.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk hört nicht auf zu wählen

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von dirk01, 20 Okt. 2004.

  1. dirk01

    dirk01 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    nach 2 tägiger Bastelei habe ich auch meinen Asterisk Server so
    halbwegs in Gang.Das ganze läuft hinter einem Linksys WRT54G Router auf einem P2 400 64 MB RAM.Die Fritzcard classic hängt am internen S0 Bus einer Euracom 181.Rauswählen über freenet ins Festnetz funktioniert auch, nur wenn der Teilnehmer nicht abhebt dann klingelt das Telefon bis zum jüngsten Tag oder bis ich den Server abschalte.Asterisk beenden reicht nicht.Dieses Verhalten habe ich festgestellt als ich mich selbst über Freenet angerufen habe.Gibt es eine Möglichkeit die Anwahl über das CLI von Asterisk zu beenden , besser wäre allerdings wenn man das automatisieren könnte?
    Die Sprachqualität ist einigermaßen gut, reicht aber nicht an die normale Qualitöt ganz heran.Klingt wie ein Übersee Gespräch, gibts dabei noch Tuning Möglichkeiten ?
    Ich habe allerdings noch Warnungen wie zB.
    RFC3389 Support incomplete.Turn off on client if possible
    Don´t know to handle RFC3389 for receive codec 2


    Hier noch ein kurzer Auszug aus meiner extensions.conf
    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    nat=yes
    
    [incoming]
    
    [menu1]
    
    exten => s,1,answer
    
    exten => _9.,1,SetCallerID,"Tel Nr."
    exten => _9.,2,SetCIDName,"Name"
    exten => _9.,3,Dial(SIP/${EXTEN:1}@freenet,60,tr)
    exten => _9.,4,Playback(invalid)
    exten => _9.,5,hangup
    
    

    Dirk
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    naja - die extensions.conf ist hier nicht so wirklich das wichtige, um allem auf den Grund zu gehen - dazu müßte man auch noch die sip.conf kennen.

    Als erstes würde ich mal die Ansage weglassen, um zu testen, ob der * nach 60 Sekunden wirklich auflegt. Bei mir würde das Ganze dann so aussehen:

    Code:
    exten => _9.,1,SetCallerID,"Tel Nr."
    exten => _9.,n,SetCIDName,"Name"
    exten => _9.,n,Dial(SIP/${EXTEN:1}@freenet,60,r)
    exten => _9.,n,hangup
    
     
  3. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    Das Problem mit der Qualität habe ich auch, ist aber unabhängig ob über fritz oder HFC. Es klingt wie bei einer Freisprechanlage (der hör-Kanal wird immer mal wie abgeschaltet wenn man spricht). Wir telefonieren wie oben beschrieben. Telefon analog -> ISDN-Anlage -> Asterisk -> SIP (hier Freenet)

    alle tos und echocancels haben eigentlich nichts gebracht.

    Zu dem Problem mit dem Auflegen: scheint ein NAT-Problem zu sein. Das Ärgerliche ist auch noch, daß Sip dann auch noch eine Verbindung berechnet, wenn der angerufene nach 1h den Hörer abhebt.