.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk bleibt beim starten bei chan_zap.so hängen

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von Ber5erker, 10 Sep. 2004.

  1. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, meine ersten ISDN-Gehversuche - und schon gescheitert:

    Debian mit Kernel 2.6.8, Arowana 128K ISDN (HFC), NTBA, ISDN-Telefon
    ISDN-Karte im NT-Mode

    Von Junghanns das bri-stuff-0.1.0-RC4a.tar.gz geladen, udev um die Einträge erweitert, ./install.sh, Konfigs angepasst, alles soweit ok.
    Starte ich jetzt Asterisk bleibt er an folgender Stelle einfach hängen und wiederholt alle paar Sekunden seine NOTICE-Meldung:

    asterisk -vvvvc
    Code:
     [chan_zap.so] => (Zapata Telephony w/PRI)
      == Parsing '/etc/asterisk/zapata.conf': Found
        -- Registered channel 1, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 2, PRI Signalling signalling
        -- Automatically generated pseudo channel
    Sep 10 05:30:45 NOTICE[1090182064]: pbx.c:1312 pbx_extension_helper: Cannot find extension context 'default'
    ztcfg -vv
    Code:
    Zaptel Configuration
    ======================
    
    SPAN 1: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)
    
    Channel map:
    
    Channel 01: Individual Clear channel (Default) (Slaves: 01)
    Channel 02: Individual Clear channel (Default) (Slaves: 02)
    Channel 03: D-channel (Default) (Slaves: 03)
    
    3 channels configured.
    Einzige Fehler bekomme ich beim Einbinden der Treiber - das Device, worüber er meckert, ist von udevd aber angelegt worden:

    make loadlinux26NT
    Code:
    make -C /usr/src/linux-2.6 SUBDIRS=/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc modules
    make[1]: Entering directory `/usr/src/kernel-headers-2.6.8-1-k7'
      Building modules, stage 2.
      MODPOST
    *** Warning: "zt_register" [/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc/zaphfc.ko] undefined!
    *** Warning: "zt_transmit" [/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc/zaphfc.ko] undefined!
    *** Warning: "zt_receive" [/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc/zaphfc.ko] undefined!
    *** Warning: "zt_ec_chunk" [/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc/zaphfc.ko] undefined!
    *** Warning: "zt_unregister" [/usr/src/bri-stuff.0.1.0-RC4a/zaphfc/zaphfc.ko] undefined!
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-headers-2.6.8-1-k7'
    modprobe zaptel
    insmod ./zaphfc.ko modes=1
    ztcfg -v
    
    Zaptel Configuration
    ======================
    
    SPAN 1: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)
    
    3 channels configured.
    
    Notice: Configuration file is /etc/zaptel.conf
    line 8: Unable to open master device '/dev/zap/ctl'
    <verzweifel>
     
  2. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich rausgefunden habe liest Asterisk die extensions.conf nicht (mehr) ein, sobald chan_zap.so mit geladen wird.

    Wenn ich Asterisk im Hintergrund starte kann ich mich über asterisk -rvvvc connecten. Gebe ich ein show dialplan bekomme ich lediglich den Dialplan von extras.conf (oder wie die nun auch heißt) ausgegeben.
     
  3. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, auch unter Kernel 2.4.27 bleibt Asterisk beim Versuch chan_zap.so zu laden hängen.

    Versuche ich das Modul nachzuladen kommt folgendes:

    Code:
    *CLI> load chan_zap.so
     Loaded /usr/lib/asterisk/modules/chan_zap.so => (Zapata Telephony w/PRI)
      == Parsing '/etc/asterisk/zapata.conf': Found
        -- Registered channel 1, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 2, PRI Signalling signalling
        -- Automatically generated pseudo channel
    
    Beginning asterisk shutdown....
    Executing last minute cleanups
      == Destroying any remaining musiconhold processes
    Asterisk cleanly ending (2).
    
     
  4. hochbitte

    hochbitte Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsreferendar
    Ort:
    Bonn
    Das hatte ich auch schon!
    Probier mal "modprobe zaptel" und "modprobe zaphfc modes=1" in der Konsole, vielleicht hilft das?
     
  5. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, soweit war ich auch schon. Habe jetzt bri-stuff-0.0.2 draufgedübelt - jetzt funzt es (mit Kernel 2.4.27). Nur das ISDN-Telefon will noch nichts von einer Leitung wissen :-/
    Wie kann man eigentlich prüfen, ob am NTBA irgendeine Verbindung steht bzw. ob das ganze überhaupt hingehauen hat?
     
  6. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat kein Sinn mit Debian Sarge und 2.6.x-Kernel.

    Mit Kernel 2.4.x läufts!
     
  7. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Neueste BRIstuff auch ?
     
  8. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja
     
  9. Raffi

    Raffi Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kannst Du mal zaptel.conf und zapata.conf posten. Und das sollte auch mit Debian Sarge und 2.6 Kernel laufen.


    Raffi
     
  10. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habs jetzt alles unter Kernel 2.4 laufen und klappt super.

    Die beiden .conf sind Standart, wie sie auch beim bri-stuff/zaphfc beiliegen.

    Gruß Seb.
    --
    Standart mit "t" oder mit "d"? - Oje, diese Deutschkenntnisse...
     
  11. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Witzig: auch unter Kernel 2.4 bleibt bri-stuff-0.1.0-RC4a beim starten an folgendem Punkt hängen:

    Code:
     [chan_zap.so] => (Zapata Telephony w/PRI)
      == Parsing '/etc/asterisk/zapata.conf': Found
        -- Registered channel 1, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 2, PRI Signalling signalling
        -- Automatically generated pseudo channel
    Was macht denn dieser "pseudo channel" eigentlich?

    bri-stuff-0.0.2 funzt dagegen super.
     
  12. kunze

    kunze Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das gleiche problem habe ich auch. betreibe debian sarge mit kernel 2.4.27.

    bristuff 0.0.2 geht ohne probleme. Mit allen neueren 0.1.0-RC4a, bzw. eigentlich alle 0.1.0, bleibt asterisk beim starten hängen.

    falls jemand die ursache dieses problems kennt wäre ich sehr dankbar.

    gruß,
    kunze
     
  13. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach einer Neuinstallation von Debian Sarge mit Kernel 2.4.27 ließ sich alles mit bri-stuff-0.1.0-RC4a fehlerfrei kompilieren.

    Anbei mal meine Paketliste (mittels "dpkg -l"):
     

    Anhänge:

  14. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    deine zapata.conf datei wäre mal interessant.
    / switch * topic
    ist sarge überhaupt schon stable??
     
  15. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zapata.conf:
    Code:
    [channels]
    language=de
    musiconhold = default
    
    nationalprefix = 0
    internationalprefix = 00
    
    switchtype = euroisdn
    
    ; p2mp TE mode
    ;signalling = bri_cpe_ptmp
    ; p2p TE mode
    ;signalling = bri_cpe
    ; p2mp NT mode
    signalling = bri_net_ptmp
    ; p2p NT mode
    ;signalling = bri_net
    
    pridialplan = local
    prilocaldialplan = local
    echocancel = yes
    echocancelwhenbridged=no
    echotraining=no
    usecallerid = yes
    usecallingpres = yes
    overlapdial =yes
    immediate = no
    context = default
    group = 1
    channel => 1-2
     
  16. riesling

    riesling Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das gleiche Problem bei Laden der chan_zap.o.
    Getestet mit bristuff-0.1.0-RC4a und bristuff-0.2.0-rc2a und Kernel 2.4.20.

    Ich habe dann asterisk mit strace gestartet.

    Hier die Ausgabe von asterisk

    Code:
    [chan_zap.so] => (Zapata Telephony w/PRI)
      == Parsing '/etc/asterisk/zapata.conf': Found
    Nov 14 21:47:55 WARNING[1024]: chan_zap.c:10343 setup_zap: Ignoring setcallerid
        -- Registered channel 1, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 2, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 4, PRI Signalling signalling
        -- Registered channel 5, PRI Signalling signalling
        -- Automatically generated pseudo channel
    
    und die ensprechende Sycalls an der Stelle des hängen bleibens:
    Code:
    pen("/dev/zap/channel", O_RDWR)        = 26
    ioctl(26, 0x40044a26, 0xbffff57c)       = 0
    ioctl(26, 0x80844a05, 0xbffff610)       = 0
    ioctl(26, 0xc0704a0a, 0xbffff580)       = 0
    ioctl(26, 0x40184a1b, 0xbffff5f0)       = 0
    brk(0x811d000)                          = 0x811d000
    write(26, "\376\377\3\17&\347\6\377\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17E\325\6\201\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17CT\6\203\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\227y\6\205\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\377\215\6\207\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17i\305\6\211\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\0173\324\6\213\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\333 \6\215\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17fS\6\217\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\372\4\6\221\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\333^\6\223\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\371\252\6\225\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17P\226\6\227\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\331F\6\231\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\276?\6\233\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17\255\35\6\235\0\0", 10) = 10
    write(26, "\376\377\3\17Wg\6\237\0\0", 10
    
    Es sieht so aus, als ob asterisk beim Schreiben auf /dev/zap/channel auf den Treiber wartet. Das Öffnen funktioniert noch, einige ioctls auch ,und dann ist nach 160 Bytes + den letzten write Schluss.

    Hat jemand eine Idee?
     
  17. diabolos05

    diabolos05 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    > Versuche ich das Modul nachzuladen kommt folgendes:

    Bei mir kommt das neuerdings beim Verlassen:


    *CLI> stop now
    Beginning asterisk shutdown....
    Executing last minute cleanups
    == Destroying any remaining musiconhold processes
    Asterisk cleanly ending (0).



    Muss dann immer reboot machen..ist doch ein wenig.. schlecht.

    Debian 2.6.8-1-386


    modprobe zaptel
    FATAL: Error inserting zaptel (/lib/modules/2.6.8-1-386/misc/zaptel.ko): Invalid module format
     
  18. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist der zaphfc-Treiber extrem instabil und auch ich komme nur nach einem Reboot und "make loadNT" wieder zu einem Freizeichen. Führe ich dann nochmal einen ztcfg aus war es das wieder mit dem Freizeichen.

    Hast du einen load-Eintrag für chan_zap.so in der modules.conf?
    Ist bei mir nicht nötig und führt sogar zu Problemen. Scheinbar wird der zwingend geladen, daher taucht chan_zap garnicht in der modules.conf auf.
    Welche bristuff-Version verwendest du?
     
  19. diabolos05

    diabolos05 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    > Hast du einen load-Eintrag für chan_zap.so in der modules.conf?

    Nein.


    > Welche bristuff-Version verwendest du?

    Habe Anfangs versucht, alles aus bristuff-0.2.0-rc2b zu bauen, aber als ich dann gesehen habe, das es Asterisk schon als 1.0.3 gibt, habe ich ich libpri, zaptel, asterisk aus dem stable CVS geholt und davon gebaut.

    Wo kann man sich jetzt die verwendete bristuff-Version anzeigen lassen?

    Asterisk CVS-v1-0-12/30/04-23:57:37
     
  20. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich das beurteilen kann musst Du, um mit der HFC zu arbeiten mit bristuff-gepatchten versionen arbeiten. Die neuste bristuff verwendet bereits die aktuellsten asterisk/libpri/zaptel 1.0.3.

    http://83.137.99.170/jn/relaunch/asterisk/downloads/bristuff-0.2.0-RC3.tar.gz

    Kompilier alles nochmal aus dem entpackten bristuff mit ./install.sh
    Deine Konfigurationsdateien bleiben dabei erhalten, da "make smaples" auskommentiert ist. Vielleicht ist damit Dein Problem bereits gelöst.