.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

asterisk + ATA 488

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von tatu123, 26 Jan. 2006.

  1. tatu123

    tatu123 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe hier meinen Asterisk (1.0.9) auf meinem Linksys laufen und das funzt auch super.

    Nun habe ich mich die ganze Zeit gefragt wie bekomme ich jetzt meine
    analogen Telanschluss mit in den asterisk integriert.
    Also habe ich gesucht und gefunden -> ATA 488 und bestellt.
    Nun habe ich das Teil seit einigen Tagen hier und bin auch schon durch
    das Tal der Tränen gegangen. Jetzt habe ich aber eigentlich alles
    relativ im Griff. Nur zwei Sachen kann ich einfach nicht richtig "schön"
    Lösen.

    1.) Ausgehenden interne Anrufe über den POTS
    Hier habe ich immer einen Freizeichen bekommen bis
    ich beim Dail-befehl die Option D gefunden habe.
    Nun sieht das ganze im asteris so aus

    exten => _X.,402,Dial(SIP/@XX,60,D(${EXTEN}))

    Das funktioniert auch ABER nur wenn ich irgend eine Nummer vor meine
    zu wählende Nummer voranstelle. Das ist natürlich nicht wirklich
    "schön". Hat einer eine Idee was ich tun kann ????

    2.) Eingehender Call vom POTS und weitergeleitet zu einem internen SIP
    Das SIP-Telefon klingelt "unentlich" obwohl der Anrufer schon aufgelegt hat.
    Gibt es dafür Lösungen ???
     
  2. joschi05fan

    joschi05fan Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Großenkneten
    Das X muss wech

    Hallo tatu,

    ich bin zwar erst Asterisk Einsteiger, aber meiner Meinung nach, muss du für die Lösung deines ersten Problems das exten anders schreiben.
    Das X gilt im Asterisk als Platzhalter für eine Zahl zwischen 0 und 9.

    Wenn du also schreibst

    exten => _X.,402,Dial(SIP/@XX,60,D(${EXTEN}))

    dann erwartet Asterisk eine Zahl zwischen 0 und 9 und dann erst die Rufnummer.

    Ich habe das bei mir für externe Gespräche mit dem + Zeichen gelöst, da man für Gespräche ins Festnetz ja eh die Ländervorwahl mit benutzen muss.

    Joschi
     
  3. tatu123

    tatu123 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das X ist ok

    Hi Joschi,

    das X ist schon OK. Dann wrd die Regel bei jeder telefonnummer benutzt.
    Das will ich an der stelle. Da ich die auswahl der rauswahl vorher treffe.

    Das Prob ist weniger der asterisk viel mehr der ata.
    Der ata will die nummer nicht beim Verbindungsaufbau im Sip-Protokol
    stehen haben. Er braucht die Nummer als DTMF-Töne

    Ich habe auch eine Lösung gefunden

    exten => _X.,402,Dial(SIP/@XX,60,D(w${EXTEN}))

    Das funzt.

    Für das zweite Prob gibt es noch keine lösung
    nicht mal ne idee

    Gruss
    Heiko