.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk an bestehendem ISDN-Bus?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von TooniX, 15 Nov. 2005.

  1. TooniX

    TooniX Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Vorwarnung: bin der absolute Asterisk-Noob, Suche hat nichts gebracht.
    Kann man mit asterisk einen Rechner (fli4l) an einen ganz normalen (externen) ISDN-Bus anschließen, die Verbindungen mitlauschen und bei entsprechender Vorwahl nach VOIP routen? Ich will nämlich vermeiden, immer den Rechner anhaben zu müssen, wenn ich telefonieren will, denn der routet ja den internen auf den externen ISDN-Bus.
    Wenn ich das *-Konzept richtig verstanden habe, käme diese Konstruktion einem Asterisk ohne externen Bus, also mit nur einer (internen) ISDN-Karte, nahe. Aber nun ergeben sich mir 3 Fragen:
    - kann ich eine ganz normale AVM A1 (teledat) Karte dafür nehmen (die hier nutzlos herumlungert) oder brauch ich eine mit som Köllner Dom drauf?
    - käme nicht der bestehende NTBA mit dem Asterisk durcheinander?
    - kann man dennoch Faxe über den fli4l schicken (denn DAS wäre ja dann die externe Seite, die es nicht gibt)?

    es grüßt

    TooniX
     
  2. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das was du möchtest geht,
    allerdings nich durch "mitlauschen" und anruf "schnappen" sondern durch "durch den asterisk routen"

    Also Asterisk muss immer laufen.
    Asterisk werte die Rufnummern aus und Routet das gespräche entweder zum Amt oder zum I-Net.
     
  3. TooniX

    TooniX Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich nicht die interne und die externe Seite des Asterisk auf dem selben Bus legen? Dann muß der * doch nur an sein, wenn ich über VOIP rausmöchte.
    denkt sich so

    TooniX