.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk an ISDN Anlage

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von ceicke, 14 Juli 2005.

  1. ceicke

    ceicke Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!

    Ich möchte mein Asterisk in unser bestehendes ISDN Netz im Büro integrieren. Hierfür habe ich mir folgendes gedacht:

    TK-Anlage-------->ISDN Karte (TE) -> Asterisk -> SIP Telefone

    Soll heißen: an die bestehende TK-Anlage soll mittels einer ISDN Karte (im TE Modus) der Asterisk Server angeschlossen werden. Was muss ich denn dan in Asterisk einstellen damit er auch auf der richtigen Durchwahl hört? Muss ich das überhaupt einstellen? Kann ich hier mit einem normalen ISDN Kabel arbeite oder brauche ich dafür ein modifiziertes (gedreht, wie für den Anschluss einer ISDN Karte im NT Modus an einen NTBA zum Anschluss von weitern ISDN Geräten)?
    Leider kommt über die Leitung anscheinend nichts an. Den zaphfc Treiber habe ich geladen, die zapata.conf sieht so aus:

    Code:
    [channels]
    language=de
    switchtype=euroisdn
    signalling=pri_cpe
    
    pridialplan=dynamic
    prilocaldialplan=local
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    
    echocancel=yes
    echotraining=100
    echocancelwhenbridged=yes
    
    immediate=no
    overlapdial=yes
    group=1
    context=default
    channel=>1-2
    
    Muss ich eventuell der bestehenden TK-Anlage noch irgendwas sagen (hier war vorher ein einfaches ISDN Telefon dran wo jetzt der Asterisk hängt).

    Vielen Dank!
    Christoph
     
  2. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Zum Verständnis:
    Du willst also, dass Asterisk bei Anwahl seiner Nebenstelle abnimmt; und was soll er dann machen? Offenbar SIP-Telefone ansprechen.
    Mehr Info über die Telefon-Anlage (Hardware-Schnittstellen) wäre hilfreich. Wie hast Du vor, das Ganze anzubinden? Und hast Du vor, neben die normalen ISDN-Telefone auch noch SIP-Telefone auf die Schreibtische zu stellen? Ist doch irgendwie kaum vorstellbar.

    Grüße
    Günter
     
  3. tschloss

    tschloss Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso zwei Telefone? Eben nicht! Asterisk sollte zwischen den PBX-Telefonen (inkl. Amt) und den SIP-Telefonen (inkl. SIP-Provider) vermitteln!

    Also vom ISDN-Telefon per interner MSN in Asterisk einwählen und dann dort einen Ruf an ein anderes SIP-Phone bzw. an einene externen SIP-Server auslösen.
    Umgekhert: vom SIP-Sphone eine Nebenstelle der PBX bzw. das Amt an der PBX anwählen.

    Das sollte gehen, aber ich suche auch vorbereitete Confs.

    Cheers
    Thomas