.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk auf Fli4l 2.19 mit Kabelmodem klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Asterisk ON fli4l" wurde erstellt von KabelHans, 14 Sep. 2005.

  1. KabelHans

    KabelHans Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe hier einen P133 (96MB Ram) mit Fli4l 2.19(hd,ssh,usb,wlan,dhcp). Der geht als Dhcp-Client(aber mit fester IP, glaube ich, hat sich jedenfalls seit 10 Tagen nicht geändert) per Kabelmodem ins Internet. Der Internetzugang funktioniert auch. Einen "richtigen" Telefonanschluss habe ich gar nicht, ich hoffe noch, dass der Asterisk irgendwann anfängt, loszurennen ;-)

    Die Hardware für den Asterisk ist auch schon besorgt und angeschlossen( 1 ISDN-Telefon per NTBA an Freeway-ISDN-Karte). Der SipgateAccount funzt auch schon. Die Einstellungen an den Asterisk Dateien habe ich so vorgenommen, wie sie im Howto von LinusPauling beschrieben wurden, allerdings hat er ja auch nen ISDN-Anschluss, die Sachen hab ich natürlich rausgenommen.

    Jetzt weiß ich aber nach ein paar Versuchen nicht mehr weiter, ich kann am Telefon nur maximal zwei Ziffern wählen, danach geht nix mehr. Ein Freizeichen höre ich allerdings.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen? Wenn ich die Dateien posten soll, sagt mir bitte kurz Bescheid.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    KabelHans
     
  2. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo KabelHans,
    schönen Gruß an einen Neuen! ;-) Ich hoffe sehr, dass Du Dich hier wohlfühlst.

    Zitat:

    Der geht als Dhcp-Client(aber mit fester IP, glaube ich, hat sich jedenfalls seit 10 Tagen nicht geändert)

    Zitat Ende.

    Ein Fli4L kann eigentlich kein DHCP-Client sein; wenn schon DHCP, dann ist ein DHCP-Server integriert; denn --> aus einem Adressen-Pool werden IP-Adressen vergeben. Die (Windows-) Clients holen sich von ihm bei Erfordernis eine IP-Adresse ab, und die ändert sich auch nur bei Notwendigkeit.
    Ich kanns eben auf die Schnelle schlecht erklären: ich habe aber hier schon einiges zu DHCP geschrieben.

    Bitte poste mal extensions.conf und sip.conf, eventuell auch einen log von asterisk -vvvvvgc; ansonsten ist Dir nur sehr schwer zu helfen (Stichwort Glaskugel).
     
  3. KabelHans

    KabelHans Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke ploieel schon mal für die Anmerkungen. Hab noch mal nachgeschaut, du hattest recht, der Fli4l bekommt per DHCPCD-Daemon die Infos über die Verbindung.

    Hier sind jetzt meine Konfig-Dateien, ist aber ne ganze Menge, sei vorgewarnt ;-) :

    Asterix.txt

    OPT_ASTERISK='yes'
    ASTERISK_CAPI='no'
    ASTERISK_GENERATE_CAPI='no'
    ASTERISK_CAPI_MSN='123456'
    ASTERISK_HFC='yes'
    ASTERISK_X100P='no'
    ASTERISK_X100P_NUM='654321'
    ASTERISK_GENERATE_ZAP='no'
    ASTERISK_GENERATE_MODULES='yes'
    ASTERISK_GENERATE_SIP='no'
    ASTERISK_EXTERNHOST='chefhain.dyndns.org'
    ASTERISK_IP_NET='192.168.0.1/24'
    ASTERISK_SIP_N='1' # update N entries
    # sipgate
    ASTERISK_SIP_1_PROVIDER='sipgate'
    ASTERISK_SIP_1_USER='**'
    ASTERISK_SIP_1_PASSWORD='***' ASTERISK_SIP_1_HOSTNAME='sip.sipgate.de'
    ASTERISK_GENERATE_EXTENSIONS='no'

    extensions.conf

    [internal]
    exten => 26,1,Dial(Zap/g1/1234,20,Tt)
    exten => 26,2,Voicemail2(u1234)
    exten => 26,3,Hangup
    exten => 26,102,Voicemail2(b1234)
    exten => 26,103,Hangup

    [external-GMX_ausgehend]
    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,60,tTgH)
    exten => _0.,2,Playback(invalid)
    exten => _0.,3,Congestion
    exten => _0.,4,Busy
    exten => _0.,5,Hangup
    [external-GMX_eingehend]
    exten => 493020235116,1,Dial(ZAP/g1/26,45,r)
    [vmailbox]
    exten => 8000,1,VoicemailMain
    [default]
    include => vmailbox
    include => internal
    include => external-GMX_eingehend

    sip.conf

    [general]
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    externhost = chefhain.dyndns.org
    ersetzen (IP_NET_1 aus base.txt)
    Localnet = 192.168.0.1/24
    srvlookup = yes
    externrefresh=10
    context = default
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=g726
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=ilbc
    allow=speex
    allow=g729
    allow=g723.1
    register => name:passwort@sipgate.de/name
    canreinvite=no
    tos=0x18
    insecure=very
    nat=no
    dtmfmode=info

    [1und1]
    type=friend
    username=****
    secret=****
    host=sipgate.de
    fromuser=*****
    fromdomain=sipgate.de
    allow=gsm
    allow=g726
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=ilbc
    allow=speex
    allow=g729
    allow=g723.1
    context=default
    caninvite=no
    canreinvite=no
    qualify=yes
    disallow=all
    insecure=very
    nat=yes
    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=240
    dtmfmode=info
    tos=0x18

    Jetzt weiß ich nur nicht, wie ich Asterrisk diese Parameter (vvvvvgc) übermittle. Das ist jetzt die Ausgabe, die er ohne Paramater nach der Verbindung mit dem Asterisk-Server ausgibt:(versteh echt nicht, warum der meine Authentifizierungsdaten nicht haben will, vielleicht mach ich ja da was falsch?)

    Connected to Asterisk 1.0.7-BRIstuffed-0.2.0-RC8 currently running on router (pi d = 3053)
    Sep 15 00:26:07 NOTICE[3096]: chan_sip.c:4061 sip_reg_timeout: -- Registratio n for 'supergeefunker@sipgate.de' timed out, trying again
    Sep 15 00:26:07 NOTICE[3096]: chan_sip.c:6845 handle_response: Failed to authent icate on REGISTER to '<sip:supergeefunker@sipgate.de>;tag=as054ce378'
    Sep 15 00:26:27 NOTICE[3096]: chan_sip.c:4061 sip_reg_timeout: -- Registration for 'supergeefunker@sipgate.de' timed out, trying again
    Sep 15 00:26:33 WARNING[3096]: chan_sip.c:694 retrans_pkt: Maximum retries exceeded on call 6ceaf08722221a704516dde93006c83e@


    Na dann schon mal danke für die schnelle hilfe!
     
  4. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hey,
    das ging aber schnell! :)
    In Deiner asterist.txt ist teilweise richtig:

    Code:
    OPT_ASTERISK='yes'
    ASTERISK_CAPI='no'
    ASTERISK_GENERATE_CAPI='no'
    ASTERISK_CAPI_MSN='123456'
    ASTERISK_HFC='yes'
    ASTERISK_X100P='no'
    ASTERISK_X100P_NUM='654321'
    ASTERISK_GENERATE_ZAP='no'
    ASTERISK_GENERATE_MODULES='yes'
    ASTERISK_GENERATE_SIP='no'
    ASTERISK_EXTERNHOST='chefhain.dyndns.org'
    ASTERISK_IP_NET='192.168.0.1/24'
    ASTERISK_SIP_N='1' # update N entries
    # sipgate
    ASTERISK_SIP_1_PROVIDER='sipgate'
    ASTERISK_SIP_1_USER='**'
    ASTERISK_SIP_1_PASSWORD='***' ASTERISK_SIP_1_HOSTNAME='sip.sipgate.de'
    ASTERISK_GENERATE_EXTENSIONS='no'
    
    
    Damit erlaubst Du NICHT, dass das opt für Dich die Konfiguration von capi.conf und sip.conf übernimmt. Das willst Du also selbst tun.
    Generate zap solltest Du auf "yes" setzen, denn sonst hast Du keinen Zugriff auf Deinen "internen" S0-Bus. Generate modules auch auf "yes" setzen.

    Über die Konfiguration von Sipgate mit Asterisk gibt es ein HowTo hier am Board; lies bitte mal dort nach. Wenn Du nicht klarkommst, melde Dich bitte wieder hier. Wie Du oben schreibst: " der Sipgate-Account funkt schon" nach sipgate.de scheint er aber doch noch nicht zu funkten....

    Code:
    
    Connected to Asterisk 1.0.7-BRIstuffed-0.2.0-RC8 currently running on router (pi d = 3053)
    Sep 15 00:26:07 NOTICE[3096]: chan_sip.c:4061 sip_reg_timeout: -- Registratio n for 'supergeefunker@sipgate.de' timed out, trying again
    Sep 15 00:26:07 NOTICE[3096]: chan_sip.c:6845 handle_response: Failed to authent icate on REGISTER to '<sip:supergeefunker@sipgate.de>;tag=as054ce378'
    Sep 15 00:26:27 NOTICE[3096]: chan_sip.c:4061 sip_reg_timeout: -- Registration for 'supergeefunker@sipgate.de' timed out, trying again
    Sep 15 00:26:33 WARNING[3096]: chan_sip.c:694 retrans_pkt: Maximum retries exceeded on call 6ceaf08722221a704516dde93006c83e@
    
    
    Diese Meldungen kommen aus einer fehlerhaften Übereinstimmung von sip.conf und extensions.conf. Darüber können wir uns später unterhalten. Bitte erst einmal die oberen Hinweise umsetzen. ;-)

    b.t.w. wenn Du diese Meldungen hier einfügen konntest, sollte es doch möglich sein, am cli-prompt einzugeben:

    asterisk -vvvvvgc; dann die Ausgaben per c&p hier einzufügen... ;-)

    EDIT:
    am fli4l-prompt eingeben:
    asterisk -r
    stop gracefully
    asterisk -vvvvvgc

    dann eine Wahl veranlassen und das log hier posten....
     
  5. KabelHans

    KabelHans Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, es klappt immer noch nicht. Ich mach aber von heute bis Mittwoch 'ne Fahrradtour, deswegen werde ich mich erst dann wieder zu meinem Problem äußern können. Ich hoffe, ihr könnt so lange warten... ;-)

    Bis nächste Woche dann,

    Kabelhans
     
  6. KabelHans

    KabelHans Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo mal wieder,

    die letzte Zeit war etwas stressig, deswegen melde ich mich erst jetzt wieder.
    Mein Fli4l hat jetzt 130MB Ram und er läuft jetzt auch ununterbrochen. Ich kann sogar mit einem ISDN-Telefon über Sipgate raustelefonieren. Mein Problem sind aber die eingehenden Anrufe. Da hör ich nur die Ansage: "Der von ihnen gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar..."

    Ich habe den Fli4l noch mal komplett aufgesetzt und nur meine Daten in die asterisk.txt eingetragen.

    hier der code:
    Code:
    OPT_ASTERISK='yes'
    ASTERISK_CAPI='no'
    ASTERISK_GENERATE_CAPI='no'
    ASTERISK_CAPI_MSN='123456'
    ASTERISK_HFC='yes'
    ASTERISK_X100P='no'
    ASTERISK_X100P_NUM='654321'
    ASTERISK_GENERATE_ZAP='yes'
    ASTERISK_GENERATE_MODULES='yes'
    ASTERISK_GENERATE_SIP='yes'
    ASTERISK_EXTERNHOST='chefhain.dyndns.org'		
    ASTERISK_IP_NET='192.168.0.1 255.255.255.0'	
    ASTERISK_SIP_N='1'			
    ASTERISK_SIP_1_PROVIDER='sipgate'		
    ASTERISK_SIP_1_USER='meineSIPgatenr'			ASTERISK_SIP_1_PASSWORD='pw'		ASTERISK_SIP_1_HOSTNAME='sipgate.de'	#
    ASTERISK_GENERATE_EXTENSIONS='yes'
    ASTERISK_INT_MSN_N='1'
    ASTERISK_INT_1_MSN='1234'		
    ASTERISK_INT_1_VM_PASSWORD='4711'
    
    Hat jemand 'ne Ahnung, woran das liegen könnte?

    Vielen Dank!
     
  7. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo, schön, mal wieder was von Dir zu hören.
    Ich freue mich für Dich, dass Dein Fli jetzt läuft. Nun wäre eben nur noch der Asterisk reinwärts, der noch rumzickt. Aber das werden wir doch gemeinsam hier noch hinkriegen, da bin ich mir völlig sicher! :)

    Ich persönlich würde an Deiner Stelle die asterisk.txt nicht verwenden, und stattdessen die extensions.conf und die sip.conf modifizieren. Da hast Du einfach mehr individuelle Möglichkeiten. Für sipgate gibts hier am Board ein HowTo, da steht alles drin, was Du brauchst. Und in der asterisk.txt alles auf no stellen, was mit sip zusammenhängt.

    Am Besten wäre es, wenn Du Dir auf dem Windows-Rechner einen SSH-Client installierst, von dort auf den Asterisk zugreifst und dann hier mal die Ausgaben von asterisk -vvvvvgc postest, wenn Du Dich beispielsweise vom Handy aus auf Deinen sipgate-Zugang selbst anrufst.

    SSH-Client: z. B. putty (freeware)

    installieren, aufrufen, oben IP-Adresse vom Fli-Router eingeben, OK klicken, Du bist root, Passwort eingeben.. Dann geht die Dir sicherlich bekannte Eingabemaske vom Fli auf, Strg+c drücken (entspricht Abbruch). Der Cursor vom Fli blinkt.

    Jetzt eingeben:
    asterisk -r ; am darauf erscheinenden CLI-Prompt eingeben:
    stop gracefully

    jetzt ist wieder der Fli-Prompt zu sehen.

    eingeben:
    asterisk -vvvvvgc

    lange Liste nach eventuellen Fehlermeldungen (roteZeilen) durchforsten;
    dann einen Anruf initiieren und die Ausgaben vom Asterisk anschauen. Rauswärts solls ja funktionieren. Dann wie oben beschrieben vom Handy aus einen Anruf reinwärts initiieren und das Log vom Putty asterisk c&p hier posten (Rufnummern eventuell durchxxxxxsen).