Asterisk als Fimen TK Anlage ?

Poldi1970

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
wir sind im aufbau einer kleinen Firma und suchen eine VoIP TK Anlage.
Es soll von den funktionen in richtung einer HiPath Anlage gehen, also mit Systemtelefonen auf denen man sehen kann wer grade Telefoniert usw..
Ausserdem sollen noch einige DECT Telefon mit angeschlossen werden.

Gibt es soetwas fertig zu kaufen und wenn ja in welchem Preisbereich liegt dieses ca.?
 
Zuletzt bearbeitet:

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,999
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38

Poldi1970

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Weil ich hier speziell nach einer Asterisk Anlage gefragt habe und das andere eine allgemeine ist.

- - - Aktualisiert - - -

Werde mir mal einen Test Aufbau machen und schauen wie weit ich komme
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,999
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Es gibt auch betriebsfertige PBX-Distributionen basierend auf Asterisk o.ä. mit GUI, dürfte Dir das Projekt erleichtern
 

Poldi1970

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das war auch grade meine Überlegung wie ich das Projekt am sinvollsten angehe.

Am besten schreibe ich mal was das Ganze soll:

Wir sind eine Kleine Firma (9 Beschäftigte) im Internethandel.
Wir werden ende dieses Monats in unsere neuen Räumlichkeiten umziehen und haben das Telefon Thema komplett vergessen.
Es ist ein Telekom DeutschlandLAN IP Start Hybrid anschluss mit einem Speedport Router vorhanden (daran kann erstmal leider nichts geändert werden).
Die ganzen Hallen sind bereits mit CAT7 verkabelt und restliche Infrastruktur ist auch da.

Es sollen zum Anfang erstmal 3-5 PC Arbeitsplätze eingerichtet werden.
Aan diesen soll entweder über das Telefon oder den PC die üblichen Telefon/Büro Funktionen verfügbar bzw. bedinbar sein.
Desweiteren soll noch einige DECT Telefone sowie "Normal Telefone" installiert werden.
Eine GUI wäre wie du schon schreibst sehr hilfreich.
Was die VoIP Leitungen betrift hätte ich zumindest die vorhanden 2 Sprachleitungen der Telekom, ob hier dran noch was anderes geht wäre nice to have.
Das ganze solte ausserdem noch erweiterbar sein.

Nun zu den Fragen die ich mir stelle:
- Welche Distributionen nehmen?
- Welche Hardware brauche ich überhaupt? Wir haben einen Windows Server am laufen der bringt aber wohl hierfür nicht viel...
- Welche VoIP Telefone ? Hatte das an Openstage 40 oder Openstage 60 aus der Bucht gedacht. Ist das eine gute Wahl?
- Wie bekomme ich dann noch die DECT Telefone dran? Hätte da noch 2 FritzBox 7490 rumliegen geht da was?
- Wir hätten auch noch diverse Optiset E Telefone aber leider keine passende Anlage mehr. Kann man hiermit noch was machen?

Budget ist wie immer knapp.
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,999
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38

Poldi1970

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hatte mir folgendes überlegt (weiß allerdings nicht ob das funktioniert):

- 5x OpenStage 40 SIP oder das ganze als OpenStage 60 SIP gebraucht für 300€
- 5x Siemens DECT Telefone an FritzBox als Basis Station -vorhanden
- Asterisk auf einem älternen PC, Raspberry oder Virtuell auf unserem Server

Wenn das so erstmal funktioniert wäre das an Hardware 300€. Stelt sich nur noch die Frage was als Software?

Habe mir mal FreePBX und Mobidick angeschaut aber mehr nicht wegen fehlender VoIP Hardware.
Dabei währe dann FreePBX kostenlos??
Und bei Mobidick bin ich mir nicht sicher wieviele Benutzer ich lizenzieren müßte?

In der mobydick Community Version wäre ja schon mal 3 Benutzer kostenlos was vieleicht für den Anfang reichen würde...
Aber wieviel Benutzer benötige ich hier wirklich?

Habe ich hier etwas vergessen?

Es geht beim Budget auch nicht darum alles sofort abzubilden.
Es soll am Anfang erstmal alle Telefone klingel man soll gespräche weitergeben können und an den Büro Telefonen soll man sehen können wer grade telefoniert.
Der Rest kann dann nach und nach optimiert und ausgebaut werden.
Ich möchte nur eine vernümftigen ausbaufähigen Plan haben.


P.s. Habe grade auch noch 3CX gefunden sieht aich nicht verkehrt aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Du versuchst es hier im Asterisk-UF an der falschen Stelle.
Lösungen für zB BLF musst du implementieren können.
Fertig gibt es das Feature nicht als bequemes AddOn.
 

Poldi1970

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Da ich ein Spielkind bin und auf herausforderungen stehe probiere ich das mal aus.
Lesen bilde ja bekantlich.

Kann mir jemand noch einen Tip geben mit welcher Asterisk Version bzw. Distribution man gut anfangen kann?

2x Openstage 15 habe ich mir jedenfall mal zum rumspielen bestellt.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
946
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Da ich ein Spielkind bin und auf herausforderungen stehe probiere ich das mal aus.
Lesen bilde ja bekantlich.
Programmieren solltest du allerdings schon können, oder zumindest Grundkenntnisse über das Programmieren haben. Sonst hast du noch eine Herausfoderung mehr :)
Kann mir jemand noch einen Tip geben mit welcher Asterisk Version bzw. Distribution man gut anfangen kann?
Ich würde aktuell Debian Jessie nehmen, in den Repositorys bekommst du ein vorkompiliertes Asterisk 11 auf Knopfdruck. Das sollte für den Anfang reichen. Ich habe so schon ab "Rechner bootet mit Debian Netinstall-Image" Linux inkl. Asterisk innerhalb von 20 Minuten am Laufen gehabt.
2x Openstage 15 habe ich mir jedenfall mal zum rumspielen bestellt.
Die OpenStage sehen schick aus, keine Frage, aber das was sie über die SIP-Firmware an Funktionen bieten ist extrem eingeschränkt, Systemfunktionalitäten lassen sich damit nur grundlegende realisieren.
Und das zweite Problem: an Informationen/Firmware/etc. kommst du nur über das Unify Partnerportal (was Unify-zertifizierten Technikern vorbehalten ist) dran.
Um Erfahrungen mit Asterisk zu sammeln sollten die Geräte reichen. Hier http://wiki.unify.com/wiki/SIP_Devices_and_Asterisk gibt es Infos von Unify, wie man die SIP-Endgeräte mit Asterisk verheiraten kann.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,124
Punkte für Reaktionen
576
Punkte
113
Moins

Mir gefällt es den Asterisk 24/7/364+1/4 auf einen Raspberry laufen zu lassen.
Dazu empfehle ich auch eine debianbasierte Distro.
...bei mir: OSMC/KODI (Jessie) + Sarge für Webmin

Asterisk mit Webkonfiguration find ich allerdings nichz so toll, da anscheinend nicht 100%ige Hoheit über die Wählpläne und Konfiguration gegeben ist.
...da wurschtel ich doch lieber mit einem Texteditor in der Konfiguration rum.
:rolleyes:
 

robinsonR

Mitglied
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Man kann übers Web-GUI wohl mehr als 80% aller Wünsche korrekt einstellen. Wenn das nicht reicht, gibt es immer noch die Möglichkeit, manuell die Custom-Kontexte zu erstellen. Meiner Meinung nach ist es zuviel Aufwand für eben ein paar Spezialfälle, gerade alle Funktionien händisch nachzubauen.
 

Statistik des Forums

Themen
242,219
Beiträge
2,177,793
Mitglieder
367,208
Neuestes Mitglied
hramospacheco
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.