.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk: Beim Wählen von URI nur Ziffern in der EXTEN-Var?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von mirkomueller, 4 Feb. 2005.

  1. mirkomueller

    mirkomueller Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    der Asterisk-Server läuft mit SIP- und ISDN-Channeln problemlos. Zumindest beim Wählen von Festnetznummern.

    Beim Versuch, eine URI anzuwählen (z.B. den Echotest von dus.net unter 00038799999@voip.dus.net) kommt in der EXTEN-Variable offenbar nur der Ziffernteil an, hier die 00038799999, der Rest wird abgeschnitten.

    Die extensions.conf beinhaltet hierzu folgendes:

    exten => _5.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1},60,rtT)
    exten => _5.,2,Hangup

    Gewählt wird nun 00038799999@voip.dus.net. Die Logdatei zeigt:

    Executing Dial("SIP/4220-0263", "SIP/00038799999|60|rtT") in new stack
    Feb 4 13:02:08 WARNING[2835]: chan_sip.c:1398 create_addr: No such host: 00038799999
    Feb 4 13:02:08 NOTICE[2835]: app_dial.c:749 dial_exec: Unable to create channel of type 'SIP'

    Offenbar kommt bei meinem DIAL-Befehl nur der Ziffernteil an. Ich dachte bisher, in der EXTEN-Variable wird die komplette URI abgelegt. Oder mache ich da einen Denkfehler?

    Viele Grüße,
    Mirko
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Hi Mirko,

    die Frage habe ich vor einiger Zeit auch schonmal gestellt und leider keine Antwort bekommen. Offenbar wertet * nur den Teil vorm @ aus.

    Ich habe eben das hier zum Thema gefunden, könnte funktionieren.

    jo
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    So, ich habe es etwas vereinfacht und ausprobiert:

    Code:
    exten => _333.,1,NoOp(trunkuri start! ${EXTEN}@${SIPDOMAIN})
    exten => _333.,2,Dial(SIP/${EXTEN:3}@${SIPDOMAIN})
    exten => _333.,3,Congestion()
    
    wenn ich jetzt 333613@fwd.pulver.com wähle macht * daraus wie gewünscht 613@fwd.pulver.com

    Code:
        -- Executing NoOp("SIP/2004-9b98", "trunkuri start! [email]333613@fwd.pulver.com[/email]") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/2004-9b98", "SIP/613@fwd.pulver.com") in new stack
        -- Called [email]613@fwd.pulver.com[/email]
        -- SIP/fwd.pulver.com-bf71 is ringing
        -- SIP/fwd.pulver.com-bf71 answered SIP/2004-9b98
        -- Attempting native bridge of SIP/2004-9b98 and SIP/fwd.pulver.com-bf71
        -- Attempting native bridge of SIP/2004-9b98 and SIP/fwd.pulver.com-bf71
      == Spawn extension (internal, 333613, 2) exited non-zero on 'SIP/2004-9b98'
    
    
    jo
     
  4. mirkomueller

    mirkomueller Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi rollo,

    SUPER! Danke für die vorgeschlagene Lösung. Funktioniert wunderbar. Bin begeistert.

    Da kommt mir noch eine Anregung: Könnte man nicht den Dialplan so programmieren, dass automatisch erkannt wird, ob es sich um eine Nummer oder eine URI handelt? Dann könnte man sich bei URIs das Wählen einer Vorwahlziffer (oder bei obigem Beispiel der 333) sparen. Nach dem Motto: Wenn URI, dann sofort wählen - ansonsten Vorwahlziffern gemäß Dialplan beachten.

    Viele Grüße,
    Mirko
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Da müsstest Du Dir das Ausgangsbeispiel nochmal angucken, da war es so gelöst.

    jo
     
  6. mirkomueller

    mirkomueller Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt. Das Ausgangsbeispiel hats gut gelöst - baue ich mir gleich mal ein.

    Danke nochmal für den Tipp.

    Viele Grüße,
    Mirko
     
  7. iTob

    iTob Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ganze funktioniert bei mir auch ganz gut. Nur habe ich das Problem, dass Anbieter wie web oder sipgate nicht anwählbar sind. Vermutlich hängt das damit zusammen, dass diese bestimmte Netzte ja nur untereinander kommunizieren können und ich deshalb von außen nicht direkt hereinkomme. Ich müßte * also begreiflich machen, dass er z.B. über meinen Sipgate-Accaunt hinauswählen soll.
    Weiß da jemand eine Lösung?
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Es gibt einen Thread, welche Anbieter erreichbar sind und welche nicht. Von den deutschen Anbietern fallen mir spontan web.de und nikotel ein, die das nicht zulassen. Bei sipgate sollte es kein Problem sein.

    Aber das ist hier OT und wird bereits an anderer Stelle behandelt.

    jo