.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk als Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von haegar007, 2 Juli 2005.

  1. haegar007

    haegar007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen,

    habe das Forum durchgelesen aber mir bleibt vieles unklar.

    Spiele mit dem Gedanken, Asterisk im Bür einzusetzen.

    im Moment haben wir:
    10 Telefone, 1 Fax, 1 Octupus Telefonanlage.
    4 ISDN-Leitungen an 2 NTBA's
    Telefone möchte ich weiterbenutzen-

    Was muss ich beachten wenn ich einen Asterisk-Server einsetze?
    Wie kann ich die Telefone mit Asterisk benutzen?
    Welche Hardware benötige ich?
    Welche Bandbreite wird benötigt wenn alle telefonieren?
    Was ist mit Faxgesprächen?
    Ist es möglich den Asterisk komfortabel über GUI zu konfigurieren, wenn ja mit welcher Software?
    Was passiert, wenn der Asterisk-Server mal ausfällt, die Internetverbindung ausgefallen, der VoIP-Provider nicht erreichbar ist?

    Fragen über Fragen :)

    thx
    Haegar
     
  2. dg8lav

    dg8lav Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    deinen Fragen zufolge bist Du noch weit davon entfernt das selbst hinzubekommen.
    Die Frage ist also, warum willst Du Asterisk einsetzen?

    Folgende Möglichkeiten:

    1) Mit einer Fritzbox Phone kann man auch übers Internet telefonieren....

    2) Mit einer AstiMax AS-1 hat man ein Asterisk mit Klickibunti Oberfläche und 4 ISDN, an die Du einfach deine bestehende Anlage dranhängst und ab quasi "morgen" telefonierst. Asterisk ohne Stress halt.

    3) Selbst ein Asterisk aufbauen und die Hardware beschaffen. Also PC, QuadBri von Junghanns usw.
    Dann ein Stück Opensource Webinterface zum editieren der Konfiguration suchen und los gehts.

    Zu deinen Fragen direkt:

    >Was muss ich beachten wenn ich einen Asterisk-Server einsetze?

    Nun, dieses Forum lesen. Diese Frage kann man mit einem Roman beantworten. Es gibt zuviel zu beachten.

    >Wie kann ich die Telefone mit Asterisk benutzen?

    Die Asterisk Anlage nur vor deine Anlage schalten. Also 4 ISDN einsetzen. 2 kommen an die NTBA und an die anderen 2 an deine Anlage. Dann noch ein wenig konfigurieren und fertig. Du nutzt alles wie bisher, kannst aber die Features von Asterisk nutzen und zb. über Nikotel telefonieren.

    >Welche Hardware benötige ich?

    Dies Forum lesen... Such Funktion.
    1 PC mit ca. 1 GHZ, 512 MB Ram, Linux drauf, Asterisk drauf, Junghanns Quadbri rein, Bristuff installieren

    >Welche Bandbreite wird benötigt wenn alle telefonieren?

    ca. 25 kbit/s per Kanal wenn du G.729a Codec Lizenzen bei Digium kaufst. Sonst bis zu 80 kbit/s per Kanal. Kannste dir ausrechnen, dass ein einfaches ADSL schnell am Ende ist. Zumindest für den professionellen Einsatz würde ich nie auf G.729a verzichten und SDSL einsetzen.

    >Was ist mit Faxgesprächen?
    Im beschriebenen Szenario egal. Da hängt das Fax ja noch an der alten Anlage und faxt munter weiter wie bisher.

    >Ist es möglich den Asterisk komfortabel über GUI zu konfigurieren, wenn ja mit welcher Software?

    Ja, es gibt bei www.voip-info.org einige mehr oder weniger brauchbare GUIs. Richtige GUIs für fertige Anlagen gibts eigentlich nur mit den Anlagen zusammen. Die sind dann meist nicht Open Source, aber eben für den Zweck das richtige. AstiMax ( www.astimax.de ) zum Beispiel, oder Spiderstar ( www.spiderstar.de ) usw...

    >Was passiert, wenn der Asterisk-Server mal ausfällt, die >Internetverbindung ausgefallen, der VoIP-Provider nicht erreichbar ist?

    kommerzielle Asterisk Lösungen laufen in der Regel. Selbstgebaute auch :) Im obigen Szenario wäre ein Ausfall kein Beinbruch, weil das Asterisk ja nur zwischen geschleift wird. Also einfach ISDN umstecken und alles ist gut.


    Du solltest überlegen ob du dir das wirklich antun willst, oder nicht lieber für 1,5 KEuro etwas fertiges kaufst. Was selbst gebautes wird kaum billiger. Vor allem wenn man das für ein Gewerbe einsetzt ist man doch etwas sicherer und kann die gesparten Stunden (geht schnell in den dreistelligen Bereich) doch besser fürs Business oder Golfen verwenden :)
    Meine Erfahrung ist, dass es leider zu viele Firmen gibt, die derzeit auf den VoIP/Asterisk Zug aufspringen und irgendeine Bastellösung anbieten. Wenn du was fertiges kaufst, kaufe nichts ohne vernünftige Handbücher, Garantie, Referenzen oder mach es mit hilfe dieses Forums selbst. Ist halt eine betriebswirtschaftliche Frage.

    Na denn, hoffe es hat ein wenig geholfen.
     
  3. haegar007

    haegar007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort.

    Das Konzept von Astimax hört sich sehr interessant.
    Wenn ich richtig verstanden habe, ist Astimax eine Telefonanlage und Internetrouter in einem. :?:
    Auch die Installation hört sich nach Plug-and-Play an :p

    Da ich am Wochenende niemanden bei denen erreiche, wäre es interessant für mich was für Kosten ich bei so einem System rechnen kann?

    thx
    Haegar