.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk Callback out-of-the-box?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Skripte" wurde erstellt von ukio, 19 Nov. 2006.

  1. ukio

    ukio Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen,

    ich möchte folgendes mit callback realisieren:

    vorrausetzungen:
    - einen sipdiscount account mit freecall guthaben
    - eine sip dial-in nummer (meine ist von sipgate, da es bei sipdiscount keine mehr gibt)
    - asterisk

    meine wunschvorstellung:
    - ich rufe meine sipgate dial-in nummer + angehängte kurzwahl an
    - asterisk legt sofort auf (d.h. keine verbindungskosten), merkt sich aber die kurzwahl, da die mit übertragen wurde
    - asterisk stellt den callback durch: (a) ruft mich zurück (nummer kann fix hinterlegt sein) und (b) ruft die nummer, die zu der kurzwahl hinterlegt wurde zurück

    ist das möglich? bei den callback-lösungen, die ich bisher im forum gefunden habe, muss man die anzurufende nummer immer zusätzlich angeben. es wäre doch viel angenehmer, wenn die nummer direkt beim anruf des asterisk (z.b. in form einer kurzwahl) angehängt wird.

    mfg,
    ukio
     
  2. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Ich weiss, das du womoeglich nicht so eine Antwort wolltest, aber dennoch - schau mal hier nach.
    Dort bekommst du ein fertigen Asterisk-Server, den man nach eigenen Wuenschen konfigurieren kann. Unter anderem auch mit Call-Back. Und es funktioniert sogar sehr gut. ;-)
    Du brauchst dich nicht zu kuemmern wie der Call-Back zu implementieren ist, sondern kannst ihn sofort benutzen.
    Ok, der Lernefekt wie man es bei Asterisk selber macht, geht natuerlich verlohren.

    Ach ja, das ganze ist kostenlos.

    Gruss
     
  3. ukio

    ukio Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi zusammen,

    @gerdshi, thx für den tip, spiel gerade damit rum und siet nicht schlecht aus. wenns damit klappt, dann versuch ich mich mal an nem eigenen asterisk :)

    aber noch eine frage:
    wie kann ich eine extension direkt anwählen?

    Z.B.: ich habe eine DDI von sipgate. bei easypabx (oder meinem eigenen *) habe ich extensions von 100-199 definiert.

    Wenn ich jetzt direkt die extension 123 anrufen will, geht das, indem ich <DDI>123 wähle? Ich kanns leider momentan nicht probieren. Will nur wissen ob das generell geht.

    viele grüße,
    ukio
     
  4. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Genaus so ist es (Falls ich dich richtig verstanden habe). Wobei genau genommen sind die DDIs bei easypabx per Default immer 4 stellig - also in dem Fall z.B. 3001. Ob man sie auf dreistellig kuerzen kann - weiss ich nicht. Wahrschenlich schon.

    Allerdings musst du wissen das es (auch) ein Least Cost Routing gibt.
    Damit kannst du, wenn du es vorher konfiguriert hast, auch so einstellen, dass du nur 123 zu Waehlen brauchst. ;-) (ohne die Sipgate DDI davor)
    Kuerzen, voranstellen und anhaengen von Zahlen zur gewaehlten Nummer wird unterstuetzt.

    Mann kann sich auch die online Version der Seite als ISO-Image runterladen und auf ein PC installieren, um seine eigene Version zu betrieben.
    Nur so als Idee.
    Kostet ebenfalls nichts und man kann nachsehen wie die Daennen den Call-Back implementiert haben. ;-)

    Gruss
     
  5. ukio

    ukio Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi nochmal,

    hab jetzt callback bei easypabx probiert. leider funktioniert es noch nicht so ganz wie ich will:

    (a) wenn nur die sipgate DDI wähle funktioniert es einwandfrei, ich werde zu der extension weitergeleitet, die ich in easypabx zu der ddi konfiguriert habe.

    (b) will ich allerdings eine andere extension (z.B. 123) direkt anwählen, dann funktioniert es nicht: "diese nummer ist leider nicht verfügbar...".
    Ich habe hierbei <ddi>123 eingegeben und dann auf "wählen" gedrückt.

    sollte das so funktionieren? Ich meine, dass ich erst die komplette nummer (ddi+extension) eingebe?

    mfg,
    ukio
     
  6. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #6 gerdshi, 20 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2006
    Hi!

    Ich muss leider gestehen, das ich dich leider nicht ganz verstehe.
    Mir fehlt etwas information, um durchzublicken was du machst und was du machen moechtest.

    Aber kurz wie ich es gemacht habe:
    Du hast Sipgate als Provider (Direct Dial In) definiert nehme ich mal an.
    Du musst den DISA ein Extension definieren z.B. 1001, zzgl PIN.
    Du musst beim Callback eine Extension definieren (z.B. 1101) welche auf die DISA extension verweist, in diesem Fall Callextension = 1001.
    Bei Direct Dial-In zu den Sipgate provider musst du die Extension vom Callback eintragen, hier 1101.

    Sobald du die Sipgate nummer anrufst bekommst du hoeschtens ein mal ein Freizeichen und sofort dananch entweder Besetzzeichen oder "Teilnehmer ist nicht erreichbar" oder etwas von der Sorte.
    In 30sec. ruft dich das System zurueck Falls deine Nummer uebermittelt wurde. Du kannst unter Callback als "FixedCallBackNumber" auch eine Nummer eingeben wohin immer, unabhaenging vom Anrufer, zurueck gerufen wird.
    Nach dem du das Gespraech angenommen hast, kommt die Ansage, das du deine PIN eingeben musst. Danach hoerst du das Freizeichen.

    Ab hier alles was du machst unterliegt den LCR. Was und wie du ihn einstellst, so wird sich der daenische Asterisk verhalten.

    Daher denke ich, das ich dich beim vorletzten Posting anscheind falsch verstanden habe.
    Wenn du <ddi>123 waehlst kommst du nirgendwo hin, da diese Nummer nicht existiert.
    Es sei den du definierst im LCR eine Regel. Aber wozu so kompliziert?! Was willst du sommit erreichen bzw. die ersparren? Es reicht in LCR einfach zu sagen das 123 ueber <ddi-so-undso> geht.
    So kannst du, wenn du ein Freund bei Sipgate hast, dann seine Nummer im LCR eintragen damit sie immer ueber Sipgate angerufen wird.

    Bedenke, das du neben LCR auch Speedial's hast. Dort kannst du ькъг eine reele Nummer zu 124 oder was auch immer zuordnen.

    Im LCR wird erst gesagt (so wie es auch beim Asterisk in extension.conf auch), welcher Wahlregel ueber welchen DDI laufen soll.

    Da ich selbst auch nicht gerade der Experte bin, gucke ich oft in dem Forum zu easypabx.com nach.
    Vielleicht koennen dir die Leute dort (incl. der Betreiber des Servers) genauere Hilfe geben.

    Gruss

    P.S. Jetzt habe ich gerade deine andere Frage gesehen wo du fragst ob es jemand mit Betamax geschaft hat.
    Ja, ich benutze es so. Seit fast ein Jahr schon. So fern der Daenische Server nicht abgestuertzt ist, funktioniert es tadellos.
     
  7. ukio

    ukio Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi gerdshi,

    erstmal vielen dank für deine mühe.

    sorry, ich hab mich etwas unverständlich ausgedrückt.

    ich würde gerne mein ganzes telefonbuch unter den speed dial number speichern, die extension ist dann sozusagen die Kurzwahl.
    Anschließend würde ich dann in meinem handy zu jedem Kontakt eine zweite nummer hinzufügen: "<sipgate_ddi>+kurzwahl".
    Die idee bzw. der vorteil ist, das die kurzwahl schon bei der anwahl der ddi mit übertragen wird. Der asterisk sollte mich dann direkt zu der hinter der kurzwahl hinterlegten nummer verbinden, ohne dass ich die kurzwahl nochmal extra eingeben muss.

    ist das überhaupt möglich mit easypabx?
    generell sollte das ja schon gehen, schließlich gibts genug firmen, bei denen man unter XXXX-0 die zentrale, und unter XXXX-100 bis XXXX-200 die mitarbeiter direkt erreicht.
    es gab auch mal einen anbieter cocosys.de (mittlerweile pleite), der hatte einen solchen service angeboten.

    der callback funktioniert bei mir einwandfrei, wenn ich im LCR für beide legs die sipgate DDI verwende. Das kostet mich aber 3,2 cent/minute. Deswegen würd ich für die ausgehenden Anrufe gerne sipdiscount bzw. freecall verwenden.
    Wenn ich nun statt dem sipgate DDI eintrag im LCR den DDI eintrag von freecall eingebe, dann erfolgt zwar noch der callback, allerdings bleiben beide leitungen stumm.

    Im Anhang sind meine DDI einträge bei easypabx. Vielleicht liegt da ja schon der Fehler. Note: Hab für sipdiscount / freecall keine DDI nummer bekommen, aber für ausgehende Anrufe müsste es doch trotzdem funktionieren, oder?
    P.s.: die extension 1102 verweist auf den callback eintrag, der wiederum enthält beide nummern für den callback sowie den link auf das LCR, wo drin steht dass der "freecall out" und "freecall out 2" für den anruf der beiden nummern verwendet werden sollen.

    Viele grüße,
    ukio
     

    Anhänge:

  8. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist nicht realisierbar ohne Kosten, sprich Asterisk hebt ab. was ja nicht dem Callback Gedanken entspricht:
    <sipgate_ddi>+kurzwahl und dann Callback!nein!

    Es kommt nur das beim Asterisk an:
    <sipgate_ddi> und dann Callback !jaaaaaaaaha!

    Sonst wäre es dir möglich deinen eigenen Rufnummernpool zu schaffen und du könntest sämtliche Telefonunternehmen in den Ruin treiben, da du nur von jeder Vorwahl eine Rufnummer benötigst.
     
  9. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #9 gerdshi, 21 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Nov. 2006
    Hi!

    Ne, leider nicht.
    Wie Rabaucke schon sagte geht das nicht.
    Es sei denn, du hast zugang zu einem ISDN-Anlagenanschluss (nicht aber merhgeraete wie es ueblich bei privat Personen zu Hause der Fall ist)
    Wenn du dann dein eigenen ASterisk Server incl. ISDN-Karte anschliesst koenntest du sowas realisieren.
    Aber sonst - nein. Tut mir leid. Das waere viel zu schoen um wahr zu sein. ;-)

    Generell - ja. Es geht ja auch mit jedem Anlagenanschluss. Nur Sipgate bietet es nicht an, zumindets nicht kostenlos.
    Aber ja, es gibt Firmen die sowas nicht nur ueber ISDN (T-Com), sondern auch als VoIP-Anlagenanschluss anbieten. Es kostet aber ne Menge Geld. Zugegeben etwas guenstiger als bei der T-Com, aber fuer umsonst kenne ich keinen.

    Was cocosys betrifft, kann ich leider nichts sagen - es mag wirklich so sein wie du sagst. Keine Ahnung. :noidea:

    Was heisst bleibt stumm? Kommt denn nicht die Ansage, das du deine PIN eingeben musst?
    Hast du wirklich den Callback so gemacht wie ich beschrieben habe? Inkl. DISA!?!

    Also als ich die von easypabx vorgeschlagene DDIs per Hand geaendert habe, hatte ich nur riesen Probleme und nichts funktionierte. Loesch mal lieber alles und richte es erneute und fass diesmal die DDIs lieber nicht an. Ob es ein Bug ist oder .... weiss ich nicht. :noidea:

    Na, da ist schon mal was schief gegangen. Ohne DDI kannst du doch gar nicht den LCR einstellen. Daher ist es recht wohl ein Problem.

    Eine Frage die ich von Anfang an stellen sollte - was meinst du mit DDI? ;-)
    Doch nich etwa die Internettelefonnumer unter der du erreichbar bist?
    Ich benutze den Begriff DDI so, wie es easypabx.com macht. Nicht das wir aneinander vorbei reden.

    Ich denke das ist falsch. Ueber welche zwei Nummern sprichst du hier?
    Du musst im Callback Extension (bei dir 1102) und Callextension angeben - keine DDI, keine Nummer! Sehr wichtig das du beides hast!
    Eventuel zzgl. eine FixedCallbacknummer, Falls du nicht automatisch den Rueckruf auf die Nummer haben willst von der du anrufst. Das ist aber nebensaechlich!
    Lies dir noch mal mein Posting durch wie ich das Callback gemacht habe bzw. lese die Hilfe durch - befindet sich unter der Ikone mit dem Fragezeichen.
    Ich wuerde dir empfehlen kein LCR-Entry zu machen, den so ignorierst du die Reihenfolge des LCR und springst gezielt irgendwo in der Mitte rein. Sprich, es ist eine Art Goto Befehl. Ich habe Alergie gegen solche Sachen. ;) Und es ebenfalls nebensaechlich und keine Pflicht was anzugeben.

    Bedenke auch, das die Anederungen erst 15 (manchmal auch mehr) min spaeter nach dem du 'sumbit changes' gedrueck hast, gueltig sind. ;-)

    Gruss
     
  10. Mathias-R

    Mathias-R Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Königstein im Taunus
    Hallo,

    ich habe eine solche Lösung realisiert. Allerdings benötigst Du für die Anwahl tatsächlich DDI's, d.h. entweder einen ISDN-Anschluss mit mehrstelliger Durchwahl (meist PMX), oder einen SIP-Provider der Durchwahlanschlüsse anbietet.

    Wenn Du DDI's hast ist es natürlich ganz trivial:
    Code:
    exten => _12.,1,TrySystem(echo "SetVar: NR=${EXTEN:2}" >> /tmp/callfile)			; Kurzwahl übergeben
    exten => _12.,n,TrySystem(mv /tmp/callfile /var/spool/asterisk/outgoing/)
    exten => _12.,n,Hangup												; Hangup - keine Kosten!
    und im Callback-Go baust Du nur noch die folgende Zeile ein
    Code:
    exten => s,3,GotoIf($[${LEN(${NR})} > 1]?${KurzWahl-Context},${NR},1:4)
    
     
  11. ukio

    ukio Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielen Dank nochmal für die ausfürhlichen Antworten!

    Schade, dass die "perfekte Lösung" <ddi>+kurzwahl nicht geht.
    Ich war damals bei cocosys, da bekam man eine DDI (ja, ich habe damit die Nummer, unter der man erreichbar ist gemeint :)) und konnte ein telefonbuch mit kurzwahlen anlegen. Dann im handy zu jedem kontakt die <ddi>+entsprechendekurzwahl gespeichert. So muss man sich (wie z.B. bei DISA) nicht die kurzwahl bzw. die nummer, die man anrufen will merken.

    Bez. eqasypabx hab ichs jetzt aufgegeben bzw. es macht für mich keinen sinn da noch mehr zeit reinzustecken, wenn sich das mit <ddi>+kurzwahl nicht realisieren lässt. Dann trigger ich lieber nen freecall.com webcall per j2me applikation. Zumindest wäre damit auch ein zugriff auf die telefon-kontaktliste möglich.

    Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

    mfg,
    der ukio
     
  12. SCHNEISING.de

    SCHNEISING.de Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Flugberater
    Ort:
    Rüber (i.d. Eifel bei Koblenz)

    Mitlerweile nicht mehr...