.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk Fernsteuern

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von RcRaCk2k, 21 Sep. 2005.

  1. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend liebe Community-Mitglieder.

    Ich starte meinen Asterisk als Hintergrundprozess und beende meine Shell. Nun die Frage der Fragen, wie kann ich jetzt den Asterisk CLI Fernsteuern?

    Wie kann ich Asterisk sagen er soll sich bei den SIP-Providern neu Registern.. (DIAL-UP Verbindung) will im ip-up Script meines rp-pppoe Scripts einen SIP-Register Reload machen, damit der Provider meine neue IP für ankommende Gespräche kennt, da sonst mein Telefon bis zur expire-Time unerreichbar bleibt.

    Grüße Michael Rack.
     
  2. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Code:
    asterisk -r -x <befehl>
    setzt einen Befehl auf der Asterisk-Konsole ab.

    So zeigt zum Beispiel
    Code:
    asterisk -r -x "sip show peers"
    die SIP Geräte und Accounts an.

    Ich starte Asterisk einmal am Tag mit dem init-Skript (von Debian GNU/Linux) neu (habe eine statische IP):
    Code:
    /etc/init.d/asterisk restart
    Das bewirkt auch eine Neu-Anmeldung bei den SIP-Providern.

    Volker
     
  3. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank, das mit dem Befehl asterisk -r -x hat mir sehr weitergeholfen.

    Ich lade meine SIP-Provider einfach durch ein asterisk -r -x sip reload neu, somit werden automatisch die REGISTERS neu gefahren.

    Ich habe auch eine Feste IP-Adresse, 8 um genau zu sein, nur werden die IP-Tables (Nat-Peerings) nicht gespeichert und gehen daher bei Reconnecting zum Provider flöten, also muss ich den Port 5060 erneut durch meine NAT Routen.

    Grüße aus Freilassing.
    Michael Rack