.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk auf Notebook

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von shootie, 1 Nov. 2004.

  1. shootie

    shootie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe den Tread mit dem Epia Boards gelesen. Wäre denn nicht ein altes PII Notebook ne ideale Geschichte für den *.

    hat es schon wer mit der Fritz Card pcmcia probiert? Und gibt es HFC Karten für den PCMCIA Slot?

    Gruß

    Uwe
     
  2. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Wenn Du ein altes Notebook hast... Aber mit dem Problem der HFC-Karte scheint es doch schon anzufangen. Also mein Epia-System hat mit allem (Mainboard, Prozessor, RAM, Gtehäuse, Netzteil) glaube ich so um die 230 EUR gekostet. Musste nur noch ne Festplatte rein.

    Das Epia-System ist eben EXTREM stromsparend. Also mit der Festplatte so um 25 Watt, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Meine Festplatte schaltet sich noch dazu immer aus, wenn sie nichts zu tun hat und dann wird erstmal der ungenutzte RAM-Speicher vollgeschrieben. Ist der voll wird die Festplatte kurz angeschmissen, beschrieben und wieder abgeschaltet.

    Aber das war ja gar nicht die Frage ;) Kurzum, es geht eben ums Stromsparen und das geht mit nem Epia am besten. Ausserdem sind sie halt sehr günstig. Mein Board hat mit CPU unter 90 EUR gekostet. Ich weiss nicht, ob Du nen altes PII Notebook dafür bekommst...

    Schöne Grüsse
    Dakapo
     
  3. shootie

    shootie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dakapo,

    ich glaube ich hatte bei meinem alten PII 400MHz Acer mal irgendwas zwischen 20 und 30 Watt gemessen. und für 250 Euro müßte man den jetzt auch bekommen. Bei den Epia Boards ist aber doch auch nur 1 PCI Platz, da gibts doch auch nur hfc oder FritzCard - nicht beides. Aber ich bin auch gerade angefangen mit *, daher kann ich da jetzt noch nicht sagen was sinnvoller (für mich)ist. Wollte mir sowiso noch ne Fritz Card ersteigern, dann werd ich es mal probieren.

    Gruß
    UWe
     
  4. wrrdlbrrmpft

    wrrdlbrrmpft Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man das mit Raiser-Karten erweitern. Ich blicke da jedoch auch noch nicht so ganz durch. Vor allem, wo bekommt man solche Karten her?
    Oder kann man sich da leicht selber was löten?

    wrrdlbrrmpft
     
  5. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Die Riser-Karten kann man zu den Boards gleich dazu bestellen. Kosten 10 oder 20 EUR, aber das Problem ist, dass beide Karten dann den gleichen Interupt haben. Das kann eben zu Problemen führen. Wenn Dein Notebook auch nur 20-30 Watt verbraucht ist das natürlich spitze. Aber eben, ich hab keine Ahnung, ob es für den PCMCIA-Slot auch HFC-Karten gibt...