.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk als Client an Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von e18, 2 Feb. 2006.

  1. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bekomme bald meine Fritzbox 7071, voller Ungedult eine Frage vorab: Kann ich mich mit Asterisk an die Fritzbox als SIP-Client anklinken?

    Da mein Asterisk auf einer kleinen NSLU läuft (und kein ISDN-Anschluss möglich ist), suche ich nach einer Möglichkeit, die CalledID und sonstigen Anrufinfo's von eingehenden ISDN-Anrufen auf meinem Asterisk auszuwerten - u.a. dafür hatte ich die Fritzbox im Auge.

    Oder hat noch jemand ne andere Idee?
     
  2. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    die Fritzbox hat doch keinen SIPServer , dass wird dann so wohl nichts;

    aber du könntest die FB am asterisk anmelden
     
  3. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Richtig, das funktioniert problemlos. Und über die Funktion "Durchwahl" der Box kann man dann auch Asterisk so konfigurieren, dass Gespräche von Asterisk über die Fritz!Box geführt werden können, z.B. auch über ISDN abgehend.

    BTW: Ich habe seit einer Woche auch ein NSLU2, seit gestern auch hochgetaktet. ;-)
     
  4. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es nicht schnuckelig, das kleine Kistchen?

    Bleibt die Frage: Wie kann ich die ISDN-Infos eingehender Anrufe mit dem Asterisk auf der slug auswerten?
     
  5. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, sehr schnuckelig. :) Wenn es dir nur um die INFOS geht, kannst du dafür den callmonitor missbrauchen - wenn du allerdings _ANRUFE_ an Asterisk durchstellen möchtest, könntest du Umleitungen/Parallelruf verwenden, dann geht aber die Callerinformation verloren.
     
  6. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mir geht's um die Anrufinfos. Wenn ich es richtig sehe, kommen die doch per CLIP an den analogen Ports an. Dann könnte ich ja vielleicht meinen SPA3000 als Brücke zu VOIP missbrauchen, mal sehen, ob ich die CLIP-Infos da rübergehievt bekomme.