.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk - 3Mal SipGate - T Concept XI420

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von stan73, 26 Okt. 2004.

  1. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo die Herrschaften,

    habe in diesem Forum aber auch im restlichen Internet vergeblich versucht fündig zu werden. Folgendes Szenario ist gewünscht:

    Da ich (im Moment noch) stolzer Besitzer eines TISDN XXL Anschlusses bin, würde ich ungerne auf insgesamt 3 Rufnummern verzichten, und weiterhin gerne mit 2 (od. 3) Leitungen gleichzeitig telefonieren. Ich möchte weiterhin meinen ISDN Anschluss komplett kündigen und die Nummern evtl. in Sipgate übernehmen (derzeit nur bei Puretel möglich). Aber selbst mit ganz neuen Nummern, wäre es mir recht.

    Was ich gerne bei mir einrichten möchte:

    1 x Asterisk Server, der ein "lauschen" auf allen 3 Leitungen von Sipgate durchführt mit Voicemail für alle diese Leitungen. PSTN soll nur noch über SIPGATE funktionieren (ich will keine Telekom od. Sonstwer-kom-leitung mehr mieten)
    Ich möchte aber gleichzeitig:

    entweder 1.)
    Meine T-Concept Anlage weiternutzen, weil da meine ganzen Analogen EndGeräte incl. ISDN Telefon mit DECT Basisstation dranhängen,aber zusätzlich die Möglichkeit offenhalten, IP Phones nachträglich in das Netz zu ergänzen

    oder 2.)
    Das gleiche wie bei "entweder 1.)" nur ohne TK - Anlage, (naja - ob das wirklich geht mit dem Faxgerät und dem Anrufbeantworter) - Also auf den Anrufbeantworter kann ich eigentlich verzichten, dafür würd ich ja dann die Voicemail nutzen vom Asterisk. Auf den kann ich auch in Punkt 1 verzichten. Nur das Faxgerät brauche ich unbedingt und es ist halt analog.


    --------- ALSO VERGESST DEN ANALOGEN ANRUFBEANTWORTER --------

    Ich lese im Internet sehr interessante Themen, wie z.B. das auch in diesem Board beworbene HowTo in Christophers Blog. Wegen diesem Howto habe ich mir gestern 4 ISDN Karten mit HFC Chip aus "Kölle" zu je 17,95 gekauft (4 deshalb, weil ich das ganze nicht nur bei mir, sondern auch bei meinem Vater und zwie Brüdern installieren möchte) und mich gefragt, wenn ich ein USDN Telefon an die Asterisk anschliessen kann, sofern die ISDN Karte im NT Mode läuft, geht das auch mit ner ISDN TK-Anlage (z.B. T-Concept XI420 - mit internem ISDN BUS)? Wenn ja, supi... Dann muß ich ja eigentlich "nur" noch die Konfiguration von Asterisk korrekt durchführen um meinem Wunsch genüge zu tun, oder täusche ich mich da?

    Bitte holt mich auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn ich mir hier sachen vorstelle, die unmöglich sind mit VoiP.

    - Also wenn ich Asterisk benutze, brauche ich dann noch einen ATA486 von Grandstream?
    - Oder brauche ich generell für jeden SIPGATE-Account ein ATA486?
    - Ich besitze noch 2 x Auerswald AB Adapter, an denen ich eine TK Anlage über deren Analog anschluss verbinden kann mit nem ATA. Aber brauche ich das Ding auch, um die TK mit der Asterisk zu verbinden?

    Wie ihr seht habe ich mich die letzten Tage mehrstündig im Internet aufgehalten, und weiss trotzdem nicht vielmehr als vorher.

    Wenn die "Antwort" auf alle meine Fragen zu lang ist, und ihr keinen Bock habt es zu tippen, wäre ich gerne Bereit, euch ein Bier zu spendieren; voraussetzung - ihr kommt nach DDORF

    Ich hoffe mal das meine Signatur korrekt angezeigt wird, da hab ich nämlich alles drinstehen, was sich in meinem Netzwerk an HW befindet...

    O.K. Garantiert hab ich mal wieder das wichtigste vergessen... (wie immer), aber ihr werdet mich sicherlich daraf aufmerksam machen!!


    VIELEN DANK IM VORAUS

    P.S. Das mit dem Bier war ernst gemeint
    (hoffentlich wollen jetzt nicht 10 Leute nach ddorf kommen um sich von mir ´n Bier bezahlen zu lassen `:)-()


    stan73
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich kannst Du Deine Tk-Anlage weiter nutzen. Da du ja komplett auf einen ISDN-Anschluss verzichten möchstest, empfehle ich Dir eine ISDN-Karte mit HFC-Chipsatz im NT-Modus am externen ISDN-Bus der Tk-Anlage. So kannst Du alle Deine Geräte weiternutzen, und bekommst als Sahnehäubchen sogar die Telefonnummern der Anrufer angezeigt.
    Beispiele gibt es hierzu schon einige.
    Voicemail sollte auch kein Problem darstellen.
    Für Asterisk sind mehrere Sipgate-Accouts kein Problem. Deinen Grandstream-Ata brauchst Du dazu nicht. Du kannst Ihn aber als Client weiter nutzen. Sei es im internen Netz, oder wenn Du mal auf "Reisen" bist, und woanders unter deinen Heimnummern erreichbar sein möchtest. Ist auch ganz praktisch.
    Also, im prinzip ist alles möglich. Ich würde mir adfür aber mal ein bischen Zeit nehmen. Am besten erst mal nachlesen wie genau das mit Asterisk und der HFC-Karte geht. Vielleicht erstmal mit einem ISDN-Telefon dran, und dann testen, bis es richtig funzt bevor du dich vom "sicheren" Hafen Telekom abkoppelst.
    Asterisk-Server können übrigens über das IAX-Protokoll sehr gut miteinander kommunizieren. Das wäre noch ne Ergänzung für dein Projekt. So wärest Du auch ohne Sipgate in der Lage, mit deinen Brüdern in Kontakt zu bleiben, und die Sipgate nummern wären nicht belegt.
    Also dann men auf ans Werk und viel Erfolg. Ich bin sicher, daß hier schon ne Menge guter Ratschläge und Hilfen zu finden sind. Einfach mal die Suchfunktion quälen!
    Von mir, auf jeden Fall, erst einmal viel Erfolg!

    Gruß
    Hupe

    P.S.: Bin am Sonntag mit 22 Mann (und Frauen) in der Altstadt. Steht das Bier schon kühl :).
     
  3. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles Klar Hupe - Ich hab jetz Motivation ohne ENDE

    Erst mal Vielen Dank für die schnelle Antwort,

    ich sauge mir gerade mal die * CD_ISO runter von nem deutschen Spiegel. Die soll von CD gestartet, leicht zu installen sein. Naja, hab ein Image von der 9.1Pro gemacht. Für den Fall, daß alles in die Hose geht.

    Die ISDN Karte habe ich bereits bestellt. Neolec Freeway PCI. Diese ist auf jedenfall in der Liste der ISDN TAs, die auch NT können. Naja, ich bin auf jeden Fall gespannt, wie einfach ich die Karte in Linux eingebaut kriege. Die hat zwar einen Linuxtreiber dabei (ist schonmal ganz gut zu wissen), aber ich gehe davon aus, daß ich diese ***.stuf von junghans.net benutzen muß, für den NT Betrieb. Wie sieht es eigentlich mit dem Zyxel 2864 ISDN Hybridmodem aus? Kann ich das gute Stück denn noch für meine PBX verwenden?

    Das mit dem IAX ist für mich jetzt völliges Neuland. Werde mal schauen, ob ich dazu etwas im Netz finde. Wäre hier für Qellen übrigens sehr dankbar. English is auch O.K.

    Ja und jetzt freue ich mich, denn das Image befindet sich nun auf meiner Platte.

    stan73
     
  4. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kaltes Bier

    Na wieviel trinken die denn?
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ich ueberlege gerade, ob diese Signatur hier irgendjemanden neidisch machen soll :gruebel:
     
  6. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Kaltes Bier

    Naja, wenn wir in Düsseldorf ankommen werden wir wohl nichtmehr sooo durstig sein. Im Stadion wartet ja auch dann noch n kleines Fässchen auf uns.
    So 10 Liter/h sollten eigentlich reichen ;)
     
  7. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    NEID

    @betateilchen,

    hab das Glück (Pech) gehabt, daß einige meiner vergangenen Arbeitgeber dicht gemacht haben. So konnte ich z.b. den Cisco ganz günstig schiessen. Da ich dann aber noch das 2 x FastEthernetmodul haben wollte, ..... scheisse (pardon) - das Modul war teurer als der restliche Router.

    Also wenn du die Hardware meinst, ?! Zweimal NICHT IN DIE DISCO, und man kann den 3COM Switch bei EBAY schiessen. Blöderweise habe ich aber die letzten Tage wohl eher unnötig die Grandstream486 mit samt der Auerswald gekauft. So wie ich das jetzt hier alles lese, kann ich an der * ja gleich mehrere Sipgate Accounts "verlinken" und per billigster ISDN HFC Karte, gleich nen ganzen ISDN BUS mit * verbinden.


    Aber wenn du die Bandbreite meinst (extrem zügiges 5mbit downstream), dann kannst du gerne neidisch sein. Habe gestern abend innerhalb von ca. 45 min. alle 4 .iso CDs der Fedora Core2 gezogen (im schnitt: 655 kbyte/sec) <- das ist ja quasi ein CDROM Laufwerk in 4fach Speed ! oder rechne ich jetzt falsch??

    Allein der Upstream (reicht natürlich immer noch voll aus um mit 2 Leitungen gleichzeitig zu VOIPen) , aber die von ISH wollen diese um gar keine Umstände erhöhen; die sagen-damit wollen die die Firmen davon abhalten, weil bei denen eher der Upload wichtig ist als der Download. NAJA: Das ganze ist zwar nicht ganz billig (75 Euro/monat); da ich aber vor habe, mein TISDN XXL still zu legen (wegen der GrundGeb. ca 40 Eur.) komme ich im Endeffekt billiger raus als vorher, wo ich TISDN XXL = 40 Eur. + ISH 2Mbit 45 EUR = Gesamt = 85 Eur; Sogar 10 Euro gespart.

    Also wer im ISH Bereich wohnt, und auch ohne die TKOM auskommen könnte, dem kann ich das nur wärmstens empfehlen. ISH ist sowieso in meinen Augen der beste Internetzugang z. Zeit. Die haben einen richtigen DHCP Server (od. mehrere), dessen Leasedauer min. auf 30 Minuten gestellt sind. D.H. Ich hab über mehrere Monate hinweg die selbe IP (DYNDNS hat mir bis kürzlich noch mails gesendet in denen ich aufgefordert wurde, meinen Dyndns Account zu aktualisieren, da er sonst deaktiviert würde - jetzt habe ich son tool gefunden, das eine zwangsaktu nach max. 28 Tagen macht.) Selbst wenn ich mal den Router oder das Modem ausschalte, habe ich noch 30 Minuten Zeit, es wieder hochzufahren und die gleiche IP zu erhalten. Ich sage nur (pfeiff auf TKOM)

    Aber nichtsdestotrotz; sei bitte nicht neidisch, sondern freue dich für mich.

    Wer kann mir mal eine Beispiel sip.conf und extensions.conf zumailen, wo über sipgate mehrere Rufnummern (also mindestens 2 Sipgateaccounts) auf 2 oder mehrere exten geschaltet sind.

    Ich habe hier nähmlich noch ein Problem:

    1. Auf meinem Router habe ich die folgenden Ports auf die Asterisk IP in meinem LAN geöffnet: (Alles UDP)
    5060
    8000 - 8006
    3981

    2. Der * läuft auf RH Fedora Core 2

    3. Habe zwei Benutzer 1011, 1012. Der eine logt sich über mein Laptop und XLITE an * ein. Klappt. Der andere loggt sich über mein Ipaq mit XLITE ein. Klappt auch. Ich rufe vom Ipaq (1012) mein Laptop (1011) an. Klappt. Umgekehrt geht es nicht??

    4. Wenn ich vom Laptop od. Ipaq aus ein Dial auf 910000 mache, dann kriege ich folgendes auf der * console
    "Failed to authentificate ........" Ich weiss schon was das heisst; aber warum: ich habe den register meiner meinung nach korekt gemacht:

    register => meineSipgateNr:meinSipGatePW@sipgate.de/1011 - die 1011 soll bimmeln, wenn von ausserhalb jmd. diese SipgateNr. anruft!

    5. Wenn ich über Laptop die 9+ 0211 + (meineISDNNr) anrufe, meldet sich garantiert die Frauenstimme von Sipgate. Denn die Spricht auf deutsch, und sagt sowas wie, "es ist ein Fehler aufgetreten, versuchen sie es später nochmal". Mein Asterisk hat aber gar keine deutschen Soundfiles installiert, da original von digicum per anoncvs. Ich hab auch bereits 10,00 Euro auf genau diesem Konto drauf.

    BRAUCHE HILFE

    Danke im Voraus

    stan73
     
  8. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    BIER

    @HUPE

    IM Stadion,

    Rhinfire, oder was?

    Dann wünsche ich euch einen Sieg!!!



    stan73
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    es geht mir doch gar nicht um die Hardware, die Du hast - ich stehe einfach nur Forumsbeiträgen immer sehr skeptisch gegenüber, in denen die Signatur ähnlich lang - oder länger - ist als der Beitrag selbst :wink:
     
  10. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lange Signatur

    Hast recht;

    mittlerweile ist mir das auch schon peinlich.....!

    Zeige den Inhalt ab sofort nur, wenn den jmnd. zwecks Troubleshooting braucht.


    Also wech damit!


    stan73

    ****************
    Das ist meine Signatur
     
  11. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: BIER

    Nee, ich meine das Eisstadion. Aber danke für den netten Wunsch. Ich hoffe auch, daß Iserlohn gewinnt. :)
     
  12. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @HUPE

    Hi Hupe,

    du wirst dich vermutlich einwenig besser auskennen als ich (*).

    - Mittlerweile habe ich per xlite einen login zum asterisk.
    - Und zwar mit zwei versch. (laptop u. Ipaq) -> 1011 u. 1012
    - Irgendwo lese ich die ganze Zeit etwas davon, daß man, um aus Asterisk rauszuwählen, die "9" vorher aus Prefix angeben muss. Nun, bei mir nicht. Jedenfalls versucht * mich an Sipgate weiterzurouten, wenn ich die 1011 wähle. (auf der Console steht dann etwas wie "......1011@sipgate1.....") :-> Wo trage ich diesen Prefix ein, damit ich auch interne Gespräche führen kann, wenn ich ohne Prefix wähle.

    - ABER: Angenommen, ich wähle meine Festnetznummer in DDORF ohne Ortsvorwahl. Dann bekomme ich ein Freizeichen auf dem XLITE zu höhren, jedoch kein Klingeln auf meinem Festnetzanschluss.
    - Wenn ich ich meinen Festnetzanschl. mit Vorwahl (0211)... anwähle, erhalte ich einmal ein Freizeichen (aber nur halb!!) daraufhin meldet sich direkt die nette Dame von SIPGATE, "Es ist ein Fehler Aufgetreten...versuchen Sie es später......"
    Console:

    Executing SetCallerID("SIP/1011-de8a" , "8XXXXXX") in new Stack
    Executing Dial("SIP/1011-de8a", "SIP/h@SIPGATE1|30|r") in new Stack
    Called 0211XXXXXXX@SIPGATE1
    SIP/sipgate1-52b7 answered SIP/1011-de8a
    Attempting nativ bridge of SIP/1011-de8a and sipgate1 -52b7
    Spawn Extension (app1011, 0211XXXXXXX , 2) exited non zero on "SIP/1011-de8a

    den genauen Text kann ich bei bedarf hier reinstellen.

    - Reinwählen geht überhaupt nicht. D.H. von Festnetz auf Asterisk (über Sipgate) klappt nicht. Xlite direkt an SIPGATE (so hatte ich es noch vor ein paar Tagen) ging problemlos.


    HILFE - !??"?!???"?!



    stan73
     
  13. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Stan,

    das mit dem Prefix ist Variabel. Je nachdem, wie mann es am liebsten mag. Mann kan dazu jede Zahl und * nutzen, und wenn Du xLite nutzt, sogar alle anderen buchstaben. Der prefix ist also das erste Zeichen der extension:

    exten=> *10XX,1,Dial(SIP/${EXTEN:1},45,r)
    Der Prefix ist * und diese Extensions trifft auf alle nummern zu, die (ohne den Prefix) mit 10 behinnen, und insgesamt 4 stellen haben.
    Wenn Du den Client (z.B. 1011) explizit rufen willst (z.b. wenn ein Anruf von sipgate eingeht), dann geht das so (Sipagte Nr. 1234567)

    exten => 1234567,1,Dial(SIP/1011,45,r).

    Sonst Poste hier einfach mal deine sip.conf & extensions.conf, wenn Dir das nicht weiter hilft (passwörter und so ändern nicht vergessen).
    Du kanst auch im FAQ hier nachsehen. Da ist auch ein Beispiel.
     
  14. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, HUPE
    Irgendwo hab ich gelesen, daß ich soviel CoDE nicht einfach so pasten soll; ich weiß aber nicht wie ihrs da so schön klein reinmacht... Also:

    Das sind die Fehler, die ich über die *Console zu sehen bekomme.

    WARTE MAL_ GLEICH KOMMEN MEINE SIP und EXTENSIONS.CONF

    BEI NUMMER OHNE VORW.
    Code:
       -- Executing SetCallerID("SIP/1011-35e1", "8XXXXXX") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1011-35e1", "SIP/XXXXXXX@sipgate1|30|r") in new stack
        -- Called XXXXXXX@sipgate1
        -- Got SIP response 404 "Not Found" back from 217.10.79.9
        -- SIP/sipgate1-c22c is circuit-busy
      == Everyone is busy/congested at this time
        -- Timeout on SIP/1011-35e1
      == CDR updated on SIP/1011-35e1
        -- Executing SetCallerID("SIP/1011-35e1", "8XXXXXX") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1011-35e1", "SIP/t@sipgate1|30|r") in new stack
        -- Called t@sipgate1
        -- Got SIP response 482 "Loop Detected" back from 217.10.79.9
        -- Now forwarding SIP/1011-35e1 to 'Local/t@default' (thanks to SIP/sipgate1-35cd)
    Oct 27 18:37:45 NOTICE[-298431568]: chan_local.c:382 local_alloc: No such extension/context t@default creating local channel
    Oct 27 18:37:45 NOTICE[-298431568]: app_dial.c:251 wait_for_answer: Unable to create local channel for call forward to 'Local/t@default'
      == Everyone is busy/congested at this time
        -- Executing SetCallerID("SIP/1011-35e1", "8XXXXXX") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1011-35e1", "SIP/h@sipgate1|30|r") in new stack
        -- Called h@sipgate1
      == Spawn extension (app1011, h, 2) exited non-zero on 'SIP/1011-35e1'
        -- Got SIP response 482 "Loop Detected" back from 217.10.79.9
        -- Got SIP response 482 "Loop Detected" back from 217.10.79.9
       
    BEI 0211XXXXXXX
    
       -- Executing SetCallerID("SIP/1011-4f7b", "8XXXXXX") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1011-4f7b", "SIP/0211XXXXXXX@sipgate1|30|r") in new stack
        -- Called 0211XXXXXXX@sipgate1
        -- SIP/sipgate1-6e24 answered SIP/1011-4f7b
        -- Attempting native bridge of SIP/1011-4f7b and SIP/sipgate1-6e24
      == Spawn extension (app1011, 02119762930, 2) exited non-zero on 'SIP/1011-4f7b'
        -- Executing SetCallerID("SIP/1011-4f7b", "8XXXXXX") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1011-4f7b", "SIP/h@sipgate1|30|r") in new stack
        -- Called h@sipgate1
        -- Got SIP response 482 "Loop Detected" back from 217.10.79.9
        -- Now forwarding SIP/1011-4f7b to 'Local/h@default' (thanks to SIP/sipgate1-2869)
    Oct 27 18:38:59 NOTICE[-298431568]: chan_local.c:382 local_alloc: No such extension/context h@default creating local channel
    Oct 27 18:38:59 NOTICE[-298431568]: app_dial.c:251 wait_for_answer: Unable to create local channel for call forward to 'Local/h@default'
      == Everyone is busy/congested at this time
    
     
  15. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nimm einen code-Block. Einfach auf das #-Symbol beim erstellen einer Nachricht drücken.
     
  16. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So Jetzt aber,

    EXTENSIONS.CONF
    Code:
    [general] 
    static=yes 
    writeprotect=no 
    ; 
    [globals] 
    ; 
    [fromsipgate] 
    ;#######################################################################
    exten => sipgate1,1,SetCallerID(${CALLERIDNUM}) 
    exten => sipgate1,2,Dial(SIP/1011,30) ;Anruf an Nebenstelle 1011 geben 
    exten => sipgate1,3,Hangup 
    ;#######################################################################[app1011] 
    exten => _.,1,setcallerid(8XXXXXX) ; die 7-stellige Sipgate-ID 
    exten => _.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate1,30,r) 
    exten => _.,102,Hangup 
    ;#######################################################################
    
    SIP.CONF
    Code:
    [general] 
    port = 5060 
    bindaddr = 0.0.0.0 (IP-Adresse des Servers) 
    language = de 
    disallow = all              ; disallow all codecs, we want to enable, 
    allow    = gsm              
    allow    = ilbc 
    allow    = speex 
    ;allow    = g729             ; g729 only works for pass-thru, if you haven't bought a license 
    allow    = g726 
    allow    = ulaw 
    ;allow=all  
    nat=no 
    srvlookup=yes 
    
    
    register => 8XXXXXX:PASSWORD1@sipgate.de/sipgate ; sipgate 1 
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD2@sipgate.de/sipgate ; sipgate 2 
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD3@sipgate.de/sipgate ; sipgate 3 
    
    [sipgate1] ; OUTGOING 
    type=peer 
    username = 8XXXXXX 
    fromuser = 8XXXXXX 
    secret = PASSWORD1
    context = default 
    host = sipgate.de 
    fromdomain = sipgate.de 
    insecure = very 
    caninvite=no 
    canreinvite=no
    nat = no 
    allow = all 
    
    ;[sipgate2] ; OUTGOING 
    ;type=peer 
    ;username = XXXXXXX 
    ;fromuser = XXXXXXX 
    ;secret = PASSWORD2
    ;context = default 
    ;host = sipgate.de 
    ;fromdomain = sipgate.de 
    ;insecure = very 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no
    ;nat = no 
    ;allow = all 
    
    ;[sipgate3] ; OUTGOING 
    ;type=peer 
    ;username = XXXXXXX 
    ;fromuser = XXXXXXX 
    ;secret = PASSWORD3
    ;context = default 
    ;host = sipgate.de 
    ;fromdomain = sipgate.de 
    ;insecure = very 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no
    ;nat = no 
    ;allow = all 
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer 
    fromdomain=sipgate.de 
    host=sipgate.de 
    context=fromsipgate
    ;disallow=all 
    allow=all
    
    
    [1011] ; 
    type=friend 
    host=dynamic 
    username=1011 
    secret=1011 
    context=app1011 
    insecure=very 
    callerid=("1011" <1011>) 
    caninvite=no 
    canreinvite=no 
    allow=ulaw 
    nat=no ; 
    
    ;[1012] ; 
    ;type=friend 
    ;host=dynamic 
    ;username=1012 
    ;secret=1012 
    ;context=app1012 
    ;insecure=very 
    ;callerid=("1012" <1012>) 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no 
    ;allow=ulaw 
    ;nat=no ;  
    
    ;[1013] ; 
    ;type=friend 
    ;host=dynamic 
    ;username=1013 
    ;secret=1013 
    ;context=app1013 
    ;insecure=very 
    ;callerid=("1013" <1013>) 
    ;caninvite=no
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer 
    fromdomain=sipgate.de 
    host=sipgate.de 
    context=fromsipgate
    ;disallow=all 
    allow=all
    
    Schonmal vielen Dank für die Mühe und dass du nicht so laut lachst, wenn du irgend einen Quatsch siehst!!!!!!


    stan
     
  17. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe grad, da ist etwas 2 mal eingefügt worden:

    [sipgate_de_in]
    type=peer
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    context=fromsipgate
    ;disallow=all
    allow=all

    Das da ist natürlich nur einmal drin......
     
  18. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HEY das war ich nicht.... Wie hab ich das denn gemacht??
     
  19. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Code:
    So Jetzt aber, 
    
    EXTENSIONS.CONF 
    [general] 
    static=yes 
    writeprotect=no 
    ; 
    [globals] 
    ; 
    [fromsipgate] 
    ;####################################################################### 
    exten => sipgate1,1,SetCallerID(${CALLERIDNUM}) 
    exten => sipgate1,2,Dial(SIP/1011,30) ;Anruf an Nebenstelle 1011 geben 
    exten => sipgate1,3,Hangup 
    ;#######################################################################[app1011] 
    exten => _.,1,setcallerid(8XXXXXX) ; die 7-stellige Sipgate-ID 
    exten => _.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate1,30,r) 
    exten => _.,102,Hangup 
    ;####################################################################### 
    
    SIP.CONF 
    
    [general] 
    port = 5060 
    bindaddr = 0.0.0.0 (IP-Adresse des Servers) 
    language = de 
    disallow = all ; disallow all codecs, we want to enable, 
    allow = gsm 
    allow = ilbc 
    allow = speex 
    ;allow = g729 ; g729 only works for pass-thru, if you haven't bought a license 
    allow = g726 
    allow = ulaw 
    ;allow=all 
    nat=no 
    srvlookup=yes 
    
    
    register => 8XXXXXX:PASSWORD1@sipgate.de/sipgate ; sipgate 1 
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD2@sipgate.de/sipgate ; sipgate 2 
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD3@sipgate.de/sipgate ; sipgate 3 
    
    [sipgate1] ; OUTGOING 
    type=peer 
    username = 8XXXXXX 
    fromuser = 8XXXXXX 
    secret = PASSWORD1 
    context = default 
    host = sipgate.de 
    fromdomain = sipgate.de 
    insecure = very 
    caninvite=no 
    canreinvite=no 
    nat = no 
    allow = all 
    
    ;[sipgate2] ; OUTGOING 
    ;type=peer 
    ;username = XXXXXXX 
    ;fromuser = XXXXXXX 
    ;secret = PASSWORD2 
    ;context = default 
    ;host = sipgate.de 
    ;fromdomain = sipgate.de 
    ;insecure = very 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no 
    ;nat = no 
    ;allow = all 
    
    ;[sipgate3] ; OUTGOING 
    ;type=peer 
    ;username = XXXXXXX 
    ;fromuser = XXXXXXX 
    ;secret = PASSWORD3 
    ;context = default 
    ;host = sipgate.de 
    ;fromdomain = sipgate.de 
    ;insecure = very 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no 
    ;nat = no 
    ;allow = all 
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer 
    fromdomain=sipgate.de 
    host=sipgate.de 
    context=fromsipgate 
    ;disallow=all 
    allow=all 
    
    
    [1011] ; 
    type=friend 
    host=dynamic 
    username=1011 
    secret=1011 
    context=app1011 
    insecure=very 
    callerid=("1011" <1011>) 
    caninvite=no 
    canreinvite=no 
    allow=ulaw 
    nat=no ; 
    
    ;[1012] ; 
    ;type=friend 
    ;host=dynamic 
    ;username=1012 
    ;secret=1012 
    ;context=app1012 
    ;insecure=very 
    ;callerid=("1012" <1012>) 
    ;caninvite=no 
    ;canreinvite=no 
    ;allow=ulaw 
    ;nat=no ; 
    
    ;[1013] ; 
    ;type=friend 
    ;host=dynamic 
    ;username=1013 
    ;secret=1013 
    ;context=app1013 
    ;insecure=very 
    ;callerid=("1013" <1013>) 
    ;caninvite=no 
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer 
    fromdomain=sipgate.de 
    host=sipgate.de 
    context=fromsipgate 
    ;disallow=all 
    allow=all 
    
    Schonmal vielen Dank für die Mühe und dass du nicht so laut lachst, wenn du irgend einen Quatsch siehst!!!!!!


    stan
     
  20. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo ist der Kontext "app1011" in der extensions.conf (siehe client 1011 in der sip.conf)? Der sollte, denke ich mal, über der extension für das wählen einer Sipgate-Nr stehen, damit der Client auch was wählen kann.
    Code:
    EXTENSIONS.CONF
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    ;
    [globals]
    ;
    [fromsipgate]
    ;#######################################################################
    exten => 8XXXXXX,1,SetCallerID(${CALLERIDNUM})
    exten => 8XXXXXX,2,Dial(SIP/1011,30) ;Anruf an Nebenstelle 1011 geben
    exten => 8XXXXXX,3,Hangup
    ; 8XXXXXX (Sipgate-Nr) Unbedingt diese nummer für diesen Account im
    ;Register-Satatement hinten anfügen. z.B. 8123456
    ;#######################################################################[app1011]
    
    [app1011]
    exten => _.,1,setcallerid(8XXXXXX) ; die 7-stellige Sipgate-ID
    exten => _.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate1,30,r)
    exten => _.,102,Hangup
    ;####################################################################### 

    Code:
    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0 (IP-Adresse des Servers)
    language = de
    disallow = all ; disallow all codecs, we want to enable,
    allow = gsm
    allow = ilbc
    allow = speex
    ;allow = g729 ; g729 only works for pass-thru, if you haven't bought a license
    allow = g726
    allow = ulaw
    ;allow=all
    nat=no
    srvlookup=yes
    
    
    register => 8XXXXXX:PASSWORD1@sipgate.de/8XXXXXX ;<- Hier die  ;7stellige Sipagte Nr. (das ist gleich sipgate1 in extensions.conf)
    ; z.B. 8123456
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD2@sipgate.de/sipgate ; sipgate 2
    ;register => XXXXXXX:PASSWORD3@sipgate.de/sipgate ; sipgate 3
    
    [sipgate1] ; OUTGOING
    type=peer
    username = 8XXXXXX
    fromuser = 8XXXXXX
    secret = PASSWORD1
    context = fromsipgate
    host = sipgate.de
    fromdomain = sipgate.de
    insecure = very
    caninvite=no
    canreinvite=no
    nat = no
    ;allow = all <-Ganz schlecht besser:
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=ilbc
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=g726
    allow=speex
    
    ;[sipgate2] ; OUTGOING
    ;type=peer
    ;username = XXXXXXX
    ;fromuser = XXXXXXX
    ;secret = PASSWORD2
    ;context = default
    ;host = sipgate.de
    ;fromdomain = sipgate.de
    ;insecure = very
    ;caninvite=no
    ;canreinvite=no
    ;nat = no
    ;allow = all
    
    ;[sipgate3] ; OUTGOING
    ;type=peer
    ;username = XXXXXXX
    ;fromuser = XXXXXXX
    ;secret = PASSWORD3
    ;context = default
    ;host = sipgate.de
    ;fromdomain = sipgate.de
    ;insecure = very
    ;caninvite=no
    ;canreinvite=no
    ;nat = no
    ;allow = all
    
    ;[sipgate_de_in]
    ;type=peer
    ;fromdomain=sipgate.de
    ;host=sipgate.de
    ;context=fromsipgate
    ;disallow=all
    ;allow=all
    ; sorry, das ist Unsinn
    
    
    [1011] ;
    type=friend
    host=dynamic
    username=1011
    secret=1011
    context=app1011
    ;insecure=very  <- wohl nicht nötig
    callerid=("1011" <1011>)
    caninvite=no
    canreinvite=no
    disallow=all
    allow=ulaw
    qualify=yes ;<-kommt immer gut.
    nat=no ;
    
    ;[1012] ;
    ;type=friend
    ;host=dynamic
    ;username=1012
    ;secret=1012
    ;context=app1012
    ;insecure=very
    ;callerid=("1012" <1012>)
    ;caninvite=no
    ;canreinvite=no
    ;allow=ulaw
    ;nat=no ;
    
    ;[1013] ;
    ;type=friend
    ;host=dynamic
    ;username=1013
    ;secret=1013
    ;context=app1013
    ;insecure=very
    ;callerid=("1013" <1013>)
    ;caninvite=no
    
    ;[sipgate_de_in]
    ;type=peer
    ;fromdomain=sipgate.de
    ;host=sipgate.de
    ;context=fromsipgate
    ;disallow=all
    ;allow=all 
    
    Hab mal die sip.conf und extensions.conf "bearbeitet". Sieh es Dir mal an.