S. Meinen Kurzbeitrag hast du jetzt schon 3 Mal zitiert. Das ist zu viel der Ehre. :(
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
2,067
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
Warum dann noch der 100er Tarif im Portfolio der Telekom?

Hast du gerade den Provider gewechselt, oder machst du "Bounding"?
Falls diese Frage mir galt, verstehe ich sie nicht?!
Wie man unschwer erkennen kann, habe ich zwei räumlich getrennte Anschlüsse, beide mit 100/40. (Bei dem 1und1 Anschluss hatte ich vorher 50/10 und habe erst vor kurzem auf 100/40 "umgebucht".)
 
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei mir schon: Hilfe

P.S. Meinen Kurzbeitrag hast du jetzt schon 3 Mal zitiert. Das ist zu viel der Ehre. :(
War mir erst später aufgefallen, dass die Hilfe der FB auch nix zu GIMP weiß. :)

Würde es gerne zusammenfassen in ein Beitrag.

Ehre wem Ehre gebührt. :D

Falls diese Frage mir galt, verstehe ich sie nicht?!
Wie man unschwer erkennen kann, habe ich zwei räumlich getrennte Anschlüsse, beide mit 100/40. (Bei dem 1und1 Anschluss hatte ich vorher 50/10 und habe erst vor kurzem auf 100/40 "umgebucht".)

Den Satz "Seit heute 1&1" kann man vlt. auch so verstehen, dass du gewechselt hast/heute.
Deine Sig. ist bisschen versteckt gestaltet.
Home im Penthouse 4 Stock und Office im Ersten, gebündelt mit 2x VDSL 100 in einer FB 7583 (Bounding). :p:D

---

Erstes Spektrum VDSL 50 (Vectoring) an 7590: .....zufällig auch ohne "Rosa" Upload....wie bei der 7390 ;)

Screenshot_2021-03-16 FRITZ Box 7590(4).png

Mit neuer FW (7.25):

Screenshot_2021-03-16 FRITZ Box 7590(5).png
Screenshot_2021-03-16 FRITZ Box 7590.png

Screenshot_2021-03-16 FRITZ Box 7590(1).png
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
die Probleme mit der Stabilität der Internetverbindung beim Surfen oder in manchen Programmen, ist jetzt auch verschwunden. :D
Das Smartphone zeigt bis 7,2 MB/s im DL und 1,5 MB/s im Upload. Die 5€ haben sich gelohnt für Magenta M. (+160€ FB7590).

Habe die "Begrenzung der Bitrate" in der FB aktiviert.
Die natürliche Grenze des 50.000er Profil ist bei ca. 57,98 Mbit/s im DL und bei 11,51 Mbit/s im DL habe ich mithilfe der Breitbandmessung.de und dem Vergleich zum Nachbar herrausgefunden, der hat nämlich dort auch die Schallmauer.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,181
Punkte für Reaktionen
530
Punkte
113
@dsl6066 bitte beachte die Änderungen an Deinen Beiträgen:
Diese Monsterbilder versperren die komplette Sicht auf die relevanten Texte. Daher sind diese auch lt. Forumsregeln als Vorschau einzubinden.
Ebenso sind Fullquotes wie auch "Schiebepostings" nicht gerne gesehen.
Wir habe nun oft genug hinter Dir her gewischt - ab jetzt achte bitte selbst auf adäquate Beiträge.
Danke
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,685
Punkte für Reaktionen
1,585
Punkte
113
@Novize
Was ist mit den Beiträgen von @dsl6066 geschehen? Können die wiederhergestellt werden?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
2,067
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
Ohne Bezug stehen die verbliebenen Postings ziemlich zusammenhanglos da, so als ob die jeweiligen Poster Blödsinn geschrieben haben!?
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Ist halt der Nachteil wenn man unendlich lange bearbeiten kann, aber kommt auch kaum vor. ;)

Und ja Beiträge können wiederhergestellt werden.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,873
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
Der User hat die Posts nach dem Hinweis von @Novize entsorgt.

Ich hab diese widerhergestellt und den User hinausbegleitet.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

Knoxe

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ich hänge mich mit meinem Problem mal hier dran, weil ich nicht mehr so richtig weiter weiß. Auch wenn es für einige vielleicht marginal erscheint.

Es geht darum, dass an meinem Anschluss nun schon seit Ende Juli 2022 knapp 8 MBit/s an Upstream (früher: Syncrate 44.861 kbit/s, heute: 36.999 kbit/s) fehlen, was wahrscheinlich mit ASSIA/DLM zu tun hat.
Der DSLAM steht unmittelbar vor meinem Haus. Angezeigte Leitungslänge sind aktuell 64m.

Folgende Chronologie dazu:
  • Ende April 2022: der KvZ72 vor meinem Haus wird durch ein neues Multifunktionsgehäuse erstetzt. Die DSL Gegenstelle bleibt wie bisher der Huawei 10.9.43 (Mini-DSLAM) aus dem KvZ72
  • bis 25.07.22: Sync war bis dahin absolut stabil bei 111.881/44.891 kbit/s, wie auch vor dem Umbau der Gehäuse. Stand meiner Signatur ist ebenfalls bis 25.07.22!
  • 26.07.22: Umbau des DSLAM auf die Gegenstelle Huawei 11.4.31. Syncrate unmittelbar nach der Umrüstung: 111.881/43.681 kbit/s
  • 27.07.22: der FI-Schutzschalter in der Wohnung ist wegen eines Defektes am Toaster geflogen, was einen Neustart der Fritzbox ausgelöst hat
  • 28.07.22: 2 Abbrüche der DSL Verbindung in der Nacht -> Syncrate nur noch 111.881/36.999 kbit/s
  • 30.07.22: 3 weitere DSL Abbrüche, Rate danach wie oben
  • Die DSL Verbindung war dann deutlich stabiler und lief auch mal 40-50 Tage ohne Abbruch durch. Mal kam ein Stromausfall dazwischen und zuletzt ein Verbindungsabbruch am 24.11. für ca. 6 Minuten. Kann aber auch sein, dass das was am DSLAM gemacht wurde.
  • Ende Oktober 2022 habe ich wegen des schlechten Rufs die Powerline-Verbindung aus meiner Signatur durch eine FRITZ!Box 4040 ersetzt, die per WLAN mit der 7590 verbunden ist. Im 546E ist die Powerline-Funktion ebenfalls deaktiviert. Der ist seit dem per WLAN mit dem EG-Repeater verbunden.
Ich hatte anderweitig gelesen, dass ASSIA die Grenzen nach 2-3 Wochen stabiler Verbindung normalerweise wieder aufhebt. Das hätte bei mir schon mehrfach der Fall sein müssen. Auch das Entfernen der Powerline-Verbindung hat nichts verändert. Die nähesten Nachbarn haben kein Powerline im Einsatz.

Ich greife oft aus der Ferne auf mein NAS zu und möchte u. a. auch dafür den vollen Upstream gerne zurück haben.

Hier noch ganz aktuelle Screenshots der DSL Informationen aus meiner FRITZ!Box:
Screenshot 2022-12-06 203958.png
Screenshot 2022-12-06 204218.png
Screenshot 2022-12-06 204240.png
Screenshot 2022-12-06 204307.png

Bilder gemäß Boardregeln als Vorschaubilder eingebunden by stoney


Ich bin über jeden Tipp dankbar, wie ich wieder meine alte Uploadrate zurück bekommen kann. Ich bin allerdings mit meinem Anschluss bei o2, was die Sache wahrscheinlich schwieriger gestalten wird.

Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,720
Punkte für Reaktionen
1,031
Punkte
113
Ich bin über jeden Tipp dankbar, wie ich wieder meine alte Uploadrate zurück bekommen kann.
Ersetze die Hausverkabelung mit einem besser geeigneten J-2Y(St)Y-Kabel.
Vielleicht geht dann die Delle im US3-Band weg und das DLM erbarmt sich deiner. Die Firma ASSIA wird da selbst nichts mehr machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knoxe

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Danke für die schnelle Antwort! Vergessen zu erwähnen hatte ich, dass es keinerlei Änderungen an der Installation o. ä. gab

Ich will aber noch einmal schauen, ob ich Screenshots vom Spektrum aus der Zeit vor dem DSLAM-Wechsel habe. Aber warum soll die Hausverkabelung, die komplett unter Putz liegt, Ende Juli plötzlich schlechter geworden sein? Oder sind die DSL Gegenstellen vom neuen DSLAM hier etwa empfindlicher?
 

chrisulin

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
28
Gibt es hinter der APL nur eine TAE Dose?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,031
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Danke für die schnelle Antwort! Vergessen zu erwähnen hatte ich, dass es keinerlei Änderungen an der Installation o. ä. gab
Dann war das Kabel schon immer schlecht, aber es hat so gerade eben gereicht, dass die Geschwindigkeit nicht gedrosselt wurde.

Die Wellenform im Upstream ist geradezu klassisch. Mache mal Fotos aus der TAE oder dem APL, da kann man Geld drauf wetten, dass bei dir ein Kabel mit ungeeignetem Wellenwiderstand verbaut ist.
 

Knoxe

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Danke Euch! Ich habe leider trotz intensiver Suche keinen Screenshot von einem Spektrum am Mini-DSLAM mehr gefunden. Das wäre jetzt schön für einen Vergleich gewesen, aber wenn es keinerlei Probleme gibt, warum sollte man dann auch Screenshots machen...

An der Zuleitung vom APL hängt definitiv nur eine TAE-Dose.

Schade natürlich, dass die Hausverkabelung durch den neuen Port Probleme zutage fördert. Ich werde die Punkte, an die ich ran komme (APL + Verteilerdose und die TAE) in den nächsten Tagen mal öffnen, die Verbindungen kontrollieren und Fotos machen.
Eine Erneuerung der Verkabelung fällt definitiv aus, da alles unter Putz liegt, wie oben schon geschrieben. Gibt es sonst irgendwelche Tricks, die man machen kann, z. B. die Verwendung von nicht zueinander verdrillen Aderpaaren im 2x6 oder 2x8er Kabel, was in der Wand liegen sollte?
 

Knoxe

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ich habe im Urlaub über den Jahreswechsel meine Telefonverkabelung etwas testen können.

Die für mich größte Überraschung gab es, als ich testweise mal meine alte 7490 angeschlossen habe. Dort ist die Delle im Spektrum deutlich schwächer ausgeprägt.
Screenshot Spektrum FRITZBox 7490 2023-01-04.png

Gänzlich weg war die Delle beim Anschluss der 7490 in unmittelbarer Nähe zum APL:

Screenshot Spektrum 7490 unten 2023-01-04 125056.png

Die Überprüfung und Neuverdrahtung des Verteilerkästchens nach dem APL und der TAE haben mit der 7590 leider keine Änderung gebracht und meine Hausverkabelung (ein 4x2x0,6 oder 0,8qmm Kabel ohne Aufdruck - vermutlich ein J-Y(St)Y - mit Farbkennzeichnung nach VDE 0815) kann ich nicht ändern.

Offenbar kommt aber die 7490 bzw. deren Modem mit der schlechten Hausverkabelung besser klar, wie die 7590. Hat evtl. jemand Erfahrungen oder Vermutungen, ob eine 7590AX oder eine 7530AX hier ebenfalls besser geeignet wären, meine Upload-Drossel aufzuheben?
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
242,279
Beiträge
2,178,617
Mitglieder
367,277
Neuestes Mitglied
Eltra
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.