.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk, DISA, Sipgate und DTMF

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von norden, 6 Feb. 2005.

  1. norden

    norden Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich versuche mein * verzweifelt dazu zubekommen eingehende DTMF-Signale von Sipgate auszuwerten.
    Ich möchte über DISA weiterwählen, aber Asterisk erkennt die Töne von Sipgate nicht. Über einen andern Provider und über Capi funktioniert es. In der sip.conf habe ich auch schon alle Einstellungen für dtmfmode ausprobiert.

    Hat das jemand in dieser Konfiguration am laufen? :?:

    Die Asterisk-Version ist 1.0.3. Fehlen noch Angaben?

    Viele Grüße!
    norden
     
  2. best-beer

    best-beer Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asterisk, Sipgate und DTMF

    Hallo,

    habe ein ähnliches Problem.
    mit alaw/ulaw sowie dtmfmode=rfc2833 kann ich meine Voicebox mit einem lokalen Client (SIP-Softphone sowie ISDN-Telefon an HFC) steuern.
    Mit dtmfmode=info funktioniert das vom SIP-Softphone nicht.

    Rufe ich von extern meine Sipgate-Nummer an, passiert gar nichts...

    Eine Suche im Netz ergab bis jetzt folgende Hinweise:

    1) Sipgate scheint nur mit dtmfmode=info zu funktionieren. Dies kann ich jedoch leider nicht bestätigen da
    2) die voicemail-Funktion NICHT mit dtmfmode=info funktioniert.

    Gibt es hierfür eine Lösung?

    Danke!

    Gruss,

    Ben
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @norden

    bei mir funktioniert's, wähle über sipgate Nummer rein in * und wieder raus über DISA ->Nikotel. In der sip.conf habe ich dtmfmode=info unter dem sipgate Eintrag.

    Gruß,
    Tin
     
  4. norden

    norden Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @TinTin

    Danke! Dann werde ich mich vielleicht mal an Sipgate wenden müssen. Bei mir tut sich da einfach nix.
     
  5. legostein

    legostein Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat Sipgate schon was gesagt? Mir schrieben sie nur, sie hätten auch keine Ahnung...
     
  6. marno

    marno Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat schon jemand eine Lösung gefunden?

    Also ich habe nun heute das ganze mit freenet-iphone, sipgate, puretel und web.de- freephone getestet.
    Immer die selbe vorgehensweise.
    Ich waehle vom Festnetztelefon den Voip-Account an. Der Asterisk-Server wartet auf dtmf-eingaben. Nur es kommt nihcts an. Wenn ich auf die Voicebox gehe, und dann einige tasten druecke, werden die DTMF-Toene "weggefiltert".
    Teilweise konnte ich das auch feststellen, wenn ich mich vom Fetsnetz auf dem ATA anrufe. Auch hier hoere ich keine DTMF-Toene, wenn ich diese auf dem Festnetztelefon druecke.

    Hat jemand noch eine idee? Mit gmx hab ichs mal getestet, das geht. Nur die bieten ja keine Festnetzrufnummer an.


    Gruss

    Marius
     
  7. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Selbes Problem hier, keine Lösung :-(

    Mit Sipgate funktioniert's definitiv nicht, von den DTMF-Tönen kommt höchstens mal ein ganz kleiner Bruchteil an.

    Hat jemand eine solche Konstellation (Einwahl in Asterisk über Provider mit Festnetznummer + Übertragung/Erkennung der dann gesendeten DTMF-Töne) erfolgreich laufen?

    Gruss,
    Micha
     
  8. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei mir funktioniert es, ich wähle über Handy meine Hamburger Sipgate-Nummer an und dann weiter über fwdout.net, realisiert via DISA, habe ich glaube ich auch schon mal beschrieben hier im Forum. Wichtig ist u.a. dtmfmode=info im [sipgate] Eintrag der sip.conf.

    Vielleicht liegt's ja auch am lokalen Provider (Hansenet) mit dem sipgate zusammenarbeitet, der die Nummern bereitstellt, ich werde mal meine Berliner Nummer testen, ob es damit auch geht.

    Gruß,
    Tin
     
  9. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, mit meiner Berliner sipgate Nummer funktioniert's auch ohne Probleme...

    extensions.conf:

    Code:
    [incoming]
    exten => 9999/0179xxxxx,1,Answer
    exten => 9999/0179xxxxx,2,DISA,no-password|dialout
    exten => 9999/0179xxxxx,3,Hangup
    exten => 9999/0179xxxxx,4,Busy
    
    [dialout]
    exten => _.,1,SetCallerID(MeineID)
    exten => _.,2,Dial(IAX2/XXXX@fwdOUT/${EXTEN},60,r)
    
    sip.conf

    Code:
    [sipgate]
    type=friend
    username=9999
    host=sipgate.de
    secret=XXXXX
    fromuser=9999
    fromdomain=sipgate.de
    nat=no
    context=incoming
    canreinvite=no
    qualify=no
    insecure=very
    dtmfmode=info
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    tos=0x18
    
    Eins fällt mir noch ein, bzgl. des codecs, ich meine mal gelesen zu haben das DTMF über info nur bei ulaw geht, vielleicht hakt's da bei Euch !?

    Gruß,
    Tin
     
  10. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    Keine Chance :-( dtmfmode=info ist bei mir bei Sipgate (und auch intern an allen Telefonen) eingetragen.

    Sowohl die DISA-Lösung, als auch das hier genannte Verfahren funktionieren von einem internen Telefon aus prima, von aussen über Sipgate jedoch kommen keine DTMF-Töne an :-(

    Das wäre in meinen Augen wirklich die letzte (und traurige) Begründung - regionale Unterschiede.

    Ich werde mir mal eine (Orts-)Rufnummer bei irgendeinem anderen Provider holen, und den Test damit durchführen. Mehr fällt mir im Moment zu diesem Thema nicht mehr ein...

    Danke,
    Micha
     
  11. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Verwendeter Codec ist ulaw.

    Zu dem Thema habe ich nur folgendes gefunden (wiki):

    "Inband DTMF won't work unless the codec is ulaw or alaw (G711). Use out of band DTMF aka rfc2833 or info. "

    Gruss,
    Micha
     
  12. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es kann natürlich auch an der Asterisk Version liegen! Ich fahre noch den CVS Head vom 29.10.2004, vielleicht fahrt ihr neuere Versionen bei denen etwas "verschlimmbessert" wurde...

    Vielleicht lohnt ein Blick in die buglist oder, falls ihr eine Zwischenversion habt, ein Update auf den neuesten CVS Head.

    Gruß,
    Tin