.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk auf FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Odysseus, 13 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo liebe IPPF Gemeinde

    Also bitte nicth hauen, wenn das schon mal angesprochen wurde, scheinbar hab ich die falschen Suchbegriffe verwendet :)

    Gibt es einen Mod, der einen Asterisk o.ä. auf der FBF laufen lässt? Ich habe mir nämlich ein kleines Szenario ausgedacht, wie ich gerne meine VoIP Installation laufen lassen würde.
    Und zwar möchte ich bei mir zu hause eine Fritzbox (oder auch andere Hardware, aber keine großen lärmenden Rechner) laufen lassen, die mein ISDN und mein VoIP wie gewöhnlich managed. Desweiteren möchte ich mich über das I-net von irgendwo mit meinem Sipura bei dieser Fritzbox anmelden.
    Der Sinn der Sache ist, dass ich von überall meine Arcor-Telefonflatrate nutzen kann und auch überall unter meiner ISDN-Festnetznummer erreichbar bin. Zuhause soll mein Telefon aber auch noch klingeln. Deshalb war meine Überlegung, nachdem auf der FBF ja sowiso Linux läuft, dass man doch - falls der Prozessor es mitmacht und genügend Speicher vorhanden ist - eine Art Asterisk auf der Box installiert.
    Super wäre es natürlich, wenn sich mehr als nur ein Client anmelden könnte. Beispielsweise einer in der Arbeit und noch ein Softwareclient auf dem Laptop.

    Weis da jemand etwas? Entwickelt das gerade jemand? Oder findet die Idee noch jemand gut und kann so etwas realisieren? (Ich bin nämlich froh, dass ich es geschafft habe Suse auf meinem Rechenr zu installieren, mehr geht aber noch nicht <fg>

    Odysseus
     
  2. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Odysseus,

    der freie Platz (Flash und RAM) auf der Fritzbox ist sehr gering.
    Mal sehen ob es Entwickler an der Arbeit gibt. Ich habe keine Erfahrung
    mit Asterisk.

    Haveaniceday

    PS: Bin VoIP-Laie. Aber könnte mir vorstellen:
    - Sipura: anmelden auf anderer "VoIP nummer (?)"
    - In Fritz "remote" eintragen: Weiterleitung auf "andere VoIP nummer"
    => Sollte gehen ?

    Remotesteuerung für Fritz: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=10865
     
  3. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mir wärs ja egal, was man dafür weg lässt :) Telnet usw. brauch ich ja garnicht und was sonst noch unnötiges dabei ist ....

    Einfach alles raus schmeißen, Webinterface zum VoIP (und klasse wär auch für Asterisk) drin lassen - achja, telefonieren über isdn und voip sollte noch gehen - aber der Rest könnte wenns nach mir geht weg :)

    ich hoff mal, dass da vielleicht jemand was weis, weil dann würd ich mir glatt ne Fritzbox zulegen. Die kann ich meiner Frau nämlich besser erklären, als "Hey, da steht jetzt ein Linuxrechner, der muss Tag und Nacht laufen und Lärmen" :)
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Halte ich für Aussichtslos - der DSP ist sicherlich zu schwach auf der Brust und der Speicher sollte imho auch mindestens 32 MB allein für * sein.

    Und asterisk ohne telnet/ssh ist wie "Autofahren ohne Lenkrad".
    Wo soll den die Konsole laufen?
    Als web-Applikation?
     
  5. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hmm... wieviel "wumms" hat denn so ein Linksys-Teilchen? Für die gibt es ja schon asterisk.
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Interessant - hätte ich jetzt nicht gedacht (aber so wie es aussieht nur rudimentäre Funktionen)!

    hier gibt es mehr zu diesem Thema:

    http://lestblood.imagodirt.net/archives/83-Asterisk-on-OpenWRT.html#extended
     
  7. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie haveaniceday schon sagte, kann man sich auch anders behelfen :

    Ich habe 2x SIP-Nr.; Eine davon ist in der FBF eingetragen, eine aufm Softphone am Laptop.

    * SIP1 als 2te Nr.(Nebenstelle 1) in der FBF eingetragen
    * Rufumleitung -> Parallelruf "SIP2" - Nr. eingestellt und
    * Wahlregeln festgelegt, dass Anwahl von "SIP2" immer über "SIP1" erfolgt
    * in der Durchwahlfunktion einkommend für Internetgespräche auf "SIP1" aktivieren
    * abgehende Gespräche Durchwahl gehen dann über Festnetz raus.

    So werden :
    a) meine Festnetzgespräche immer prallel auf meinem Softclient signalisiert und können angenommen werden.

    b) Ich kann per Softclient (SIP2) die Durchwahlfunktion der Fritz über Anwahl der Nr "SIP1" anrufen und da SIP->SIP ja kostenlos ist dann kostenlos/bzw. zu meinem Tel.-Tarif über Festnetz weiter telefonieren.

    Ist zwar nicht 100 % so komfortabel wie Asterisk aber ne gute Alternative!

    Marco
     
  8. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Klingt ja schon ganz gut.... mal schaun, vielleciht fällt ja noch jemandem etwas besseres ein :)
     
  9. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da fällt mir gerade nochwas ein, dann ist das ganze - ich nenne es jetzt mal diskriminierend - nicht frauengerecht. Ich kann doch meiner Kollegin nicht klar machen, sie muss immer diese eine Nummer anwählen, um dann auf ein Freizeichen zu warten und nochmal, die eigentliche Nummer, zu wählen....

    Oder täusche ich mich da?
     
  10. LolliPOP

    LolliPOP Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute!

    Beim Einsetzen von Asterisk auf der Fritz!Box habe ich bisher nur von dem Problem mangeldem Speicherplatzes gehört.

    Ginge es nicht so, dass ich eine Festplatte an die Fritz!Box per USB anschliesse und Asterisk dann von dort starte? (FBF WLAN 7170)

    Wie viel Speicherplatz braucht Asterisk eigentlich?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.